Fedora: TV-Karte Bild ja Ton möchte nicht

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von NiceDay, 12.11.2003.

  1. #1 NiceDay, 12.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2003
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Hi @all!
    Habe eine ganz normale BT878 TV-Karte (von Lifetec) nun in Fedora eingebunden. War soweit kein Problem da sie auch automatisch erkannt wurde, erst jedoch kein Bild darstellte (mittels zufügung von "options bttv radio=0 card=27 gbuffers=4" in der modules.conf dann aber doch) und nun zwar schon Bild aber keinen Ton :/

    D.h. das Sound auf dem LineIn-Port der Soundkarte gar nicht möglich ist (hab auch ein anderes Gerät schonmal angeschlossen), wie bewegt man das System denn dazu nun doch LineIn nutzen zu können? Muss da ein spezielles Modul geladen sein?! ?(

    PS: Habe schon alle Soundkanäle "unmuted".
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NiceDay, 19.12.2003
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2003
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Wenn man "Line-In as Bass" und "Line-In as Rear" im z.B. Kmixer muted, d.h. auf still stellt, dann kommt auch wieder Ton aus dem Line-In. Das Problem liegt offenbar darin, dass diese beiden Line-In-Eingänge als Ausgänge standardmäßig angesprochen werden (was auch immer dieser kleine Scherzkeks bezwecken soll...).

    Sound-Modul im Einsatz: cmipci bzw. snd-cmipci (z.B. für Terratec Aureon Fun 5.1 nutzbar)
     
Thema:

Fedora: TV-Karte Bild ja Ton möchte nicht

Die Seite wird geladen...

Fedora: TV-Karte Bild ja Ton möchte nicht - Ähnliche Themen

  1. Fedora 24 verspätet sich um weitere Woche

    Fedora 24 verspätet sich um weitere Woche: Die Freigabe der Version 24 der Linux-Distribution Fedora verzögert sich um mindestens eine weitere Woche. Damit wird die kommende Version...
  2. Phase 1 auf dem Weg zu Fedora Workstation abgeschlossen

    Phase 1 auf dem Weg zu Fedora Workstation abgeschlossen: Christian Schaller erläutert in seinem Blog die Ziele, die die Initiative Fedora-Next für die Workstation-Variante der Distribution gesetzt hatte...
  3. Fedora veröffentlicht eine Alpha-Version zu Fedora 24

    Fedora veröffentlicht eine Alpha-Version zu Fedora 24: Mit drei Wochen Verspätung zum ursprünglich geplanten Termin veröffentlicht das Team von Fedora eine Alpha-Version zu dem für Juni geplanten...
  4. Fedora möchte die Distribution weiter modularisieren

    Fedora möchte die Distribution weiter modularisieren: Die von Red Hat gesponsorte Distribution Fedora möchte ihre Infrastruktur modularer gestalten. Dazu hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet....
  5. Fedora 24: Wayland nicht als Standard

    Fedora 24: Wayland nicht als Standard: Entgegen der ursprünglichen Planung wird Fedora 24 weiterhin auf X11 aufsetzen und nicht Wayland als Standard nutzen. Als Grund nennen die...