Fedora-Projektleiter verteidigt SQLninja-Entscheidung

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 18.11.2010.

  1. #1 newsbot, 18.11.2010
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Der Fedora-Projektleiter Jared Smith hat klargestellt, dass die Entscheidung, SQLninja nicht ins Repositorium aufzunehmen, auf mehreren Faktoren beruhte und keinen Präzedenzfall darstellen soll.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fedora-Projektleiter verteidigt SQLninja-Entscheidung

Die Seite wird geladen...

Fedora-Projektleiter verteidigt SQLninja-Entscheidung - Ähnliche Themen

  1. Matthew Miller wird Fedora-Projektleiter

    Matthew Miller wird Fedora-Projektleiter: Red Hat hat Matthew Miller zum neuen Fedora-Projektleiter ernannt. Er löst Robyn Bergeron ab, die in einen anderen Job wechseln will. Weiterlesen...
  2. Robyn Bergeron wird Fedora-Projektleiterin

    Robyn Bergeron wird Fedora-Projektleiterin: Der aktuelle Fedora-Projektleiter Jared Smith hat Robyn Bergeron als seine Nachfolgerin angekündigt. Weiterlesen...
  3. Fedora-Projektleiter Jared Smith will herausragendes Vorbild sein

    Fedora-Projektleiter Jared Smith will herausragendes Vorbild sein: Linux.com hat den neuen Fedora-Projektleiter Jared Smith in einem Interview vorgestellt. Weiterlesen...
  4. Jared Smith wird neuer Fedora-Projektleiter

    Jared Smith wird neuer Fedora-Projektleiter: Der scheidende Leiter des Fedora-Projektes, Paul W. Frields, hat seinen Nachfolger vorgestellt. Weiterlesen...
  5. Fedora-Projektleiter tritt zurück

    Fedora-Projektleiter tritt zurück: Paul W. Frields, Leiter des Fedora-Projektes, hat bekannt gegeben, sich von seiner Position zurückzuziehen und künftig anderen Aufgaben bei Red...