fedora hängt sich immer nach dem start auf

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von MostSucker, 01.04.2004.

  1. #1 MostSucker, 01.04.2004
    MostSucker

    MostSucker Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hi leute,

    ich habe folgendes problem.
    ich habe grade alles frisch installiert, doch ich bin noch nie richtig hochgefahren.
    ich erläutere mal, zuerst bootet er ganz normal, funktioniert bis dahin auch noch, dann komm ich in linux rein, und kann mich anmelden. maus bewegt sich, alles prima. ich melde mich an unter meinem account, und er lädt linux jetzt vollständig hoch. doch jetzt, genau wo alles hochgefahren, hängt er scih auf, nichts reagiert mehr, und das passiert immer. ich bin noch nie richtig in linux dringewesen ...

    ob mir da wohl einer helfen könnte? ich wäre euch sehr dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Luzifer, 01.04.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    hallo
    welchen/s windowmanager oder Desktop invironment hast du?
     
  4. #3 SilverHawK, 01.04.2004
    SilverHawK

    SilverHawK UnBanned

    Dabei seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Franken - Coburg
    versuch unten mal bei windowmannager einen anderen auzuwählen z.B. KDE oder Gnome.. standart ist da ein haken bei voreingestelt.... oder so

    versuch des mal bei gnome kannste dann den als standartdesktop wählen falls du gnome mit installiert hast.
    Müsste aber KDE auch gehn.

    ansonsten würd ich auf ein gerät tippen das er nich mounten kann bzw. eine datei die er nicht korrekt einbinden kann..
     
  5. #4 MostSucker, 02.04.2004
    MostSucker

    MostSucker Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    also der fährt soweit hoch, bis das login-feld erscheint.
    unten kann ich die sitzung wählen: Kde, Gnome, Terminal und noch eins.

    das einzigste was funzt ist terminal, da seh ich nur die konsole ...

    hab jetzt mal getippt, das es daran liegt, das der die graka nicht richtig installiert hat. also hab ich den linux I32 treiber von nvidia.com runtergeladen (unter windows) alles dann in linux reingemountet, aber beim installieren kommt folgender fehler:
    Error: You appear to be running an X server, please exit X before installing

    nen freund von mir meinte, ich sollte auf init 3 gehen. aber das geht irgendwie nicht. wie schließt man den X server?

    ps: in linux war ich noch gar nicht richtig drin, nur die konsole. also umstellen könnte ich auch nur dort etwas ...
     
  6. #5 damager, 02.04.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    1. von kde oder gnome abmelden.
    2. in der console als root init 3 eingeben ... muss gehen.
    ... wenn nicht, was sagt das syslog (/var/log/messages) ?

    oder

    beim booten in boot manager den runlevel mitgeben:
    z.b linux 3
    die 3 ist der runlevel :]
     
  7. #6 MostSucker, 02.04.2004
    MostSucker

    MostSucker Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    wenn ich init 3 als root eingebe, dann kommt: command not found oder so ählnlich ... wie melde ich mich denn von gnome und kde ab? sry bin noob auf dem gebiet ...

    und beim start hab ich keine boot konsole ...+

    is das denn überhaupt möglich, dass es an der graka liegt?
     
  8. #7 Edward Nigma, 02.04.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Naja einfach auf den Hut klicken und dann ganz unten auf abmelden gehen.
    Und der Command init 3 sollte in der Konsole eigentlich funktionieren.
    Dürck mal, wenn du gerade gebootet hast und dich noch nicht eingelogt hast strg+alt+F1. Dann sollte sich der prompt melden und da meldest du dich als root an und gibst init 3 ein.
    X schaltet sich ab und du kannst den Grafikkartentreiber installieren.
     
  9. #8 MostSucker, 02.04.2004
    MostSucker

    MostSucker Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    dein tipp hat wunderbar funktionniert, der treiber läuft. aber direkt wenn das system startet, wenn ich mich einlogge, wenn der desktop kommt, bleibt der stehen, hängt sich auf ...
     
  10. #9 FredIde, 08.04.2004
    FredIde

    FredIde Linux Addict

    Dabei seit:
    07.04.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kannst Du den Zeitpunkt ab dem das System sich aufhängt näher definieren?

    - Anmeldeprozess (Username/Password)

    Kannst Du hier F10 drücken und dann einen anderen Sitzung auswählen (KDE/Gnome).

    Wenn Du KDE oder Gnome wählst, ergeben sich Unterschiede?

    Gruss,

    F.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 MostSucker, 08.04.2004
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2004
    MostSucker

    MostSucker Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ich bin einen schritt, weiter und weiß glaub ich woran es liegt, aber erstmal zu deiner frage.

    ich logge mich ein, und der hängt sich genau dabei auf, wo er gerade die geräte initialisieren will.

    nachdem verschiedene versionen nicht bei mir funktioniert haben, habe ich jetzt Debian installiert. Mit netter hilfe habe ich es nach 8 stunden dann zum laufen gebracht. alles war wunderbar bei debian (außer meinen sound, den musste ich noch irgendwie installieren). und da war die sache. ich las im anderen forum, dass kudzu auch bei debian funktioniert. so unwissend wie ich auch war, habe ich per apt-get kudzu runtergeladen und ausgeführt. der ganze pc spielte verrückt. die maus sprang wie bekloppt rum und mehrere fenster öffnetten sich, alles flackertter, bis ich letztendlich nen reboot gemacht habe. und siehe da, beim login noch alles normal, aber beim booten von kde an der stellen, wo er die geräte initialisiert bleibt er jetzt immer hängen, genauso wie bei Fedora Core 1.

    fazit: ich glaube, es liegt an kudzu, das es irgendeinen falschen treiber für ein gerät installiert, doch wie mache ich es rückgängig?
    und jetzt befinden wir uns schon im falschen thema, nich redhat &fedora sondern Debian. dort ist jetzt haar-genau das gleiche problem wie bei fedora, nachdem ich kudzu ausgeführt habe. ich weiß allerdings nicht, wie ich es rückgängig machen kann. hab jetzt 8 stunden daran gebracht, debian zu installieren. dann die sache mit kudzu, und alles is wieder hin.

    bitte helft mir!
     
  13. #11 MostSucker, 09.04.2004
    MostSucker

    MostSucker Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    kaum zu glauben, aber ich newbie habs ausnahmsweise mal selbst wieder hinbekommen, hab alle kudzuähnlichen datein im root-shell gelöscht und jetzt funzt alles prima, sogar der sound funzt. welch ein wunder
     
Thema:

fedora hängt sich immer nach dem start auf

Die Seite wird geladen...

fedora hängt sich immer nach dem start auf - Ähnliche Themen

  1. Fedora 8 hängt beim booten (udev)

    Fedora 8 hängt beim booten (udev): Hallo, ich hab vor 3 Tagen Fedora 8 installiert, habs lange am Laptop gehabt, war alles gut. :) Nun ja wie soll ich sagen direkt nach dem die...
  2. Fedora hängt beim Booten

    Fedora hängt beim Booten: Hallo, ich hoffmal ihr könnt mir helfen! hab heute des erste mal Fedora installiert. Beim Installieren hab ich eigentlich nichts verändert......
  3. FC4: Fedora hängt sich beim booten auf (network)

    FC4: Fedora hängt sich beim booten auf (network): Beim hochfahren von Fedora Core 4 hängt es sich immer beim starten von "network" auf. Und zwar kann es die "IP-Inforamtionen für eth0" nicht...
  4. Fedora hängt sich bei Installation auf

    Fedora hängt sich bei Installation auf: Hi, ich wollte grad mal Fedora auf meinem Hauptrechner installieren da es auf dem 2. Rechner sehr gut lief jedoch bleibt der Anaconda Installer...
  5. Fedora 24 verspätet sich um weitere Woche

    Fedora 24 verspätet sich um weitere Woche: Die Freigabe der Version 24 der Linux-Distribution Fedora verzögert sich um mindestens eine weitere Woche. Damit wird die kommende Version...