Fedora Core5 Neuer Kernel/Kein Teamspeak

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von rieke, 30.03.2006.

  1. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo Leute

    Ich hab ein seltsames Problem, Fedora Core 5 mit dem Standarttreiber konnte ja kein Nvidia Module einspielen, also hab ich per yum den Kernel upgedatet auf
    2.6.16-1.2080_FC5 dann noch kmod-nvidia mit den Abhängigkeiten. Alles kein Problem. Der Treiber lädt beim hochfahren, schein also zu funktioniern,
    komischer Weise kann ich TeamSpeak nicht mehr anmachen, weder über Console noch durch doppelklick in der Leiste. Beim alten Kernel der noch drauf ist, läuft es aber.
    Das Programm ist im Homeorder was sonst ja funktioniert.

    [rieke@localhost ~]$ cd TeamSpeak2RC2/
    [rieke@localhost TeamSpeak2RC2]$ dir
    clicense.txt libborqt-6.9-qt2.3.so manual TeamSpeak
    client_sdk libHVDI.so.0.8.0 Readme.txt TeamSpeak.bin
    icon.xpm libspeex.so.1.0.0 sounds uninstall.sh
    [rieke@localhost TeamSpeak2RC2]$ TeamSpeak
    bash: TeamSpeak: command not found
    [rieke@localhost TeamSpeak2RC2]$

    Wenn ich über den Homeordner Grafisch versuche zu starten einfach anklicken wie ich es mit dem alten kernel auch mach, passiert nix. Wenn ich über Console ausführen klicke, kommt das

    [rieke@localhost ~]$ /home/rieke/TeamSpeak2RC2/TeamSpeak
    /home/rieke/TeamSpeak2RC2/TeamSpeak.bin: symbol lookup error: /home/rieke/TeamSpeak2RC2/TeamSpeak.bin: undefined symbol: initPAnsiStrings
    [rieke@localhost ~]$
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hoernchen, 30.03.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    gib mal teamspeak.bin "undefined symbol: initPAnsiStrings" (also mit anfuehrungszeichen) mit google ein, da gibts mehrere varianten.
     
  4. #3 intelinsider, 31.03.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    TeamSpeak seit Kernel update

    Ich mache TeamSpeak fuer alle User Global zugreiflich also Installer ins Homedir einspielen dann die Daten nach /usr/local/lib/TeamSpeak2RC2/ und symlinks nach /usr/local/bin setzen seit dem Kernel Update kann ich aber weder TeamSpeak starten noch neuinstallieren angeblich waer es ein Speicherfehler

    derzeitig bin ich noch zu keinem ergebniss gekommen.


    mfg ii
     
  5. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Danke für die Antworten,
    Leider hat sich mein System komplett verabschiedet so das ich Fedora core 5 Neu auspielen musste. Watn Elend. Naja, Mal schaun was noch so kommt.
    Gruss Rieke
     
  6. #5 intelinsider, 31.03.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    und?

    hm und jetzt laeuft auf aktuellstem Kernel TeamSpeak?


    mfg ii
     
  7. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    hallo
    ja läuft mit dem Standartkernel 2.6.15-1.2054_FC5
    Habe noch keine Update gemacht, weil der 2.6.15-1.2080_FC5 mit Nvidia Treiber ja Probleme gemacht hat, konnte den neuen Kernel dann nicht mehr löschen, er hat den alten einfach mitgelöscht, /nachdem meine katze mir auf die tasten gesprungen ist, und yes für löschen gedrückt hat,
    Konnte dann keinen Kernel mehr installieren, auch mit DVD keine Reparatur möglich war, hab ich dann fedora neu aufgespielt.
    Hatte vorher ja ein Update von Fedora Corre4 gehabt, ob der Kernel nu auch Probleme machen würde, weiss ich nicht.
    Würde gerne den 2.6.15-1.2069_FC5 probieren, trau mich nur nicht so recht, wie stabil ist der, denn ohne Nvidia Treiber macht der Lüfter einen heiden Krach.
     
  8. #7 intelinsider, 01.04.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    durch inkompatibilitaeten...

    Ja ich habe vorerst wieder downgegraded auf FC4 und dort laeuft TeamSpeak mit dem 2.6.16er Kernel auch nicht...
    Meine Bewandniss war vorerst das ich momentan eine 100% laufende Workstation benoetige und keine Frickelkruecke >;} werde es aber sobald wieder 'Luft' ist mal wieder antesten... dennoch hoffe ich darauf das TeamSpeak noch irgendwie dadrauf gefixt werden kann...


    mfg ii
     
  9. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Was mich halt stört, ist der Grafiklüfter, sonst war er leiser, mit dem Nvidia Treiber. Im Moment also Kophörer auf und Musik anstellen, Ablenken halt.
    Naja, so viel Unterschiede gibt es ja nicht zu dem Vorgänger, oder wir sehen es vieleicht nicht.
    Wenn ich einen anderen Kernel bekommen kann, der dann auch geht, werde ich es testen.
     
  10. #9 intelinsider, 04.04.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    nach wie vor...

    So durch mein neues Soundmanagment habe ich mich jetzt doch zu Fc5 erzwungen es gibt noch so kleine Kinderkrankheiten... aber die werden sich wohl ausbuegeln lassen...
    dennoch kann ich unter neustem Kernel nicht mehr TeamSpeak starten.


    mfg ii
     
  11. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Ja das ist das was ich meinte, in der zwischenzeit hatte ich den Kernel ...2069 getestet,
    der hat das selbe Problem. Nur der Original funktioeniert, jedoch ohne Nvidia Treiber gehen natürlich auch keine Spiele.
    Hoffe das endlich ein Kernel kommt, wo alles wieder geht. Ansonsten läuft bislang alles wunderbar, keine Abstürze, alles sauber und artig, keine Fehler.
     
  12. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Hat jemand schon einen neueren Kernel, wo auch Teamspeak wieder mitläuft? Oder gibt es schon ein Passsable lösung, für den Bug vom ... 2080 Kernel
     
  13. #12 intelinsider, 17.04.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    Bug oder nicht Bug...

    Ob es direkt ein Bug ist, ist fraglich...
    dennoch habe ich kein workaround gefunden diesen Fehler zu beheben...
    werde mich aber trotzdem weiter umschauen


    mfg ii
     
  14. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Vielen Dank das du weiter schaust.
    Ich suche auch immer noch, aber genaueres ist mir auch noch nicht unter gekommen.
    Eigentlich müsste ja bald wieder ein neuer Kernel kommen, das wir der halt getestet.
    Ich hatte ebenfalls ein problem amsn zu installieren, das hab ich wieder hinbekommen, musst selinux abstellen, dann gings.
    Bis bald dann, danke
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 intelinsider, 20.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 23.04.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    ein neuer Kernel ;)

    Ja es ist eine neue Version vom Kernel verfuegbar ich selbst werde erst ein wenigen Tagen wechseln sofern passende Module auf livna liegen... mal schauen ob es dann dort behoben wurde.


    #
    #
    #


    So ich habe den neusten released Kernel in Betrieb genommen "2.6.16-1.2096_FC5smp" und dort besteht das Problem immernoch da es aber nicht nur aud FC Systemen so ist aber dennoch nicht auf allen Linux'en mit 2.6.16er Kernel... habe ich mich weiterhin durch Foren gewusselt... und fand letztendlich einen Workaround:
    Code:
    # su -
    # echo 9 >/proc/sys/kernel/exec-shield
    
    Es wird eine Sicherheitsregelung am Kernel geandert sodass TeamSpeak wieder ausgefuehrt werden kann obs es aber eventuelle Sicherheitsluecken fuer irgendwas oder wenn oeffnet ist mir unklar
    Also Benutzung auf eigene Gefahr (Router + NAT sollten eventualitaeten aufheben)


    mfg ii


    Weiterfuehrende Links:
    TS Forum 1
    TS Forum 2
    Red Hat Archiv
     
  17. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo danke für den Tip, habe genau das auch schon in dem Forum gelesen und ausgeführt, dann geht es hast recht. Jedoch muss man das jedesmal in die console schreiben wenn man Ts starten will. Naja, was solls.
    Dank dem neuen Kernel, und dem Nvidia, schnurrt mein Rechner wieder schön leise, so wie bei Fedora core 4 bin soo Happy, kein Krach mehr, und die Temperatur, gleich um 3 Grad wieder runter, süße 38 Grad. Und das für einen Barebone ist doch richtig nice. oder
    danke nochmal für deine mühe.
     
Thema:

Fedora Core5 Neuer Kernel/Kein Teamspeak

Die Seite wird geladen...

Fedora Core5 Neuer Kernel/Kein Teamspeak - Ähnliche Themen

  1. Fedora 24 verspätet sich um weitere Woche

    Fedora 24 verspätet sich um weitere Woche: Die Freigabe der Version 24 der Linux-Distribution Fedora verzögert sich um mindestens eine weitere Woche. Damit wird die kommende Version...
  2. Phase 1 auf dem Weg zu Fedora Workstation abgeschlossen

    Phase 1 auf dem Weg zu Fedora Workstation abgeschlossen: Christian Schaller erläutert in seinem Blog die Ziele, die die Initiative Fedora-Next für die Workstation-Variante der Distribution gesetzt hatte...
  3. Fedora veröffentlicht eine Alpha-Version zu Fedora 24

    Fedora veröffentlicht eine Alpha-Version zu Fedora 24: Mit drei Wochen Verspätung zum ursprünglich geplanten Termin veröffentlicht das Team von Fedora eine Alpha-Version zu dem für Juni geplanten...
  4. Fedora möchte die Distribution weiter modularisieren

    Fedora möchte die Distribution weiter modularisieren: Die von Red Hat gesponsorte Distribution Fedora möchte ihre Infrastruktur modularer gestalten. Dazu hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet....
  5. Fedora 24: Wayland nicht als Standard

    Fedora 24: Wayland nicht als Standard: Entgegen der ursprünglichen Planung wird Fedora 24 weiterhin auf X11 aufsetzen und nicht Wayland als Standard nutzen. Als Grund nennen die...