fdisk Problem - oder: Was mach ich hier bitte?

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von Synonym, 20.05.2006.

  1. #1 Synonym, 20.05.2006
    Synonym

    Synonym Jungspund

    Dabei seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ist mir etwas peinlich also seit bitte zärtlich.
    Folgendes:
    Hab mir einen neuen PC gebastelt, wolte jetzt nach Win XP noch Slackware 10.2 drauf tuhn,
    scheitere aber an der Formatierung.
    Wo genau das Problem liegt vermag ich nicht zu sagen, schätze allerdings das ich irgentwas ziemlich verkackt habe.
    Ok mal langsam zur Sache.
    Hab eine Festplatte (SATA II ~160GB) auf dieser ist logischerweiße meine WinXP Partition (nimt zZ ~100GB in Anspruch),
    da sollen auch die Partitonen für Slack drauf (will ~35GB davon abzwacken).
    Solte eigentlich /dev/sda sein wenn ich mich nicht teusche,
    fdisk weigert sich allerdings mit einem "unable to open /dev/sda".
    Gut denk ich mir und probiere einfach mal wild durich von sda bis sdd, und immer das selbe.
    Ich versuch es also testhalber mal mit /dev/hda und es rührt sich was (warum ist mir schleierhaft).
    Nun ja, wird trozdem keine Partition aufgelistet und ist nach fdisk auch nur ~650MB klein.
    Das kanns dann ja wohl auch nicht sein.
    Probiere das vorsichtshalber mit allen Kernels aus, immer das gleiche Ergebnis.
    Hab gesucht und bis jetzt keine Lösung gefunden, bin mit meinem Trail and Error mitlerweile auch am Ende.

    Was zur Hardware falls es wichtig sein solte:
    Festplatte:
    Samsung HD160JJ (8 MB Cache, 8,9 ms Zugriffszeit, 7200 RPM) alles andere wurde schon im Beitrag erwähnt.

    Zur sicherheit mein Mainbord:
    Asus A8N-SLI Premium (NVIDIA nForce4 Chipsatz, SATA II wird selbstverständlich unterstüzt)
    Wer genauere Angaben braucht fragt.

    Ich weiß, ich bin ein noob und warscheinlich werden sich hier 50% mitlerweile kringelnd auf den Boden geworfen haben,
    aber Fehler sind eben dazu da um daraus zu lernen, und wenn ich keine Lösung finde frag ich eben.
    Jeder hat mal dumm angefangen.
    Sorry wenn ich etwas "ausschweifend war", lange nichts geschlafen.
    Gruß Synonym
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Keruskerfürst, 20.05.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Einfach mal fdisk -l auf der Konsole eintippen.
    Und dann sieht man, welche Partitionen auf welchen Festplatten vorhanden sind.
     
  4. #3 Synonym, 20.05.2006
    Synonym

    Synonym Jungspund

    Dabei seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ok, das erklärt einiges.
    Hab das gleich getestet.
    Danke für den Hinweiß!
    Muss jetzt schauen das ich die gewünschten GBs von der Windows Partiton abhacken kann.
    Werde mal ein bischen nach einem Howto Googlen, solte jemanden spontan was dazu einfallen,
    ich schau eh alle 5 Minuten mal rein. :)
    Danke für die Hilfe bis jetzt!
     
  5. #4 Keruskerfürst, 20.05.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    P.S.: könntest mal Deine Rechtschreibung verbessern.
    Trail and Error: Try and error
    drauf tuhn: drauf tun: besser installieren

    und so weiter.
     
  6. #5 Synonym, 20.05.2006
    Synonym

    Synonym Jungspund

    Dabei seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Trail and Error - ich weiß, es ist nicht sehr sinnig,
    hat sich allerdings leider so eingebürgert, und von festgefahrenen Gewohnheiten komt man oft nur schwer los.
    Rechtschreibung und Ausdrucksweiße waren schon mal schlechter,
    leiden jetzt allerdings auch unter extremer Müdigkeit und 3 gezogenen Weisheitszähnen,
    so wie den damit verbundenen Schmerzmitteln, und der seit gut 4 Tagen andauernden 0-Diät.
    Klingt wie eine dumme Ausrede, ist es aber nicht.
    Ich habe allerdings auch sonst eine etwas wackelige Rechtschreibung.
    Das solte jetzt eh nicht das Thema sein.
     
  7. #6 hoernchen, 20.05.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    *klugscheiß* es heißt trial and error :-)
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

fdisk Problem - oder: Was mach ich hier bitte?

Die Seite wird geladen...

fdisk Problem - oder: Was mach ich hier bitte? - Ähnliche Themen

  1. Cfdisk problem bei slackinstallations

    Cfdisk problem bei slackinstallations: hi, Ich wollte Slackware installieren, per raid.Ich hab dann bei "boot" "raid.s" eingetippt, und beim eintippen von cfdisk krieg ich den...
  2. Centos auf CFDisk

    Centos auf CFDisk: Hallo zusammen, ich möchte mir einen kleinen Server aufbauen, auf welchem Centos laufen soll. Ich habe ein VIA Epia ML6000EAG Mainboard mit...
  3. cfdisk under centos5

    cfdisk under centos5: hi leutz, in centos 5.2 scheint cfdisk nicht implementiert zu sein. Wisst ihr, warum das so ist? Kann man das nachinstallieren?
  4. fdisk -l

    fdisk -l: hallo, eine frage was genau zeigt mir fdisk -l an? was din die blöcke in mb? und was sind die start und end blöcke? kann ich mir ungemaounteten...
  5. fdisk/cfdisk erkennt Partition nicht

    fdisk/cfdisk erkennt Partition nicht: hallo zusammen will mir auch für unterwegs linux auf meinen laptop hauen. im dualboot mit Vista. hab dafür ne extra teil der festplatte...