FC2.9 - Funkmaus funktioniert erst nach Umstecken

Dieses Thema im Forum "Eingabegeräte" wurde erstellt von bascht, 17.08.2004.

  1. bascht

    bascht Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Board,

    ich hab ein Lustiges Problem mit Fedora Core 2.9.
    Meine Maus (Funk, PS/2) funktioniert bei neuem Booten erstmal garnicht.
    Wenn ich dann meine alte USB-Maus über USB->PS/2-Adapter anschließe, kann ich den Cursor ganz normal bewegen.

    jetzt kommts:Sobald ich jetzt wieder die Funkmaus reinstecke, funktioniert die auch wieder!

    Hat jemand eine vernünftige Lösung (ohne Umstecken), wie ich meine Maus betreiben könnte?

    Thx,
    bascht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Edward Nigma, 17.08.2004
    Edward Nigma

    Edward Nigma Back again!

    Dabei seit:
    30.08.2003
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erde
    Hast du die Möglichkeit die Funkmaus an USB anzuschließen?
     
  4. bascht

    bascht Grünschnabel

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ist ne normale PS/2-Maus.
    ich möchte aber auch dabei bleiben. Ansonsten wär's ja Verschwendung... :D
     
Thema:

FC2.9 - Funkmaus funktioniert erst nach Umstecken