FAT32 Partition unter Suse 10.1 mounten

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von hannes90, 26.01.2007.

  1. #1 hannes90, 26.01.2007
    hannes90

    hannes90 nerd

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich weiß, es gib viel Artikel zu diesem Thema, aber ich komm einfach nicht zurecht.
    Mein Problem: Ich möchte ein unter Suse bei der Instalation formatierte 5 GB Partition einbinden. Als Root bekomm ich aber immer nur die meldung "Berechtigungen verweigert". Ich hab ein paar hier angebotene Lösungen probiert, aber es funzt einfach nicht. Da ich häufig was von der Datei "/etc/fstab" gehört habe, poste ich den inhalt mal hier:
    "
    /dev/hdc10 / reiserfs acl,user_xattr 1 1
    /dev/hdc7 /boot ext2 acl,user_xattr 1 2
    /dev/hdc8 /home reiserfs acl,user_xattr 1 2
    /dev/hdc9 swap swap defaults 0 0
    proc /proc proc defaults 0 0
    sysfs /sys sysfs noauto 0 0
    debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
    usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
    devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
    /dev/fd0 /media/floppy auto noauto,user,sync 0 0
    "
    Leider bin ich ein Linux-Einsteiger und kann damit nicht viel Anfangen und bin auch bei google nicht fündig geworden. Könnt mir jemand ne Schritt-für-Schritt-Anleitung geben?
    Vielen dank,
    Hannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gebath

    Gebath Guest

    versuche mal folgendes:
    öffne mit "vi" die /etc/fstab als root also:
    Code:
    sudo vi /etc/fstab
    dann füge folgende Zeile ein:
    Code:
    /dev/hdc3 /mnt/hdc3 vfat auto,users,umask=022
    danach führst du das aus:
    Code:
    mkdir /mnt/hdc3
    und
    Code:
    mount /mnt/hdc3
    da du dich bereits eingelesen hast erkläre ich die Befehle nicht! Solltest du etwas nicht verstehen dann melde dich bitte wieder! Sag uns dann auch ob deine 5 GB Partition auf der selben Festplatte ist wie die / Partition
     
  4. #3 hannes90, 26.01.2007
    hannes90

    hannes90 nerd

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwie weis ich net, obs stimmt

    Hallo,
    vielen dank für die Hilfe.
    Also, meine fstab sieht jetzt so aus:
    "
    /dev/hdc3 /mnt/hdc3 vfat auto,users,umask=022
    /dev/hdc10 / reiserfs acl,user_xattr 1 1
    /dev/hdc7 /boot ext2 acl,user_xattr 1 2
    /dev/hdc8 /home reiserfs acl,user_xattr 1 2
    /dev/hdc9 swap swap defaults 0 0
    proc /proc proc defaults 0 0
    sysfs /sys sysfs noauto 0 0
    debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
    usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
    devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
    /dev/fd0 /media/floppy auto noauto,user,sync 0 0
    ~
    "[Hier kürz ich die zig "~"-Zeichen weg"]"
    11,78 All
    "
    Den Ordner /mnt/hdc3 hab ich erstellt.

    Aber:
    Nach der eingabe von "mount /mnt/hdc3" erscheint folgendes:
    "
    linux-pid3:~ # mount /mnt/hdc3
    mount: special device /dev/hdc3 does not exist
    "

    Und wenn ich im Konqueror versuche, die Partition zu öffnen, sagt er immer noch, ich hätte keine Rechte.
    Auf meiner 40 GB Festplatte befinden sich:
    5GB für Windoof XP Prof (NTFS)
    9GB für Medien (NTFS)
    5 GB für *.iso (fat!)
    7 GB für Programme (NTFS)
    100 mb für /boot (ext2) (Ich weis, is ein bissel groß, war aber beim Partitioniern praktisch)
    8,9 für / (REISER)
    1 GB für SWAP
    3,2 für /home (REISER)

    Falls das hilft:
    Ich verwende:
    Suse 10.1
    KDE (3.5.1)
    Kernel 2.6.16.13
    Athlon XP 1800
    Geforce 5700LE
    512 mb RAM (DDR)
    17" Monitor
    Nicht zugreifen kann ich auf die NTFS (is net so wichtig ) und die FAT (Is wichtig).

    Vielen dank auch für die schnelle Antwort,
    Hannes
     
  5. #4 hannes90, 27.01.2007
    hannes90

    hannes90 nerd

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Es funzt

    Hallo,
    vielen dank für die Hilfe, habe den Fehler gefunden.
    Musste beim fstab Eintrag das "hdc2" durch "hdc11" ersetzen (so wie es in /dev existiert) und statt "mount" "sudo mount /dev/hdc11" eingeben.
    Noch mal vielen Dank für die Hilfe,
    Hannes:) :) :)
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

FAT32 Partition unter Suse 10.1 mounten

Die Seite wird geladen...

FAT32 Partition unter Suse 10.1 mounten - Ähnliche Themen

  1. Eigentümer von Ordnern bzw. Fat32 Partition

    Eigentümer von Ordnern bzw. Fat32 Partition: Liebe Gemeinde, seit gestern habe ich Ubuntu auf meinem Laptop installiert und damit eine SUSE 10.1 Version ersetzt. Auf der Festplatte befinden...
  2. Ordner Verlinkung (von Fat32 Partition) auf dem SUSE10.1 Gnome Desktop

    Ordner Verlinkung (von Fat32 Partition) auf dem SUSE10.1 Gnome Desktop: Hi Community schon mal Danke! Ich möchte Diverse Ordner von meiner Fat32 Partitonen (die ich unter Windows erstellt) Verlinken der Link soll...
  3. FAT32-Partitionen teilweise ohne Zugriff?

    FAT32-Partitionen teilweise ohne Zugriff?: Hallo, ich habe ubuntu 6.06 auf meiner ersten HD installiert (mit den Linux-Partitionen habe ich kein Problem). Ich sehe zwar alle NTFS- und...
  4. Fat32 Partition nicht in fstab?

    Fat32 Partition nicht in fstab?: Hallo zusammen, Ich habe auf meiner Festplatte Windows XP und Open SuSE 10.1 installiert. Das ganze ist auf einer SATA festplatte. Das Problem...
  5. FAT32 für /home-Partition verwenden

    FAT32 für /home-Partition verwenden: Hallo, ich bin mir am überlegen, ob es nicht Sinn macht, die /home-Partition mit FAT32 zu formatieren, damit ich unter Windows da besser drauf...