Fat32 Mounten wie unter Windows

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von asmoneus, 16.01.2007.

  1. #1 asmoneus, 16.01.2007
    asmoneus

    asmoneus Jungspund

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hab eine Partion mit Fat formatiert und gemountet.
    Wenn ich jetzt ein Tool über eine Datei laufen lassen, was mir eine Checksumme berechnet, bekomme ich ein anderes Ergebniss, wie in Windows.

    mit welche Mount-Optionen kann ich die Partition einbinden, wie in Windows?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nequiquam, 16.01.2007
    nequiquam

    nequiquam Tripel-As

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mit was für einem Programm berechnest Du die Prüfsumme? Wenn Du md5 nimmst, sollte die Prüfsumme gleich gross sein, egal welches Betriebssystem Du verwendest. Für Windows gibt es z.B. eine Implementierung davon hier: http://www.fourmilab.ch/md5/

    Wie hast Du denn die Partition gerade gemountet?

    Liebe Grüße, Neq
     
  4. #3 asmoneus, 16.01.2007
    asmoneus

    asmoneus Jungspund

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Als Softwareraid (hat aber keine Auswirkung)

    /dev/md2
    /BL
    vfat
    noatime,iocharset=iso8859-1,codepage=850,users,gid=users,umask0002,utf8=true,shortname=mixed 00

    die Optionen
    noatime,iocharset=iso8859-1,codepage=850, shortname=mixed 00
    habe ich gerade hinzugefügt, und noch nicht getestet.
     
  5. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    du musst einen eintrag in der fstab anlegen für diese partition, also zb hda2, dann musst du dort einen mount punkt und so weiter angeben, orientier dich am besten an den vorhandenen einträgen, dann musst du den mount point in form eines ordner erstellen (der ordner muss den pfad haben, denn du in der fstab angeben hast, zb /media/partion)

    die fstab bearbeistet du mit

    Code:
    sudo kwrite /etc/fstab
    anstatt von kwrie benutzt du einfach einen editor deiner wahl

    dann gibst du das folgende kommando ein

    Code:
    sudo mount /dev/hda2
    und schwups, ist die partion unter /media/partion gemountet
     
  6. #5 asmoneus, 17.01.2007
    asmoneus

    asmoneus Jungspund

    Dabei seit:
    11.01.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Die Partition ist ja schon gemountet. Mir geht es nur um die Mountoptionen, das das Dateisystem möglichst genauso angelegt ist, reagiert wie eine Fat32 unter Windows.
     
  7. #6 Bâshgob, 17.01.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Bei umask fehlt ein '='. Übertragungsfehler?

    Warum?

    = Unnötig, ist bei vfat Standard und siehe einen tiefer:

    = auch ok, aaaber: du hast doch schon utf8 eingeschaltet. Entscheide dich, was du willst!

    = Ist ok

    HINT: Schau dir mal 'man mount' an
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fat32 Mounten wie unter Windows

Die Seite wird geladen...

Fat32 Mounten wie unter Windows - Ähnliche Themen

  1. fat32 ordentlich mounten

    fat32 ordentlich mounten: Hallo, irgendwie will meine frisch angelegte fat32 Partition nicht gemountet werden, damit auch User auf sie Zugriff haben.Sorry, für die dumme...
  2. FAT32 Partition unter Suse 10.1 mounten

    FAT32 Partition unter Suse 10.1 mounten: Hallo Leute, ich weiß, es gib viel Artikel zu diesem Thema, aber ich komm einfach nicht zurecht. Mein Problem: Ich möchte ein unter Suse bei der...
  3. Fat32 mounten: kein Schreibzugriff für user/root

    Fat32 mounten: kein Schreibzugriff für user/root: Nabend, wie der Titel schon sagt, ich kann weder als user noch als root auf meine Fat32 Partition schreiben. Der Eintrag in der fstab sieht so...
  4. Mounten von FAT32 und NTFS

    Mounten von FAT32 und NTFS: hey leutzz, also ich bin debian-anfänger...ich habe mir gestern mal das Ubuntu angeguckt und installiert, bin echt zufrieden damit :D nur,...
  5. Fedora Core 3 und NTFS und FAT32 mounten !

    Fedora Core 3 und NTFS und FAT32 mounten !: Hi, ich verzweifle gerade schier. Da Fedora ja leider nicht imstande ist NTFS und FAT32 Laufwerke auf Wunsch direkt zu verknüpfen wie...