FAT 32 Partition , als USER nicht schreiben

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von peterpan, 13.02.2005.

  1. #1 peterpan, 13.02.2005
    peterpan

    peterpan Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hi! ich kann als USER nicht auf der FAT32 Partition schreiben, als ROOT schon.

    habe schon sämtliche befehle aus einem thread mit dem gleichen problem durch.

    >> (
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
     
  4. #3 Atomara, 13.02.2005
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    du musst die hd dann auch als user mounten und nicht als root
     
  5. #4 peterpan, 13.02.2005
    peterpan

    peterpan Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    als root kann ich auf die fat32 partition schreiben. nur als user nicht.

    allerdings kann ich als root nicht die berechtigung verändern, dass der user schreiben kann.

    mit /dev/hda5 /windows/D vfat auto,user,exec,uid=username gehts auch nicht, da mir mir die shell dann ´permission denied´ ausgibt, obwohl meine rechte -rwx sein sollen

    ????
     
  6. name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
    wo ist eigentlich das prob.?
    Schreib doch einfach als root auf die platte
    Oder hast du keinen root Zugriff?
     
  7. #6 lazarusz, 04.04.2005
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2005
    lazarusz

    lazarusz Kaffe Süchtler

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0


    /dev/hda5 /windows/D vfat users,uid=dieUID,umask=0002 0 0

    damit müsst es hinhauen.
    und informier dich mal genauer über umask.

    das geht NUR über die FSTAB. Berechtigunsrangordnungbeachten.
    du kannst manuell auf dem ordner den du alls mountpoint verwendest rechte setzten was du willst sobald du per fstab da raufmountest werden die Höherrangigen rechte der fstab übernommen, deshalb musst du dich rechte über oder mit der fstab verteilen.
    dazu die lustigen, uid=xxx <-- aber noch besser und genauer umask=xxx.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 gdhjktru, 18.10.2005
    gdhjktru

    gdhjktru Fiedelquietsch

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tübingen
    *threadwiederaufnehm*

    Hallo!

    habe dasselbe (mehr oder weniger Problem).
    Auszug aus der fstab:

    /dev/hda5 /mnt/Backup vfat defaults 1 1

    Würde auch gern als Benutzer "standard" im rw-modus dieses System beim booten (anmelden?) mounten. Jetzt ist die Sache die:
    laut diesem thread und
    http://pengupedia.de/fstab
    denke ich, dass ich so nun weiß wie es geht (muss ich für diese "Backup"-Partition als pass auch 2 setzen?).
    Da ich aber in der Vergangenheit Probleme mit solchen Dingen hatte, möchte ich kein Risiko eingehen (die Partition "Backup" wird auch von Win98 und Win XP Pro genutzt) und frage deshalb lieber bei euch nach, wie denn der Eintrag in der fstab auszusehen hat.

    vielen Dank an alle

    gdhjktru
     
  10. #8 gdhjktru, 18.10.2005
    gdhjktru

    gdhjktru Fiedelquietsch

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tübingen
    ich hab bei euch im Forum unter
    http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=9531&highlight=partition+user
    entsprechendes gefunden, doch bin ich mir, speziell in der Spalte <Optionen> noch nicht sicher. (in dem thread ist u.a. die Möglichkeit "[...]defaults,user[...] aufgezeigt. ist das nur eine Aufzählung, denn gilt bei defaults nicht, das root eigentümer ist?)
     
Thema:

FAT 32 Partition , als USER nicht schreiben

Die Seite wird geladen...

FAT 32 Partition , als USER nicht schreiben - Ähnliche Themen

  1. verschlüsselte Partition schreibbar für User mounten

    verschlüsselte Partition schreibbar für User mounten: Hallo zusammen, ich will einen kleinen Fileserver mit Samba einrichten. Dafür habe ich eine Partition mit yast verschlüsselt und formatiert. Über...
  2. Partitionen für user mounten

    Partitionen für user mounten: Hallo, die alte leier: mounten für Anfänger /dev/hda1 /mnt/hda1 ntfs r,user,unmask=000,uid=henrik 0 0 Warum geht die...
  3. Systempartition um den Speicherplatz der zweiten Disk erweitern

    Systempartition um den Speicherplatz der zweiten Disk erweitern: Guten Tag liebe Leute Ich habe einen virtuellen Server mit 2 Disk a je 25GB. Nun möchte ich, das meine Hauptpartition um diese zusätzlichen 25GB...
  4. Vboxfrage und eigene Partition für das VDI

    Vboxfrage und eigene Partition für das VDI: Hallo ich erde möhlicherweise heute mal win7 in vbox unter Linuxmint installieren. ich hab eine extra Partition sda2 oder sda3 bisher frei...
  5. Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub

    Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub: Hallo, ich nutze meinen alten PC inzwischen nur noch als Videoplayer und habe dafür Ubuntu installiert. Der Rechner hat kein Bios mehr, sondern...