Externer zugriff auf public_html? Wie?

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von Borderlinedance, 15.10.2006.

  1. #1 Borderlinedance, 15.10.2006
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Hallo Leute, hab mich lange nicht mehr gemeldet.
    Bin jzt wieder zurück, und stell gelich mal die warscheindlich bescheuertste Frage im Forum.

    Wie kann ich von extern auf meinen eigenen meinen Server zugreifen? :D :hilfe2:

    Ich hab ein LAMP auf Ubuntu laufen, und möcht jezt meine Website (/home/ich/public_html) von extern bearbeiten können. Da auch noch andere den Server nutzen wollen -und ebenfalls von extern zugreifen möchten-, müsste das berücksichtigt und geschüzt werden. Ich hab an einen Passwortgeschüzten ftp zugriff gedacht. Hab aber keine ahnung wie.
    Und hoffe ihr habt mir eine Antwort oder ein Tip was sonst noch gehen würde. Am besten natürlich gleich mit Anleitung für Hoffnungslose.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Lies dir halt mal die Dokumentation von z.B. vsftpd durch. Da steht eigentlich alles!

    mfg hex
     
  4. #3 factorx, 15.10.2006
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde dir ProFTPd empfehlen! Da du ja mit Apache scheinbar schon Erfahrungen haben musst (wegen LAMP bin ich davon jetzt mal ausgegangen) wird dir die Konfiguration von ProFTPd nicht schwer fallen, da die Konfigurationsdatei an die httpd.conf vom Apache angelehnt ist.
     
  5. #4 ElektroPunk, 15.10.2006
    ElektroPunk

    ElektroPunk INSUBORDINANT

    Dabei seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Konstanz
  6. #5 Borderlinedance, 15.10.2006
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Da magst du ja voll recht haben, aber desswegen arbeiten immer noch die meisten WYSIWYG 's mit einem FTP zugriff. WebDav wäre natürlich auch möglich, aber ob das mit Apache2 funtkioniert weis ich jezt auch nicht.
     
  7. #6 pitschi5, 15.10.2006
    pitschi5

    pitschi5 ***BOFH

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasserliesch, Germany
    Warum legst du dir nicht einfach User-bezogene ssh-Zugänge an und machst diese mit scponly als jail. Dann können sich alle in Ihrem freigegebenen Bereich aufhalten, können aber nicht an dein HOME-Verzeichnis und du hast keine Leute auf dem Server die in den Config-Bereich reinkommen?

    Oder hab ich deine Absichten jetzt komplett falsch verstanden?
     
  8. #7 Borderlinedance, 15.10.2006
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    :frage: HÄ !!!

    Was du sagen?

    :D

    Also nen SSH für jeden, und der geht dann bei jedem auf den /home/user/ oder wie? Ich hab das noch nie gemacht, als bitte verzei meine unwissenheit.
     
  9. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Die meisten FTP-Clients können SFTP Verbindungen. Und was pitschi5 ist doch ganz einfach. Du kannst den User in sein Home-Verzeichnis einsperren (jail), damit er sonst nicht umherspioniert. So hat er nur Zugriff auf sein Zeug und du kannst dich beruhigt zurück lehnen.

    Apache im chroot laufen zu lassen ist auch so ein Beispiel. Apache hat dann keinen direkten Zugriff auf das System.


    mfg hex
     
  10. #9 Borderlinedance, 15.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2006
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Ok ich glaub ich muss mir dafür echt ein Buch zulegen, weil ichzwar in etwa verstehe was ich machen soll -und das hört sich ja recht gut an, bis auf das dass die Multi-Webmaster-Websites wohl ein Problem werden-, aber wie ich das tun soll steht für mich noch voll im dunkeln. Jezt -glaub ich- muss ich mich echt mal hinzetzen, und was über Linux Webserver Lernen, am besten wohl auch glauch mit Typo3 oder so. Oder habt ihr ein paar gut HowTo's / Anleitungen in Deutsch?
    Buch Tip's ?

    EDIT:// Mit vsftpd und proftpd hab ich gestern und heute scho rum-experimentiert, aber ich bring es einfach nicht hin, das der Lokale User mit seinem LogIn von extern in sein public_html zugreifen kann. Im besten fall, brachte ich eine verbindung nach /var/ftp/ zu satnde, und konnte von da weiter. Hatte dann aber keine berechtigung zu schreiben, bzw. beime Website zu speichern.
     
  11. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Also vsftpd ist wirklich net schwer einzustellen! Erlaubst Usern das Verbinden auf ihr Home-Verzeichnis und gut ist! Dazu brauchst kein Buch! ;)

    mfg hex
     
  12. #11 pitschi5, 15.10.2006
    pitschi5

    pitschi5 ***BOFH

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wasserliesch, Germany
    hi,
    alles halb so wild wie es sich anhört.
    Ich gehe mal davon aus, dass ein ssh login auf dein System sowieso möglich ist (ich gehe mal davon aus dass du den ssh nicht gesperrt hast).

    Also ziehst du dir aus dem Netz mal das Paket scponly-4.6.tgz.
    Hier: http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=154410 findest du wie du es installierst und voilá 10min und es ist alles so wie du es haben willst.

    Und wenn alles läuft wie es soll ist das hier der nächste Schritt: http://www.schlittermann.de/doc/ssh.

    Und bevor du beim Login verzweifelst, denk daran die Firewall für die IP´s zu öffnen mit denen du dich einloggen willst. Bei wechselnden IP´s kleiner Typ: dyndns.org

    So und jetzt viel Spaß. Mit meinen Anleitungen und unserem Freund Google sollte das doch zu schaffen sein.

    so long...
     
  13. #12 Borderlinedance, 16.10.2006
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Wen's nur einegermasen funktionieren würde wäre ich schon zufrieden. Ist ja nicht für kommerzielle Zwecke oder so. Im Momment funktioniert mal der ProFTPd, aber das einloggen stinkt mir ein wenig. Ich kann beim einloggen -via ftp- alle Verzeichnisse (ankunft im "/") erkennen, und muss mich erst zu meinem "public_html" durch kämpfen.
    Schreiben ist zwar nicht möglich, aber troz dem..
    Ist es nicht möglich die Einstellung so zu verändern, das nur gesehen werden kann, was auch benutzen werden darf?
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. rp1

    rp1 Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    guten Morgen,

    dass die ftp-user ins root-Verzeichnis kommen, kann mittels chroot geändert werden.

    chroot_list_enable
    If activated, you may provide a list of local users who are placed in a chroot() jail in their home directory upon login. The meaning is slightly different if chroot_local_user is set to YES. In this case, the list becomes a list of users which are NOT to be placed in a chroot() jail. By default, the file containing this list is /etc/vsftpd.chroot_list, but you may override this with the chroot_list_file setting.
    Default: NO

    chroot_local_user
    If set to YES, local users will be (by default) placed in a chroot() jail in their home directory after login. Warning: This option has security implications, especially if the users have upload permission, or shell access. Only enable if you know what you are doing. Note that these security implications are not vsftpd specific. They apply to all FTP daemons which offer to put local users in chroot() jails.
    Default: NO

    Gruß rp1
     
  16. #14 Borderlinedance, 27.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2006
    Borderlinedance

    Borderlinedance Tripel-As

    Dabei seit:
    09.09.2005
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Switzerland
    Hat geklappt. Danke.

    :D

    Meine Configuration sieht jezt so aus:

    Code:
    # (C) www.ProFTPD.de
    ServerName "meinserver"
    ServerType inetd
    DefaultServer on
    
    # Port 21 is the standard FTP port.
    Port 21
    
    # Umask 022 is a good standard umask to prevent new dirs and files
    # from being group and world writable.
    Umask 022
    
    # Note that this ONLY works in standalone mode
    MaxInstances 30
    
    # Set the user and group under which the server will run.
    
    # To cause every FTP user to be "jailed" (chrooted) into their home
    # directory, uncomment this line.
    DefaultRoot ~/public_html
    
     # Normally, we want files to be overwriteable.
    
    AllowOverwrite on
    
    <Global>
    DefaultTransferMode binary
    RootLogin off
    </Global>
    Kleine Frage hätte ich da aber noch...

    Ist es trots dieser Einstellung möglich das ich noch einen FTP-Zugan -nur für mich- auf das Verzeichnis /var/www/ erstellen kann?
    Chrot & Softlink hab ich schon versucht, das klapp nicht.
    Hat jemand ne Idee wie ich das "hinbiegen" könnte?
     
Thema:

Externer zugriff auf public_html? Wie?

Die Seite wird geladen...

Externer zugriff auf public_html? Wie? - Ähnliche Themen

  1. Externer MySQL Zugriff Problem

    Externer MySQL Zugriff Problem: Hi Leute habe derzeit folgendes Problem: Ich habe einen MySQL server laufen und würde gerne via OpenOffice und anderen Programm von aussen auf...
  2. externer plattenzugriff nicht möglich unter debian etch

    externer plattenzugriff nicht möglich unter debian etch: hallo, habe das OS debian etch habe eine externe usb-festplatte auf die ich gerne (wenn auch nur lesend) zugreifen möchte......... meine fstab:...
  3. kein Schreibzugriff auf externer HDD (FAT32)

    kein Schreibzugriff auf externer HDD (FAT32): hallo, hab ne externe festplatte auf USB2 basis von 300 GB. der größere teil ist für linux als reiser formatiert. einen kleineren teil hab ich...
  4. Externer Zugriff auf eine DB

    Externer Zugriff auf eine DB: Hy, Ich habe einen Root Server AMD Athlon 3700+ 2 GB Ram Als Betriebsystem ist da Deabian 3.1 64 Bit System drauf. Und MySQL 2.6.2 Meine...
  5. Externer Datenbank Zugriff geht nicht mehr?

    Externer Datenbank Zugriff geht nicht mehr?: Hallo ich bin neu hier und auf der suche nach hilfe bei meinem Problem hier her gekommen. Ich hoffe das ich hier richig bin und mir jemand...