ext3 nicht einbindbar unter Linux aber WinXP?

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von heulSuSE10.1, 17.08.2006.

  1. #1 heulSuSE10.1, 17.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2006
    heulSuSE10.1

    heulSuSE10.1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich habe ein problem mit einer externen USB platte.

    auf der befinden sich mehrere partitionen, 1 mal ext3, einmal FAT32 und eine swap.
    auf die FAT32 kann ich von linux aus zugreifen, nicht aber auf die ext3 partitionen
    (versuche ich unter suse10.1 oder knoppix live darauf zuzugreifen, passiert nichts ausser einem dauernen klicken der platte).

    unter winxp kann ich problemlos (mit ext3 treiber) darauf zugreifen!

    hier mal der output von fdisk:
    /dev/sdb1 0+ 10313- 10313- 82839172 c w95 fat32 (LBA)
    /sdb/2 18807 19425 619 4972117+ 83 Linux
    /sdb3 10314 18806 8493 68220022+ 82 Linux
    /sdb4 19426 19456 31 249007+ 5 Erweiterte
    /sdb5 19426+ 19456 31- 248976 82 Linux Swap

    hat jemand einen rat?

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schorsch312, 17.08.2006
    schorsch312

    schorsch312 Routinier

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Wie mountest du denn die Platte?
    Poste mal die /etc/fstab.
    Gruß, Georg
     
  4. #3 heulSuSE10.1, 17.08.2006
    heulSuSE10.1

    heulSuSE10.1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hallo georg,

    in meiner fstab gibt´s gar keine einträge zu dem laufwerk sondern nur zu meiner internen platte auf der winxp und linux laufen...
     
  5. #4 supersucker, 17.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Jo,

    dann trag die da eben ein, dann wird sie auch gemountet.

    Das sie unter Windows sofort sicht- und benutzbar ist liegt an windows-automount "feature" (man könnte es auch bug nennen).

    Also trag das deine Platte entweder in die fstab ein oder mount sie händisch.
     
  6. #5 heulSuSE10.1, 17.08.2006
    heulSuSE10.1

    heulSuSE10.1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    bei der knoppix live kann ich grds. nur händisch mounten, aber wie gesagt nur die FAT32 partition. die anderen gar nicht (habe bei der live ja auch keine fstab zum editieren).
     
  7. #6 supersucker, 17.08.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt lass dir mal nicht alles aus der Nase ziehen!

    Was heisst geht nicht?

    Wie mountest du? (kompletter Befehl)

    Was für eine Fehlermeldung kommt?
     
  8. #7 heulSuSE10.1, 17.08.2006
    heulSuSE10.1

    heulSuSE10.1 Jungspund

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    knoppix live: über konqueror geht nur die FAT32 (laufwerk einbinden), über die shell per mount /dev/sdc3 /mnt/sdc3 gibt´s nur klicken...

    beachte das fdisk die partitionen als sda angibt, die shell per mount befehl aber nur sdc akzeptiert. versuche ich den mount befehl als /sda kommt die fehlermeldung "spezialgerät /dev/sda3 existiert nicht (ein präfix ist kein verzeichnis)

    bin übrigens absoluter neuling.....sorry
     
  9. #8 hoernchen, 17.08.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    probier mal zuerst die sdc2 zu mounten und dann die sdc3. so hats bei mir mal mit einer zickigen festplatte gefunkt. gib dem mount befehl auch noch den parameter "-t auto" mit.
     
  10. #9 DennisM, 17.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Gibts da einen Grund für?

    MFG

    Dennis
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Rvg

    Rvg Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    rechnervodoo
     
  13. #11 DennisM, 17.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Wir reden nicht von Windows :P

    MFG

    Dennis
     
Thema:

ext3 nicht einbindbar unter Linux aber WinXP?

Die Seite wird geladen...

ext3 nicht einbindbar unter Linux aber WinXP? - Ähnliche Themen

  1. Squeeze: grub-pc erkennt ext3 nicht

    Squeeze: grub-pc erkennt ext3 nicht: Bei einem update unter Debian squeeze (i386) am Wochenende wurde auch grub-pc erneuert (auf 1.98+20100710-1). Dabei gab es eine Fehlermeldung,...
  2. normaler User kann nicht auf ext3 schreiben

    normaler User kann nicht auf ext3 schreiben: das ganze wäre auf einem Debian-DomU eines XEN, dürfte ja aber eigentlich egal sein.... /dev/hda1 / ext3 errors=remount-ro...
  3. ext3 mounten nicht möglich

    ext3 mounten nicht möglich: Hallöle liebe Gemeinde, nachdem mir letztes mal so wunderbar geholfen wurde, melde ich mich mit dem nächsten Problem. Ich nutze Fedora Core 2...
  4. ext3 als Modul ja, sonst nicht?

    ext3 als Modul ja, sonst nicht?: Hallo, wenn ich ext3 als Modul compiliere, funktioniert es einwandfrei, wenn ich es direkt in den Kernel compiliere jedoch nicht - hat das...
  5. Verbleib des Ext3-Treibers im Kernel unklar

    Verbleib des Ext3-Treibers im Kernel unklar: Nachdem der aktuelle Betreuer von Ext3 vor knapp zwei Monaten vorgeschlagen hatte, das alte Dateisystem aus dem Kernel zu entfernen, meldet sich...