ext3 Dateisystem

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von foexle, 05.11.2009.

  1. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Hi Leute,
    kennt wer Möglichkeiten wie ich ein ext3-Dateisystem absichtlich korrupt machen könnte ?
    Also das I-Node Einträge falsch sind oder fehlerhafte Blöcke oder sonstiges.

    Mir ist nur bekannt, das ein ext3 nur crashed wenn etwas mit der Hardware nicht stimmt oder der Raid nicht rund läuft.

    Beides trifft aber nicht zu dennoch bekomme ich einmal im Monat nen Dateisystem crash ...

    ich würde das gerne reproduzieren um sehen woran das liegt.

    grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pyropeter, 05.11.2009
    pyropeter

    pyropeter ..geht mit foo in die bar

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    hm, mit nem hexeditor? oder du schmierst im dateisystemtreiber rum, das wird aber aufwendig...

    MfG, PyroPeter
     
  4. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    anwendungstechnisch oder interpreter, compiler usw können sowas nicht provozieren ?
     
  5. #4 pyropeter, 05.11.2009
    pyropeter

    pyropeter ..geht mit foo in die bar

    Dabei seit:
    31.08.2008
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    nen interpreter gibts nicht, das mit dem compiler weiß ich nicht, halte ich aber für unwahrscheinlich.

    und anwendungstechnisch hatte ich dir ja schon nen hexeditor vorgeschlagen. dd wäre vll auch hilfreich.

    ich verstehe den zusammenhang nicht. denn du versuchst ja eine folge deines problemes zu reproduzieren, aber dadurch erfährst du doch nichts über die ursache?

    vielleicht magst du uns ja auch mehr über den monatlichen crash erzählen.


    MfG, PyroPeter
     
  6. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Was natürlich .... wenn ich einen Fehler reproduzieren kann, weiß ich auch wo er her kommt oder nicht ? :)
     
  7. #6 bitmuncher, 05.11.2009
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Man kann einfach mit einem ext2-Editor das FS direkt bearbeiten. Damit lässt es sich garantiert so richtig schön kaputt machen.
     
  8. #7 flugopa, 05.11.2009
    flugopa

    flugopa Der lernwillige

    Dabei seit:
    27.05.2006
    Beiträge:
    739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Sowas habe wir früher (DOS 3.0) gemacht um Daten vor Zugriffe zu schützen.
    Der einzige Weg war damals, direkt im Hex-Code auf die Platte zu zugreifen.
    Ich denke das wird heute auch noch gehen, wenn Du die Info bekommst.
    Ich denke, daß Hardwaresteuerung immer noch in Assembler geschrieben werden.
    Irgendwo im Netz wirst Du sicherlich Beschreibungen dazu finden.

    evtl hier:
    http://www.coding-board.de/board/forumdisplay.php?f=45
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 saeckereier, 05.11.2009
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Woran bemerkst du denn den Crash? Es kann normal sein, dass alle 30 Tage ein Check durchgeführt wird (Ich denke, aber das weisst du)
     
  11. foexle

    foexle Kaiser

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    @saeckereier,
    der crash kommt nich nach einem check. Er kommt irgendwann, die Angabe von der Zeitspanne "Monat" war eine ungefähre Angabe :)
    Es kommt plötzlich reboot und dann r/o .... Auf dem Server läuft nur eine App, apache2 und mysql. Nicht was im entferntesten ein DS zerstören könnte.
    Ein intensiv SMART-Check brachte keine Fehler, badblock-check keine fehler, kompletter Hardwarecheck vom Hoster, keine Fehler .... deswegen suche ich nun den Fehler evtl auf Softwareebene, das evtl irgend eine laufende Software etwas zerhaut.
     
Thema:

ext3 Dateisystem

Die Seite wird geladen...

ext3 Dateisystem - Ähnliche Themen

  1. ext3-Dateisystemtreiber soll aus Linux entfernt werden

    ext3-Dateisystemtreiber soll aus Linux entfernt werden: Da ext3-Dateisysteme schon lange vom ext4-Treiber verwaltet werden können, soll der ursprüngliche ext3-Treiber nun aus Linux entfernt werden. Die...
  2. Dateisystem defekt (ext3)

    Dateisystem defekt (ext3): Ich habe mit meine ext3 Parition (wo alles außer swap drauf liegt) verkleinert und verschoben. Dannach hat sich mein Suse 10.2 gemeldet, und hat...
  3. Verbleib des Ext3-Treibers im Kernel unklar

    Verbleib des Ext3-Treibers im Kernel unklar: Nachdem der aktuelle Betreuer von Ext3 vor knapp zwei Monaten vorgeschlagen hatte, das alte Dateisystem aus dem Kernel zu entfernen, meldet sich...
  4. Squeeze: grub-pc erkennt ext3 nicht

    Squeeze: grub-pc erkennt ext3 nicht: Bei einem update unter Debian squeeze (i386) am Wochenende wurde auch grub-pc erneuert (auf 1.98+20100710-1). Dabei gab es eine Fehlermeldung,...
  5. EXT3 USB Disk mounten

    EXT3 USB Disk mounten: Hallo, ich habe mir schon einige Threads zu diesem Thema durchgelesen aber nichts hat bei mir funktioniert. Ich muss dazu sagen dass es bei...