Eure Bootzeit (vom Bootloader bis zum Login Prompt)

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von hermann4, 15.07.2008.

?

Wie lange braucht euer System zum Booten?

  1. <10 Sekunden

    8 Stimme(n)
    5,7%
  2. 10-20 Sekunden

    38 Stimme(n)
    27,1%
  3. 20-30 Sekunden

    32 Stimme(n)
    22,9%
  4. 30-40 Sekunden

    26 Stimme(n)
    18,6%
  5. 40-50 Sekunden

    11 Stimme(n)
    7,9%
  6. 50-60 Sekunden

    7 Stimme(n)
    5,0%
  7. >60 Sekunden

    18 Stimme(n)
    12,9%
  1. #1 hermann4, 15.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2008
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wie lange braucht euer System zum Booten?
    (Vom Bootloader bis zum Login Prompt)??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Buchi

    Buchi Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi,
    sowohl mein heute frisch aufgesetzter Homeserver, als auch meine Workstation brauchen mit ArchLinux 10-20 Sekunden. Genauer gesagt:

    Server: 13s (Intel Core 2 Duo E6600 + Raid 10)
    Workstation: 19s (Intel Core 2 Duo E8400)

    MfG,
    Buchi
     
  4. ******

    ****** Guest

    wie kann man das messen, ganz altmodisch mit der Stopuhr oder ist das in irgendeinem Log zu finden?
     
  5. Buchi

    Buchi Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Ich hab ne Stopuhr genommen xD
     
  6. #5 schwedenmann, 15.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Bootzeit

    Hallo

    Das man ev. mit bootchart messen, wobei das nicht die Hauptaufgabe ist.

    Meine systeme booten unterschiedlich, nicht gemesen , eher geschätzt.

    dazu muß ich aber sagen, unter Sid (mein hauptsystem habe ich einen Standardkernel laufen und es sind sehr viele Prozesse per default aktiviert, was die Bootzeit verlängert.

    Arch 15-20s
    Debian-Sid 50s
    Sourcemage 20-25s

    mfg
    schwedenmann
     
  7. Gast1

    Gast1 Guest

    Eigentlich finde ich ja solche "Schwanzvergleiche" absolut kindisch, aber was ich noch dämlicher finde, sind die beliebten Vorurteile "XYZ = lahm" und "ABC = schnell".

    Hardware: uralt-Laptop Extensa 3002 WLMi mit "satten" 512 MB RAM

    Bootzeiten (bei möglichst identischer Dienstekonfiguration, alles andere ist schliesslich complete and utter Bullshit).

    Archlinux (aktuell): 60-65 Sekunden

    openSUSE 11.0: 50-55 Sekunden

    Tja, und nu?

    (Und bei SuSE laufen ja bekanntlicherweise mehr Dienste, alles ist lahm .. blalaberfaselsülz)
     
  8. L0s3r

    L0s3r Tripel-As

    Dabei seit:
    22.09.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MV
    Beim Heimserver kann ich die Zeit vom Bootloader bis Prompt nicht messen, weil kein Monitor dran ist, aber vom Absetzen des Reboot Befehls bis zum ich-bin-wieder-da-Ping an meinen Desktop vergehen 33s.
    (Debian Etch @ Celeron 950MHz und 512mB RAM)

    Mein Desktop mit Lenny, Pentium4 (2,66GHz) und 768MB RAM braucht 22s. Bloß da vergeht fast genauso viel Zeit bis zum Bootloader, weil das BIOS so ar***lahm ist und der SATA Controller auch ganz schön braucht bis er up ist...
     
  9. #8 marcellus, 16.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2008
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    hrr 47 sec auf meinem X2 5200+

    und 49 sec auf meinem c2d tp x61 (aber mit dmcrypt passwort eingeben)

    Ich hab irgendwie das gefühl ich hab auf meinen gentoo systemen irgendwas falsch gemacht, so viele dienste werden da auch nicht gestartet, ich werd mir mal bootchart anschauen und dann noch mal posten was ich noch hab rausholen können.

    EDIT: Bah das suckt mein rechner bootet nur so langsam, weil samba usw erst gestartet werden nachdem meine Wlan karte initialisiert wurde was eine weile dauern kann, weil die verbindung sehr schlecht ist.
     
  10. espo

    espo On the dark side

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    PDA mit gentoo braucht ca 120 sekunden.
    Laptop mit arch ca 40 sekunden.
     
  11. @->-

    @->- Guest

    Also mein Arch startet in etwa 20 Sekunden. Aber wie schafft man es unter 10 Sekunden? :think:

    In diesem Sinne
     
  12. #11 schwedenmann, 16.07.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Bootzeiten

    Hallo

    Mit dem früheen Linuxbios-projekt (hat jetzt den namn geändert, der ist mir aber entfalen).

    Damit solte man auf 5-10s kommen, wer denn will und braucht.

    ich frage mich auch immer was dieser Sekundenfetischismus soll, schließlich bootet man 1-2x mal am Tag, die 20-30 Sekunde Verlust ist Bullshit.
    Klar wer 20-30x bootet !


    mfg
    schwedenmann
     
  13. #12 marcellus, 16.07.2008
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Wir sind ja kein Windows forum hier, trotzdem find ich es sehr störend, wenn man sein notebook auspackt und dann erst eine zeit lang warten muss bis es rennt. Mit suspend ist das ganze nicht soo schlimm, trotzdem wärs interessant ob man da noch was tweaken kann.

    Ich glaub mein gentoo hat auf mich abgefärbt :))
     
  14. #13 supervisor, 16.07.2008
    supervisor

    supervisor Eroberer

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich schätze, bei extrem kleinen systemen geht das halt so schnell (sieht man ja bei handys, meins braucht 9 sec um zu 'booten')
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 sim4000, 16.07.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    http://www.coreboot.org/Welcome_to_coreboot
     
  17. Gast1

    Gast1 Guest

    54s

    mit:
    openSuSE 11.0 x86 - Recht umfangreiche installation
    Linux 2.6.25.9-0.2-pae
    CPU: Intel Celerom M - 1.5GHz; x86
    RAM: 496MB
     
Thema:

Eure Bootzeit (vom Bootloader bis zum Login Prompt)

Die Seite wird geladen...

Eure Bootzeit (vom Bootloader bis zum Login Prompt) - Ähnliche Themen

  1. Amateure im Kampf mit OS

    Amateure im Kampf mit OS: Laut wiki braucht xubuntu 512 MB Ram. Wie kann dann Xubutu mit 3 GB Ram überlastet sein mit 100% CPU. Ich bin sicher, der Profi Nutzer Linux wird...
  2. Grub2 Problem/eure Erfahrungen damit

    Grub2 Problem/eure Erfahrungen damit: Einen schönen guten. Abend. @all Da nun mein Gentoosystem, bis auf's Wlan, schön läuft wollte ich nun mein lilo bootloader durch grub ersetzen....
  3. eure Meinung zur Update Zeit...

    eure Meinung zur Update Zeit...: Hallo, ich habe ein Script das einen best. Rechner im Netz eine gewisse Zeit ermöglichen soll Updates zu ziehen (Windows7-Rechner) danach wird...
  4. Wie gut lassen sich eure Handys synchronisieren?

    Wie gut lassen sich eure Handys synchronisieren?: Hi, Werde mir demnächst ein neues Handy zulegen. Ich lege dabei ziemlich viel Wert darauf, dass ich das Handy mit dem PC verbinden kann,...
  5. Eure Arduino Erfahrungen/Projekte/Ideen ...

    Eure Arduino Erfahrungen/Projekte/Ideen ...: [IMG] ---------- Arduino is an open-source electronics prototyping platform based on flexible, easy-to-use hardware and software. It's...