EU-Kommission - Bußgeld gegen Microsoft

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von 001, 24.03.2004.

  1. 001

    001 Routinier

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    syberia
    Teil 1
    Also wen ihr mich fragt... MUHAHAHA ENDLICH!!!
    Ok ich weiß eine solche Reaktion ist nicht wirklich angebracht,
    aber ich denke 1000de könen nachfühlen was ich und erliche ander durichmachen musten
    wen ich von Themen wie Abstürze, Bluescreens, Fehlermeldungen, Sicherheitslöcher und änlichen spreche.
    Zu teuer und dann auch noch schrottig, aber irgentwan bekomt jeder was er verdient. :D
    Natürlich ist so ein Bußgeld nicht der Weltuntergang... aber es ist ein Anfang.
    Postet mal was ihr dafon haltet :sly:
    PS: quelle = web.de
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 redlabour, 24.03.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Ganz ehrlich (auch wenn ich jetzt Gruppenkeile erhalte) ?

    Ich halte diese Ansprüche für absolut albern und unakzeptabel.

    MS hat schon vor Monaten für DAU´s die Möglichkeit mitgebracht die Anwendungen (ausser in den Anwendungen selbst wie schon fast immer) die Standardmässig genutzt werden festzulegen.

    Es ist schon unverschämt eine Firma zu bestrafen weil sie einen grossen Lieferumfang mitbringt. Wer´s nicht benötigt installiert andere Anwendungen.

    Sollte man nun auch die Distributoren verklagen weil sie einem vorgeben (bei einer Standardinstallation) welcher WM, Mailclient etc. verwendet wird ?
     
  4. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Auch wenn ich den Satz nicht ganz verstanden habe, muss ich dir Recht geben.
    Was ich aber denke ist der kleine feine Unterschied. So weit ich weiß, wird man den IE nicht los. Aber den Distri-Standard-Browser kann ich für immer und ewig aus meinem System verbannen.
     
  5. #4 redlabour, 24.03.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Dann ist er halt da - ist auch kein Wunder denn der Explorer nutzt das gleiche Interface wie der IE. Daher ist auch beides recht fix und die Einstellungen gelten übergreifend.

    Gleiches Prinzip wie bei KDE/Konqueror. Benutzen muss man ihn ja nicht.
     
  6. #5 qmasterrr, 24.03.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    ich vermute es geht nicht im geringsten ums benutzen sondern einfach darum dass es andere software gibt und dass diese benachteiligt wird weil man dein Windows Multi Media Player net mehr los wird
     
  7. #6 redlabour, 24.03.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Ja - und inwiefern benachteiligt dies andere ?

    Wer eine andere Software will benutzt diese und nicht den MediaPlayer.
     
  8. #7 h2owasser, 24.03.2004
    h2owasser

    h2owasser Sxe Power User

    Dabei seit:
    07.12.2002
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja so eben nicht richtig... man kann kein Windows ohne den Explorer benutzen!!

    Und auch wenn das vielleicht juristisch anders entschieden wird. - Die Summe kann nicht ungerecht sein. 1% des Barvermögen von Microsoft haben die im Fernsehen gesagt. Dann ist es wohl eher lächerlich, das die EU nur so wenig will. Meine Stimme hat sie in diesem Fall.
     
  9. #8 qmasterrr, 24.03.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    beispiel zur benachteiligung
    du kaufst dir eine garage und bekommst ein auto dabei aber dieses auto kannst du nicht entfernen und es macht dir laufend probleme wiegesagt du wirst das auto nicht los und es fährt auch nicht schnell
    nun kaufst du dir ein neues auto und bist erfreut das in der garage noch ein bischen platz ist
    immer wenn du jetzt mit deinem neuen auto fahren willst "drängelt" sich das andere auto dazwischen nun musst du das alte auto erst wegschieben damit du mit dem neuen fahren kannst

    wenn du es satt bist das sich das alte auto (dass du ja net entfernen kannst) vordrängelt musst du es verbrennen aber du wirst immer noch reste vom alten auto finden die wenn du mit dem neuen wagen nicht aufpasst diesen beschädigen

    ich hoffe du verstehst was ich meine :D
     
  10. #9 LinuxSchwedy, 24.03.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    @qmasterrr: ein geiler Vergleich ! :D

    @redlabour: es gibt sehr viele Menschen, die installiertes Windows jahrelang nutzen, ohne überhaupt zu wissen, dass es einen besseren Browser für Windows (Netscape, Mozilla, Opera) und bessere Mediaplayer gibt. Und kommen gar nicht auf die Idee was anderes zu installieren. :sly:
     
  11. #10 LinuxSchwedy, 24.03.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    FULL ACK !

    Die knapp 500 Mio. werden aber M$ kaum wehtun... :rolleyes:
     
  12. #11 redlabour, 24.03.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Richtig man kann Windows nicht ohne Explorer benutzen. Da dieser aber nunmal der einzige WM unter Windows ist müsste man doch eher da ansetzen, oder ?

    Zu dem Garagenvergleich : Gut das die modernen Garagen so gross sind das ausser dem einen Auto noch ´zig andere einstellbar sind ! ;)
     
  13. #12 LinuxSchwedy, 24.03.2004
    LinuxSchwedy

    LinuxSchwedy ehem. Mod

    Dabei seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Nicht jeder kann bzw. will sich so eine große Garage kaufen. Dafür wollen die meisten, bevor sie ein Auto kaufen, erst mal vergleichen und nur ein Auto kaufen. :)
     
  14. #13 qmasterrr, 24.03.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    und nicht jeder mag jedes auto geschweige denn jede farbe und wie gesagt das böse auto möchte net gehen und muss mit gewalt entfernt werden und hinterlässt mässliche spuren.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 redlabour, 24.03.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Och jetzt werdet Ihr unlogisch ! ;)

    Jeder weiss doch wie dieses Auto ausgestattet wird und kauft es deswegen. Ich sehe da eher Neid auf GNU/Linux Seiten.

    Bei uns ist es doch genauso - wie weit käme denn eine kommerzielle Distri ohne Evolution, mplayer, xine und mplayer oder openoffice ???

    Ausserdem lassen sich alle Komponenten von OutlookExpress und Mediaplayer mi einigen Handgriffen entfernen. Der IE auch soweit das er nicht mehr funktioniert als Browser sondern nur noch dem Explorer dient. Setzt aber auch wie unter GNU/Linux entsprechendes Wissen voraus.
     
  17. #15 qmasterrr, 24.03.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    aber es geht darum das der die anderen firmen benachteiligt oder was würdest du dann sagen wenn du ne software schreibst die viel besser ist aber aufgrund unlauterer methoden kaum verbreitung findet???
     
Thema:

EU-Kommission - Bußgeld gegen Microsoft

Die Seite wird geladen...

EU-Kommission - Bußgeld gegen Microsoft - Ähnliche Themen

  1. Die Richtlinie der EU-Kommission zur ITC erntet Kritik

    Die Richtlinie der EU-Kommission zur ITC erntet Kritik: Wenn es nach Jutta Kreyss, der IT-Architektin des Limux-Projekts in München geht, ist die Richtlinie der EU-Kommission für ICT-Standards nicht...
  2. EU-Kommission begrüßt die Verabschiedung der EU-Vorschriften für offene Daten

    EU-Kommission begrüßt die Verabschiedung der EU-Vorschriften für offene Daten: Die »Richtlinie über die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors« von 2003, die 2011 nochmals etwas weiter gefaßt wurde, ist...