etwas wie Autoexe.bat unter Linux?*duck*

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Ticha, 21.08.2007.

  1. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute

    ich weiss das man früher wie auch heute für diese Frage erschossen werden kann... :oldman

    aber gibt es unter Linux etwas vergleichbares mit der autoexe.bat unter Windows? Irgendeine Datei in der ich hineinschreiben kann, dass er verscheidene Befehle beim bootvorgang ausführt, die ich selbst eingeben möchte? zum beispiel selbstgeschreibene programm schon beim start ausfürhen und so...

    gruss Ticha
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bâshgob, 21.08.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Er hat Jehova gesagt!

    Was genau willst du starten, es gibt der Möglichkeiten viele.
     
  4. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Schnell, dreckig und leicht ist

    /etc/rc.local


    Funktioniert aber nicht, wenn du damit Sachen wie Mesenger etc starten möchtest.

    Da würde dir unter Gnome zb die Sessionmanager empfehlen.
     
  5. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube du meisnt die Datei /etc/init.d/boot.local

    Dort kannst du alles mögliche eintragen, was beim booten noch so mitgeladen werden soll.
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    in der rc.local doch auch...?

    Denn viele Wege führen nach Rom...

    Oder rede ich schon wieder Mist?
     
  7. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Wenns nach SysV und der LSB geht ist es boot.local :-)
     
  8. #7 Bâshgob, 21.08.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    *BSD und Slackwarestyle ist und bleibt rc.local ;)

    Und SysV ist häßlich ;)
     
  9. #8 Ticha, 21.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2007
    Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    OK ich versuchs :D danke für die Hilfe Jungs :)
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    wir dieser befehl dann als root ausgeführt?
     
  10. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Ja.

    BTW, ich sitze gerade am nem BSD, kein Wunder das das bei mir stimmte ;D
     
  11. #10 Bâshgob, 21.08.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Jepp. In deinem Fall ja.
     
  12. #11 Ticha, 21.08.2007
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2007
    Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    ok ich versuchs :)

    thx leutz :)

    hmmm... gibts da auch ne möglichekit das nicht als root auszuführen? :-I
     
  13. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    nochmal ne frage zu dem Thema

    boot.local gibt es unter Ubuntu nicht :-I

    was gibt es denn unter Ubuntu dafür?

    gruss Ticha
     
  14. #13 Bâshgob, 19.09.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. caba_

    caba_ (caba{_,}|manuw)

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Du willst dich über Runlevels etc. informieren.

    OffTopic:
    Code:
    [~] ls /etc/rc.*
    /etc/rc.conf           /etc/rc.conf.local     /etc/rc.local          /etc/rc.securelevel    /etc/rc.shutdown
     
  17. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    ok rc.local gibts nur... blick da aber nich so durch...

    kannst mir mla nen tip geben wie ich da eventuell ein Programm angeben kann das ich starten möchte?
     
Thema:

etwas wie Autoexe.bat unter Linux?*duck*

Die Seite wird geladen...

etwas wie Autoexe.bat unter Linux?*duck* - Ähnliche Themen

  1. Nur etwas kleines :-) splitten

    Nur etwas kleines :-) splitten: Hallo, ist sicherlich einfach aber: $name="Harald Heinz Fritz Müller" Jetzt würde ich gerne nach Nachname und Vorname splitten. Wobei der...
  2. soetwas wie tilde selbst definieren

    soetwas wie tilde selbst definieren: Hallo allerseits, Ich steige beim ersten Post mal direkt mit nem neuen thread ein ... Folgendes Problem. In einem Rechencluster mit PBS...
  3. Etwas wie kalarm fuer Gnome

    Etwas wie kalarm fuer Gnome: Abend. ich suche ein Programm wie kalarm fuer Gnome.
  4. Bringt es etwas, den RAM aufzurüsten? thinkpad X20

    Bringt es etwas, den RAM aufzurüsten? thinkpad X20: Hallo Community, hab mal eine Frage. Es geht um mein thinkpad X20.. 600MHz, 20GB HDD und geschlagene 192MB Ram. Xubuntu läuft im Moment.. nur...
  5. etwas anderes "alias"

    etwas anderes "alias": Hallo, zu Projektzwecken hab ich hier eine Binary, die sich auf entfernten Rechner anmeldet via ssh und dort shellcommands absetzt. Der ssh...