Etwas ähnliches wie Photoshop für Linux?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von malik, 04.05.2003.

  1. malik

    malik Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Hi!

    Ich WAR es von Windows her immer gewöhnt immer Photoshop für meine Internetseiten zu verwenden. Doch da ich jetzt komplett auf Linux umsteigen möchte, bräuchte ich schon ein Programm was gut mithalten kann!

    Könnt ihr mir da helfen, denn es gibt ja bei Linux Red Hat 9.0 sehr viele OpenSource zusatzprogramme doch ich kenne mich leider noch nicht sehr gut damit aus! Erbitte um HILFE!!!

    MFG MALIK!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RlDdLeR, 04.05.2003
    RlDdLeR

    RlDdLeR BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    The Gimp, bei jeder Distro dabei.

    Wenn nicht einfach nachinstallieren, google ist dein Freund!
     
  4. malik

    malik Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Ok ich suchs mal eben raus und probier schon mal fleißig! *gg*
     
  5. #4 Indy500, 07.05.2003
    Indy500

    Indy500 Jungspund

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Naja ob Gimp vergleichbar ist mit Photoshop wage ich stark zu bezweifeln. Da ich Photoshop beruflich nutze kann ich mir denke ich ein Urteil erlauben.

    Gimp ist das letzte. :-) Aber ansonsten nutze ich nur noch Linux, Windows gibt's auf meiner Platte nicht mehr.

    Du kannst dir Crossoveroffice besorgen und Photoshop in Wine laufen lassen. Da funktioniert sehr gut und ist auch schnell genug.
     
  6. #5 RlDdLeR, 07.05.2003
    RlDdLeR

    RlDdLeR BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Und das ist Geschmackssache, man kann mit gimp, wenn man weiss es zu benutzen, auch ganz schön viel anstellen :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  7. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Nunja das alte Gimp 1.2.x ist wirklich nicht so dolle !

    ABER Das Gimp ab 1.3x ist um EINIGES besser :)
     
  8. #7 Spike05, 09.05.2003
    Spike05

    Spike05 Jungspund

    Dabei seit:
    05.04.2003
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    Ich denke einen Kosten/Leistungsvergleich dürfte gimp gewinnen!

    cu

    Jochen
     
  9. #8 Indy500, 10.05.2003
    Indy500

    Indy500 Jungspund

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Die Sache hat nur einen Haken: Gimp (1.2) kann weder Farbseparation noch CMYK und ist somit für die Druckvorstufe unbrauchbar.

    Ich sagte ja ich benutze Photoshop beruflich und nicht als Hobbymaler. Ich muss damit den Web UND den Printbereich abdecken und dazu ist Gimp momentan nicht geeignet.

    Ich habe mir Gimp eben nochmal zur Brust genommen und es hinkt Photoshop noch gewaltig hinterher. (Ebenenmasken, Ebenenfunktionen uvm.)

    Freizeit und Job sind halt zweierlei.
     
  10. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Das kann man GIMP aber nicht vorwerfen, wenn man bedenkt, was das für ein Projekt ist, entgegen eine proprietären Software wie Photoshop!
    Ich mag PS auch lieber, aber im privaten Bereich ist GIMP durchaus ´ne Alternative. Vergleichbar ist es noch nicht! Aber was nicht ist....
     
  11. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Es sagt ja keine das Gimp gleichwertig ist ... und ICH würde für den Job Photoshop auch vorziehen, allerdings ist GIMP 1.3.X schon ein gutes Stück Photoshop nähergekommen :)
     
  12. sobo

    sobo Atomkopf

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Also ich nutze in der Schule Photoshop 6.0. Daheim setzte ich für die gleichen Zwecke Gimp ein. Wenn man weis wie man Gimp bedient ist dies eine echte Alternative zu Photoshop.
    Gimp nutze ich schon seit der Version 1.2.3, ohne Nennenswerte Ausfälle oder Einschränkungen.

    Ich kann Gimp nur empfehlen, vorallem der Open Source Gedanke zählt für mich hier.
     
  13. #12 Avirell, 10.05.2003
    Avirell

    Avirell Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2003
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mars
    Ist das zwingend in Kombination nötig oder bekommt man photoshop auch ohne Crossoveroffice zum laufen?
     
  14. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Nein Photoshop läuft nur "emuliert" mit Wine (also CrossOverOffice 2) unter Linux !
    Aber allerdings NUR Photoshop. ImageReady startet nicht !

    Ob goLive läuft kann ich nicht sagen, würde aber eher NEIN sagen !
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich habe heute morgen versucht ps mit wine zu starten, habe aber nach einer guten halben Stunde abgebrochen, weil er immer noch dabei war, die Filter zu laden! (Gut, sind nicht gerade wenige bei mir!)
    Aber er schien auf einem guten Wege! Wenn ich mal Zeit habe das laufen zu lassen, versuche ich das noch mal!:]
    Ich hab kein Crossoveroffice!
     
  17. #15 Indy500, 13.05.2003
    Indy500

    Indy500 Jungspund

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir jetzt mal Gimp 1.3.14 installiert und muss sagen Alle Achtung!
    Im Gegensatz zur 1.2.x sind ja wirklich Welten dazwischen. Die Usabillity ist extrem verbessert und das Handling macht jetzt wirklich Spass.

    Wenn jetzt noch CMYK und Farbseparation dazukommt ist es wirklich ein vollwertiger Photoshop Ersatz.
    Am Wochenende werde ich mal einen Intensivtest durchführen und mal testen wo Photoshop noch was voraus hat.
     
Thema:

Etwas ähnliches wie Photoshop für Linux?

Die Seite wird geladen...

Etwas ähnliches wie Photoshop für Linux? - Ähnliche Themen

  1. Nur etwas kleines :-) splitten

    Nur etwas kleines :-) splitten: Hallo, ist sicherlich einfach aber: $name="Harald Heinz Fritz Müller" Jetzt würde ich gerne nach Nachname und Vorname splitten. Wobei der...
  2. soetwas wie tilde selbst definieren

    soetwas wie tilde selbst definieren: Hallo allerseits, Ich steige beim ersten Post mal direkt mit nem neuen thread ein ... Folgendes Problem. In einem Rechencluster mit PBS...
  3. Etwas wie kalarm fuer Gnome

    Etwas wie kalarm fuer Gnome: Abend. ich suche ein Programm wie kalarm fuer Gnome.
  4. Bringt es etwas, den RAM aufzurüsten? thinkpad X20

    Bringt es etwas, den RAM aufzurüsten? thinkpad X20: Hallo Community, hab mal eine Frage. Es geht um mein thinkpad X20.. 600MHz, 20GB HDD und geschlagene 192MB Ram. Xubuntu läuft im Moment.. nur...
  5. etwas anderes "alias"

    etwas anderes "alias": Hallo, zu Projektzwecken hab ich hier eine Binary, die sich auf entfernten Rechner anmeldet via ssh und dort shellcommands absetzt. Der ssh...