Ethernet PCMCIA Karte unter FreeBSD6.0 möglich?

Dieses Thema im Forum "FreeBSD" wurde erstellt von Khaan, 15.12.2005.

  1. Khaan

    Khaan Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe einen uralt IBM Thinkpad TP 380ED mit Pentium1 und 5 Gbyte Harddisk. Ich habe FreeBSD auch sehr erfolgreich installiert.

    Das einzige manko die ich habe ist das die 3Com Pcmcia Card nicht erkannt
    wird! (3Com 10/100 LAN PCCard-Fast Ethernet )

    Sieht jemand ein Chance das zu lösen.:hilfe2:

    Vielen Dank.

    Khaan.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DennisM, 15.12.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also wenn es ne alte 3Com 10/100 - sollte die doch afaik laufen.

    Läuft PCMCIA ohne Probleme ?
     
  5. Khaan

    Khaan Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Devilz!

    ich habe keine Ahnung ob PCMCIA als solches läuft?

    Hallo DennisM,

    danke für die Links bin die auch weitgehend durchgegangen.
    Meine Karte gehört zu den supporteten.


    Alles in allem habe ich einige Fehler in dmesg... allerding kann ich die
    nicht ohne weiteres posten ( keine Network Connectivity )

    Fehler wie "module_register: module pccard/ep already registered....: 17 "
    oder "unknown: <PNPxxxx>

    Vielleicht wäre eine neu Installation die beste Lösung?!

    Schöne Grüße
    Khaan
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Könntest du die Ausgabe von dmesg mal hier Posten ?
    Evenlt. kannst du mal ACPI ausschalten ...
     
  7. Khaan

    Khaan Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi Dennis,

    dmesg ohne network connectivity? - vielleicht auf diskette schreiben und dann posten?! Muss schauen ob ich disketten habe.

    Gibt es bei FreeBSD außer sysinstall andere grafische Tools mit dem ACPI ausschalten kann.

    Kind Regards,
    Khaan.
     
  8. #7 DennisM, 16.12.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Ja beim Boot kann man das auswählen :)

    MFG

    Dennis
     
  9. Khaan

    Khaan Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dennis,

    beim <Default> Boot ist das ganze ohne ACPI denke ich. Nur beim Auswahl vom Punkt 1 with ACPI enabled. Naja egal. Ich denke mit ACPI hat es nicht
    zu tun. Ich vermute das die Installation eine macke hat. Die 3Com Karte wird
    unterstütz laut HW liste.

    Ich konnte via Floppy. DMESG auslesen und einlesen. Schau mal drüber bitte
    falls dir etwas einfällt laß hören!

    Copyright (c) 1992-2005 The FreeBSD Project.
    Copyright (c) 1979, 1980, 1983, 1986, 1988, 1989, 1991, 1992, 1993, 1994
    The Regents of the University of California. All rights reserved.
    FreeBSD 6.0-RELEASE #0: Thu Nov 3 09:36:13 UTC 2005
    root@x64.samsco.home:/usr/obj/usr/src/sys/GENERIC
    module_register: module eisa/ep already exists!
    Module eisa/ep failed to register: 17
    module_register: module isa/ep already exists!
    Module isa/ep failed to register: 17
    module_register: module pccard/ep already exists!
    Module pccard/ep failed to register: 17
    Timecounter "i8254" frequency 1193182 Hz quality 0
    CPU: Pentium/P55C (167.05-MHz 586-class CPU)
    Origin = "GenuineIntel" Id = 0x543 Stepping = 3
    Features=0x8001bf<FPU,VME,DE,PSE,TSC,MSR,MCE,CX8,MMX>
    real memory = 83886080 (80 MB)
    avail memory = 72503296 (69 MB)
    Intel Pentium detected, installing workaround for F00F bug
    npx0: [FAST]
    npx0: <math processor> on motherboard
    npx0: INT 16 interface
    cpu0 on motherboard
    pcib0: <Host to PCI bridge> pcibus 0 on motherboard
    pci0: <PCI bus> on pcib0
    pci0: <bridge> at device 1.0 (no driver attached)
    pci0: <display, VGA> at device 3.0 (no driver attached)
    pci0: <bridge, PCI-PCMCIA> at device 19.0 (no driver attached)
    isa0: <ISA bus> on motherboard
    pmtimer0 on isa0
    orm0: <ISA Option ROM> at iomem 0xc0000-0xc7fff on isa0
    ata0 at port 0x1f0-0x1f7,0x3f6 irq 14 on isa0
    ata1 at port 0x170-0x177,0x376 irq 15 on isa0
    atkbdc0: <Keyboard controller (i8042)> at port 0x60,0x64 on isa0
    atkbd0: <AT Keyboard> irq 1 on atkbdc0
    kbd0 at atkbd0
    atkbd0: [GIANT-LOCKED]
    psm0: <PS/2 Mouse> irq 12 on atkbdc0
    psm0: [GIANT-LOCKED]
    psm0: model Generic PS/2 mouse, device ID 0
    fdc0: <Enhanced floppy controller> at port 0x3f0-0x3f5,0x3f7 irq 6 drq 2 on isa0
    fdc0: [FAST]
    fd0: <1440-KB 3.5" drive> on fdc0 drive 0
    ppc0: <Parallel port> at port 0x3bc-0x3c3 irq 7 on isa0
    ppc0: Generic chipset (NIBBLE-only) in COMPATIBLE mode
    ppbus0: <Parallel port bus> on ppc0
    plip0: <PLIP network interface> on ppbus0
    lpt0: <Printer> on ppbus0
    lpt0: Interrupt-driven port
    ppi0: <Parallel I/O> on ppbus0
    sc0: <System console> at flags 0x100 on isa0
    sc0: VGA <16 virtual consoles, flags=0x300>
    sio0 at port 0x3f8-0x3ff irq 4 flags 0x10 on isa0
    sio0: type 16550A
    sio1: configured irq 3 not in bitmap of probed irqs 0
    sio1: port may not be enabled
    vga0: <Generic ISA VGA> at port 0x3c0-0x3df iomem 0xa0000-0xbffff on isa0
    unknown: <PNP0303> can't assign resources (port)
    unknown: <PNP0f13> can't assign resources (irq)
    unknown: <PNP0700> can't assign resources (port)
    unknown: <PNP0600> can't assign resources (port)
    unknown: <PNP0c02> can't assign resources (memory)
    unknown: <PNP0400> can't assign resources (port)
    unknown: <IBM0071> can't assign resources (port)
    Timecounter "TSC" frequency 167046179 Hz quality 800
    Timecounters tick every 1.000 msec
    ad0: 4887MB <IBM DPLA-25120 PL8IAB4A> at ata0-master PIO4
    acd0: CDROM <HITACHI CDR-S100/0038> at ata0-slave PIO4
    Trying to mount root from ufs:/dev/ad0s1a
    WARNING: / was not properly dismounted
    WARNING: /tmp was not properly dismounted
    WARNING: /usr was not properly dismounted
    WARNING: /var was not properly dismounted

    :rtfm:

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Gruß
    Khaan.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 DennisM, 16.12.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Hö?

    ACPI ist standardmäßig aktiviert.

    MFG

    Dennis
     
  12. Khaan

    Khaan Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wieso erkennt mein IBM TP 380 die beiden Ethernet PCMCIA Karten nicht!?

    Was für Kommandos kann ich verwenden???

    kind regards,

    Khaan
     
Thema:

Ethernet PCMCIA Karte unter FreeBSD6.0 möglich?

Die Seite wird geladen...

Ethernet PCMCIA Karte unter FreeBSD6.0 möglich? - Ähnliche Themen

  1. CNet SerialPoint FastEthernet PCMCIA Adapter zum laufen kriegen

    CNet SerialPoint FastEthernet PCMCIA Adapter zum laufen kriegen: Hi Leute! Mir ist gerstern ein uralt-Laptop von Asus in die Hände gefallen. Habe ich mir gedacht, installierst du einfach mal linux. Habe...
  2. Ethernet wird nicht erkannt

    Ethernet wird nicht erkannt: Ich habe das Problem, dass die Netzwerk karte von keinem System mehr geladen wird. Vor zwei Tagen habe ich das Netzteil vom Pc, das etwa eine...
  3. Banana Pi mit Dualcore-CPU, Gigabit-Ethernet und SATA

    Banana Pi mit Dualcore-CPU, Gigabit-Ethernet und SATA: Mit lemaker.org hat sich ein weiterer Hersteller gefunden, der dem beliebten Einplatinenrechner Raspberry Pi (RPi) mit einem eigenen Produkt...
  4. usb2ethernet

    usb2ethernet: Hi, kennt jemand usb2ethernet-adapter? funktionieren die auch in geswitchten netzen? Danke!
  5. NetwerkManager erkennt Wlan Karte als Ethernet

    NetwerkManager erkennt Wlan Karte als Ethernet: Ich benutze ArchLinux mit einem eigenen Kernel, weil ich KMS schonmal testen wollte. Das Problem tritt nicht mit dem Arch Kernel auf sondern nur...