eth0 persistent machen

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von Ingenhaag, 30.09.2008.

  1. #1 Ingenhaag, 30.09.2008
    Ingenhaag

    Ingenhaag Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe auf meinem Thinkpad T61 Ubuntu Hardy laufen. Nutze eigentlich immer Wlan, benötige aber für Matlab eine eth0 Schnittstelle. Diese ist aber deaktiviert sofern man nicht mit eingestecktem Kabel arbeitet.

    Wie kann ich es erreichen, dass eth0 persistent ist, also immer vorhanden, auch wenn kein Kabel eingesteckt ist. Ein Kollege hat nen HP Laptop und bei ihm ist eth0 immer aktiv. Woran liegt das?

    Ich habe schon einiges versucht:

    z.B.:
    /etc/network/interfaces:
    Code:
    auto eth0
    iface eth0 inet manual
    hilft nicht. Wenn eth0 inaktiv gibt sudo ifconfig eth0 up als Fehlermeldung "no such device"

    Die Interfaces umbennen wäre eine Möglichkeit die ich als letztes Mittel verwenden würde. Das Problem wäre damit nämlich nicht gelöst.

    Wäre über eure Hilfe sehr dankbar.

    Gruß Christian Ingenhaag
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stäubel, 01.10.2008
    stäubel

    stäubel Doppel-As

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Christian

    Wird die Netzwerkkarte überhaput erkannt?

    Gib mal folgendes ein:

    Code:
    ifconfig -a
    und:

    Code:
    dmesg | grep eth
    Grüsse
     
  4. #3 Ingenhaag, 01.10.2008
    Ingenhaag

    Ingenhaag Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja die Netzwerkkarte funktioniert einwandfrei sofern sie benutzt wird. Hier einmal die Ausgaben mit Karte in Verwendung:

    Code:
    michael@notebook:~$ dmesg | grep eth
    [   24.947618] e1000: eth0: e1000_probe: Intel(R) PRO/1000 Network Connection
    [   26.018766] Driver 'sd' needs updating - please use bus_type methods
    [   26.352891] Driver 'sr' needs updating - please use bus_type methods
    [   38.711490] e1000: eth0: e1000_watchdog: NIC Link is Up 1000 Mbps Full Duplex, Flow Control: RX/TX
    [   49.245367] eth0: no IPv6 routers present
    [  113.180869] e1000: eth0: e1000_watchdog: NIC Link is Down
    [   57.848974] e1000: eth0: e1000_probe: Intel(R) PRO/1000 Network Connection
    [   57.935492] ADDRCONF(NETDEV_UP): eth0: link is not ready
    [   57.747023] e1000: eth0: e1000_probe: Intel(R) PRO/1000 Network Connection
    [   58.912111] ADDRCONF(NETDEV_UP): eth0: link is not ready
    
    
    michael@notebook:~$ ifconfig -a
    eth0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:16:41:e3:25:58  
              UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
              RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
              Basisadresse:0x3000 Speicher:ee000000-ee020000 
    
    irda0     Link encap:IrLAP  Hardware Adresse 00:00:00:00  
              NOARP  MTU:2048  Metrik:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:8 
              RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
    
    lo        Link encap:Lokale Schleife  
              inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
              inet6-Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
              UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metrik:1
              RX packets:3959 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:3959 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0 
              RX bytes:182562 (178.2 KB)  TX bytes:182562 (178.2 KB)
    
    wlan0     Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:19:d2:29:bc:d7  
              UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
              RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
    
    wlan0:avahi Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:19:d2:29:bc:d7  
              inet Adresse:169.254.9.92  Bcast:169.254.255.255  Maske:255.255.0.0
              UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
    
    wmaster0  Link encap:UNSPEC  Hardware Adresse 00-19-D2-29-BC-D7-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00  
              UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
              RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
    
    
    und hier einmal wenn kein Kabel eingesteckt ist.
    Code:
    michael@notebook:~$ dmesg | grep eth
    [   18.266576] Driver 'sd' needs updating - please use bus_type methods
    [   18.269239] Driver 'sr' needs updating - please use bus_type methods
    
    
    michael@notebook:~$ ifconfig -a
    irda0     Link encap:IrLAP  Hardware Adresse 00:00:00:00  
              NOARP  MTU:2048  Metrik:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:8 
              RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
    
    lo        Link encap:Lokale Schleife  
              inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
              inet6-Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
              UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metrik:1
              RX packets:1730 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:1730 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0 
              RX bytes:86652 (84.6 KB)  TX bytes:86652 (84.6 KB)
    
    wlan0     Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:19:d2:29:bc:d7  
              UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
              RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
    
    wlan0:avahi Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:19:d2:29:bc:d7  
              inet Adresse:169.254.9.92  Bcast:169.254.255.255  Maske:255.255.0.0
              UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
    
    wmaster0  Link encap:UNSPEC  Hardware Adresse 00-19-D2-29-BC-D7-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00  
              UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metrik:1
              RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
              TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
              Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
              RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)
    
    
     
  5. #4 supersucker, 01.10.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Hast du sein Posting überhaupt gelesen? Er schreibt doch ganz klar, das das nicht das Problem ist.

    @Ingenhaag

    Schon mal versucht, den Treiber manuell mit modprobe -r zu entladen und dann wieder zu laden?
     
  6. #5 stäubel, 01.10.2008
    stäubel

    stäubel Doppel-As

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ok, war wohl etwas zu schnell beim Lesen.
    Ich überlasse das Problem besser den Experten.

    Grüsse
     
  7. #6 slackfan, 01.10.2008
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo,

    wie wäre es denn mit einem Symlink auf das Wlan-Device?
    Könnte es mit einer Udev-Regel zu tun haben? Nur so als Denkanstoß :think:

    cu
     
  8. #7 slackfan, 27.10.2008
    slackfan

    slackfan König

    Dabei seit:
    18.04.2006
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo,

    da hätte ich auch früher drauf kommen müssen. Das geht per udev.
    Eine neue Regel-Datei anlegen oder die für Anpassungen in deiner Distribution vorgesehene Datei um die Zeile
    Code:
    SUBSYSTEM=="net", ATTR{address}=="XX:XX:XX:XX:XX:XX", NAME="eth0"
    erweitern, wobei die xx für die Mac-Adresse deiner Wlan-Karte stehen.
    Weil die immer im System ist, sollte dann auch eth0 immer vorhanden sein.

    cu
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Ingenhaag, 27.10.2008
    Ingenhaag

    Ingenhaag Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort, ich werde das am WE mal ausprobieren und mich dann nochmal melden.

    Gruß Christian
     
  11. #9 saeckereier, 27.10.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Weitere Idee: Schau mal im BIOS nach, einige Notebooks haben eine Funktion, die die LAN-HW deaktiviert, wenn kein Kabel eingesteckt ist. Dadurch soll der Stromverbrauch gesenkt werden..
     
Thema:

eth0 persistent machen

Die Seite wird geladen...

eth0 persistent machen - Ähnliche Themen

  1. Netzwerkadapter Namen Problem (enp2s0 statt eth0)

    Netzwerkadapter Namen Problem (enp2s0 statt eth0): Moin, hab gerade gentoo auf nem neuen System aufgesetzt, allerdings heißen die Adapter hier anders als sonst. Kann mir jemand sagen wie ich...
  2. 2.6.38er verbindet eth0 nicht

    2.6.38er verbindet eth0 nicht: Moin, ich habe auf meinem PC ein Arch x86_64 installiert. Als Netzwerkkarte habe ich eine Realtek r8168/8111b. Seit dem letzten Update des...
  3. dsl0 eth1 eth0

    dsl0 eth1 eth0: Hallo Forum, ich bin neu hier und habe zu folgendem Verständnisproblem gegoogelt was das Zeug hält und bekomme auch immer viel antworten, aber die...
  4. Eth0 funktoniert nicht mehr mit dhcpcd

    Eth0 funktoniert nicht mehr mit dhcpcd: Hallo ich hab mal wieder ein problem mit mein Arch Linux, :hilfe2: und zwar normaler weise geb ich immer nach dem systemstart dhcpcd eth0 ein...
  5. ip von eth0 auslesen??

    ip von eth0 auslesen??: Hey Leute ich hab 3 Netzwerkkarten und möchte in einem c++ Prog die IP von ETH0 auslesen. Direkt in einen ulong. Wie lese ich diese aus. Finde...