/etc/init.d/interfaces reagiert nicht

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Remidemi, 27.05.2011.

  1. #1 Remidemi, 27.05.2011
    Remidemi

    Remidemi Routinier

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Hallo

    Nach einenm Neustart sind meine Netzwerkadapter nicht mehr vorhanden, weder lo noch eth0. Vorher hat alles funktioniert! Es ist ein blankes Debian System ohne Desktop lediglich ntp und ntpdate sind nachinstalliert.

    Auffällig ist, dass /etc/init.d/networking restart oder stop oder start keinerlei Wirkung zeigt! Das heißt auch keine Ausgabe wie sonst, einfach nichts.

    cat /etc/issue:
    Debian GNU/linux 5.0

    uname -r:
    2.6.26-2-686

    cat /etc/network/interfaces

    auto lo
    iface lo inet loopback

    auto eth0
    iface eth0 inet static
    address xxx
    netmask xxx
    gateway xxx

    Jemand ne Idee?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 27.05.2011
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Was gibt denn
    Code:
    ifconfig -a
    
    und was steht in der /etc/udev/rules.d/70-persistent-net.rules?
     
  4. #3 Remidemi, 27.05.2011
    Remidemi

    Remidemi Routinier

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Bei ifconfig -a werden die Adapter eth0 und lo angezeigt, aber ohne Verbindung.

    Eine 70-persisten-net.rules gibt es bei mir nicht. Nur eine 70-persisten-cd.rules.

    Kann den Inhalt leider nicht posten...
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Vorhanden sind Deine Netzwerkadapter ja schon noch, sie werden nur nicht konfiguriert. Bekommst Du beim Starten eine Nachricht, dass das networking script ausgefuehrt wird, oder fehlt u.U. der link in /etc/rc.$(runlevel)? Es koennte auch sein, dass Du das network-manager installiert hast und dieses networking aushebelt.
     
  6. #5 Remidemi, 27.05.2011
    Remidemi

    Remidemi Routinier

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Hi

    Ich habe an den runlevels nichts verändert. Ich kann das /etc/init.d/networking Script ja auch nicht per Hand ausführen.

    ps aux | grep network ergibt nix
    dmesg | grep networking ergibt nix
     
  7. #6 Remidemi, 27.05.2011
    Remidemi

    Remidemi Routinier

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Ich installiere das System noch einmal und prüfe Schritt für Schritt wann meine NetzKonfiguration aussteigt...
     
  8. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Das sollte auch nichts ergeben: das Skript wird nur einmal ausgefuehrt und bleibt nicht als Daemon im Hintergrund. Im Grunde fuehrt es (zumindest unter Debian) nur den Befehl 'ifup -a' aus.
    Kannst ja das mal von Hand probieren und schauen, was passiert, bzw., ob es Fehlermeldungen gibt.
     
  9. #8 Remidemi, 27.05.2011
    Remidemi

    Remidemi Routinier

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Das Problem hängt mir der ntp Installation zusammen. Nach apt-get install ntp bekomme ich nach einem Neustart im Bootscreen folgender Fehler:

    Starting NFS Common Utilities: statd failed!
     
  10. #9 Remidemi, 27.05.2011
    Remidemi

    Remidemi Routinier

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Ok ich habe das Problem gefunden aber nicht die Lösung....

    mit bash -x /etc/init.d/network restart ist mir aufgefallen dass das Script bei [ -x /sbin/ifup ] mit exit 0 abbricht!
    Scheinbar ist ifup nicht mehr da...ifup oder man ifup kennt er nicht...

    Ich habe eth0 per ifconfig konfiguriert. Im internen Netz kann ich pingen, raus komme ich aber nicht. Scheinbar werden die nameserver in resolv.conf nicht beachtet...
    Wie komme ich jetzt raus um ifup installiern zu können?

    Merci
     
  11. #10 Goodspeed, 27.05.2011
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ist das Paket ifupdown noch installiert?
     
  12. #11 Remidemi, 27.05.2011
    Remidemi

    Remidemi Routinier

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Keine Ahnung...

    Habe ifupdown von der CD drüber gebügelt, jetzt klappts wieder...mann mann mann

    Das ist mein erstes Debian...
    Trotz des Problems bin ich begeistert...das System "ließt" sich einfach besser als andere...
     
  13. #12 Goodspeed, 27.05.2011
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Code:
    apt-cache policy ifupifdown
    
    ... hätte Dir gesagt, was ich wissen will ;)
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 schwedenmann, 27.05.2011
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    @goodspeed
    nicht
    sondern

    apt-cache policy ifupdown hättn dir, und dem TE geholfen !

    mfg
    schwedenmann
     
  16. #14 Goodspeed, 28.05.2011
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    In meinem Alter darf man sich vertippen ;)
     
Thema:

/etc/init.d/interfaces reagiert nicht

Die Seite wird geladen...

/etc/init.d/interfaces reagiert nicht - Ähnliche Themen

  1. Canonical reagiert auf den Unmut zur Abmahnung von »Fix Ubuntu«

    Canonical reagiert auf den Unmut zur Abmahnung von »Fix Ubuntu«: Mark Shuttleworth hat sich in einer Verlautbarung entschuldigt, das Unternehmen sei in Sachen »Fix Ubuntu« über das Ziel hinausgeschossen....
  2. Die erste Zeile der Buchstabentasten reagiert nicht.

    Die erste Zeile der Buchstabentasten reagiert nicht.: Hallo, Ich habe Probleme mit der Tastatur meines MACs. Diese Mail musste ich mit viel copy+paste schreiben. Die Tasten...
  3. Die erste Zeile der Buchstabentasten reagiert nicht.

    Die erste Zeile der Buchstabentasten reagiert nicht.: :brav:Hallo, Ich habe Probleme mit der Tastatur meines MACs. Diese Mail musste ich mit viel copy+paste schreiben. Die Tasten...
  4. Speedlink Keyboard reagiert nicht mehr ...

    Speedlink Keyboard reagiert nicht mehr ...: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Speedlink USB Keyboard. Es hat einfach ploetzlich aufgehoert zu funktionieren. Die Batterien sind...
  5. iceweasel reagiert und öffnet sich nicht

    iceweasel reagiert und öffnet sich nicht: hallo leute, ich habe mir vor einer stunde iceweasel übers terminal installiert aber der web browser funzt nicht. was kann ich machen? schon...