Erstelldatum + Uhrzeit von Dateien anzeigen lassen

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von seikon, 16.03.2006.

  1. seikon

    seikon Jungspund

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ist es möglich, sich unter Unix Erstelldatum und Erstellungsuhrzeit einer Datei anzeigen zu lassen? In der normalen ls abfrage bekommt man ja immer nur Datum und Zeit der letzten Modifikation (also speichern).

    Es geht nämlich um folgenden Fall.
    Wir arbeiten mit CATIA V4 (ein CAD Programm) unter Unix. Bei V4 speichert man in sog. Töpfe. Das sind Verzeichnisse, auf die jeder User im Netz zugriff hat. Es ist also möglich, mit jedem User alle Dateien in diesem Topf zu öffnen. Ein Kollege von mir vermutet jetzt, dass ein Prüfungsteilnehmer in einem Test beschissen hat, indem er sich einfach das fertige Modell von einem anderen Prüflich geöffnet hat, und dieses dann einfach unter neuem Namen gespeichert hat. Um das zu überprüfen brauchen wir die Erstellungsuhrzeit. Wenn nämlich zwischen erstellen und letztem speichern nur 2 Minuten liegen, dann wissen wir, dass der Teilnehmer das unmöglich selber gemacht haben kann.
    Also unser Netzwerk logged das nicht mit. Da hat der Kollege schon den Netzwerkmokel gefragt. Also wenn es einen Befehl oder ähnliches dafür gibt, dann bitte her damit.


    Gruß Tanja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Keruskerfürst, 16.03.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    mit ls -l
    dazu auch mal man ls aufrufen.
     
  4. seikon

    seikon Jungspund

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    und dann bekommt man das dier erstelluhrzeit angezeigt?
    also müssten, wenn man erst ls -al und dann ls -l eingibt unterschiedliche zeiten da stehen?
     
  5. #4 Keruskerfürst, 16.03.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Dann ruf einfach mal "man ls" auf: dort wird dann alles bis zum geht nicht mehr erklärt.
     
  6. seikon

    seikon Jungspund

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ja hab da schon mal reingeschaut. aber da finde ich irgendwie nichts konkretes, ob es bei unix überhaupt möglich ist, sich datum/uhrzeit der erstellung auszulesen. so wie ich das da verstanden habe geht bei unix nur das datum der letzten modifikation. ich brauche aber unbedingt beide werte. weil das delta t gibt ja aufschluss über die zeit, die insgesamt an der datei gearbeitet wurde.
     
  7. Andrea

    Andrea Routinier

    Dabei seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo,

    ich hab im Konqueror unter Eigenschaften 2 Zeiten. Geaendert und Letzter Zugriff. Vielleicht ist es das was du suchst?

    Andrea
     
  8. seikon

    seikon Jungspund

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    also wir haben nur eine zeit. und das ist halt die, wann es zuletzt geändert/gespeichert wurde. zusätzlich dazu brauche ich halt noch die zeit, wann die datei erstellt wurde. also quasi vom allerersten speichern. weil die differenz beider zeiten ergibt (in unserem fall zumindest) die dauer der bearbeitung. daran können wir sehen, wie lang ein teilnehmer dafür gebraucht hat. wenn sich jetzt ein teilnehmer das bauteil geklaut hat, dann sind erstellzeit und letzte änderung fast identisch. deswegen muss ich beide zeiten irgendwie auslesen können, falls das geht. habe leider in anderen foren auch noch nichts dazu gefunden.
     
  9. DaMutz

    DaMutz Doppel-As

    Dabei seit:
    18.10.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giebenach / Schweiz
    Code:
    %ls --time=status -l stundenplanentwurfss06.pdf 
    -rw-r--r--  1 asdf users 80430 Feb  8 15:25 stundenplanentwurfss06.pdf
    
    % ls --time=atime -l stundenplanentwurfss06.pdf
    -rw-r--r--  1 asdf users 80430 Mar 16 20:18 stundenplanentwurfss06.pdf
    
    % ls --time=ctime -l stundenplanentwurfss06.pdf
    -rw-r--r--  1 asdf users 80430 Feb  8 15:25 stundenplanentwurfss06.pdf
    
    % ls --time=use -l stundenplanentwurfss06.pdf
    -rw-r--r--  1 asdf users 80430 Mar 16 20:19 stundenplanentwurfss06.pdf
    
    % ls --time=access -l stundenplanentwurfss06.pdf
    -rw-r--r--  1 asdf users 80430 Mar 16 20:19 stundenplanentwurfss06.pdf
    
    Ich nehme an ctime ist nicht schlecht. Aber ich weiss nicht ob es auch mit deinem unix geht.
     
  10. seikon

    seikon Jungspund

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    also sehe ich das jetzt so, dass das 5 verschiedene befehle sind, die du hingeschrieben hast, oder ist das alles ein einziger? was sagen denn die sachen wie access, status, use... aus? ich glaube wir haben sowohl AIX als auch HP-IX. also das sind 2 unabhängige netzwerke.
     
  11. DaMutz

    DaMutz Doppel-As

    Dabei seit:
    18.10.2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Giebenach / Schweiz
    Es sind 5 einzelne Befehle, was jetzt jedes einzelne macht weiss ich nicht und ob es bei dir funktioniert auch nicht. Probieren geht über studieren. Es wird schon nichts kaputt gehen wenn du nur die verzeichnisse ausliest.
     
  12. seikon

    seikon Jungspund

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    ja ich werds mal probiern. danke erst mal :)
    wenn noch jemand anders hier weitere ideen hat, ich bin immer offen dafür.
     
  13. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    wenn man unter google 'unix file creation time' eingibt, kommt als erster Treffer http://www.faqs.org/faqs/unix-faq/faq/part3/section-1.html .
    Auf einem normalen Unix waere es wohl auch ziemlicher Ballast, sich die Erzeugungszeit zu merken.
    Du koenntest mit 'stat' Dir die access Zeit des beraubten Modelles ansehen und vergleichen mit der Speicherungszeit des vermuteten Plagiates. Wenn letzters kurz nach ersterer liegt und der Autor des Originals da schon nicht mehr da war, ist dies ein Hinweis, dass geschummelt wurde. Ein Beweis ist dies sicher nicht, und ich waere vorsichtig, aufgrund solcher Daten Anschuldigungen zu treffen, selbst wenn der Erzeugungszeitpunkt bekannt waere.
     
  14. CEROG

    CEROG Doppel-As

    Dabei seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    @seikon:
    Ganz so einfach geht es leider nicht. Es ist durchaus nichts ungewöhnliches, längere Zeit an einem 3D-Modell zu arbeiten und dann zu speichern - mit manchmal unangenehmen Ergebnissen (Absturz). Deine Idee ist leider nicht so aussagekräftig.
    Der Konqueror ist wohl eher nicht installiert. Ich habe ihn bis jetzt nur auf IBM-Workstations mit AIX 5.xL gesehen, nicht auf ner HP-UX.

    Zu versuchen wäre vielleicht auch FILE+COMMENT in CATIA. Da stehen auch Informationen zu Ersteller und Erstellungszeit. Genaueres kann ich dir gerade nicht sagen, da ich dazu erst testen müßte, ob sich beim Abspeichern einer Datei unter einem neuen Namen alle Einträge ändern oder nicht. (könntet ihr natürlich auch selber testen...)

    Den Vorschlag, den ich dir oder deinem Kollegen woanders gemacht habe, ist leider nicht brauchbar. Ich hatte da keine Möglichkeit zum testen. Sorry.

    Möglicherweise bietet auch das CATIA-Tool catsumr (oder so ähnlich) eine Möglichkeit, an diese Informationen ranzukommen. Ich habe damit nie gearbeitet und kann dazu nichts sagen...

    Und noch ein Tipp für die Zukunft:
    Ihr solltet Euch überlegen, wie Ihr solche Probleme in Zukunft verhindert.
    Diese Töpfe sind in .dcls-Dateien definiert, die unter anderem die Umsetzung der logischen Verzeichnisse zu absoluten Verzeichnissen machen. Diese absoluten Verzeichnisse müßten sich mit entsprechenden Berechtigungen versehen lassen, daß nur der Eigentümer diese Dateien lesen kann. Aber dann kommt der Prüfer nicht mehr so einfach ran...
    Alternative wäre, für jeden Teilnehmer eine eigene Gruppe anzulegen, in der auch der Prüfer ist.

    Eine weitere Möglichkeit wäre, bei Solid-Modellen, die Struktur des Baumes zu vergleichen. Das ist aber sehr mühsam und auch nur bedingt brauchbar.

    Viele Grüße,

    CEROG
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. seikon

    seikon Jungspund

    Dabei seit:
    15.03.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    hallo cerog

    ja aufgrund des vergleichens des baumes sind die ja auf die idee gekommen, dass einer geschummelt hat. nur leider lässt sich nicht nachweisen, wer von wem geklaut hat. es ist nur klar, dass 2 bauteile absolut identisch sind. und beide ausschliessen geht dann nun auch nicht. weil derjenige von dem geklaut wurde ja nun gar nichts dafür kann.
    ich hatte auch schon überlegt, ob es ein programm/skript gibt, das verzeichnisse überwachen kann und das ergebnis als protokoll in einer txt datei abspeichert. damit könnte man dann ja genau sehen, wer welche datei angelegt, geöffnet, gespeichert ect hätte. gibt es so ein programm, was man installieren kann? dass dann der speichertopf überwacht wird?
     
  17. CEROG

    CEROG Doppel-As

    Dabei seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Seikon,

    entschuldige, daß ich mich erst jetzt wieder melde.
    Ich war unterwegs (bei einem europäischen Flugzeugbauer) und bin über das Handy-Modem tagelang nicht ins Internet gekommen...

    Ich sehe keine Chance mehr, den Plagiaten zu entlarven. Es heißt also, so etwas für die Zukunft auszuschließen.

    Mir ist ein Programm, wie ihr es sucht, nicht bekannt. Möglicherweise kann man hier auch was mit einem einfachen PDM-System machen (mir fällt gerade keines ein, daß einfach genug ist...). Hiermit lassen sich ja Berechtigungen auch sehr fein steuern.

    Eine Chance sehe ich darin jemanden anzusprechen, der sich in der Materie sehr gut auskennt. Ich schicke dir den Namen per PM.

    Viele Grüße,

    CEROG
     
Thema: Erstelldatum + Uhrzeit von Dateien anzeigen lassen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bash erstellungsdatum datei

    ,
  2. linux erstellungsdatum datei

    ,
  3. shell datei änderungsdatum

    ,
  4. unix stat c differenz,
  5. unix erstelldatum herausfinden,
  6. datei erstelldatum linux,
  7. erstelldatum einer webseite anzeigen,
  8. datei erstellerdatum pdf,
  9. ls erstelldatum,
  10. erstelldatum in sekunden anzeigen,
  11. unix erstellungzeit datei auslesen,
  12. ls uhrzeit,
  13. linux dateien eines datum anzeigen,
  14. linux ls datum anzeigen,
  15. linux anderungsdatum,
  16. unix änderungsdatum einer datei,
  17. linux erstelldatum,
  18. linux erstelldatum aller dateien,
  19. ls erstelldatum anzeigen,
  20. linux datei erstelldatum anzeigen lassen,
  21. linux datei datum ermitteln,
  22. bei Linux erstelldatum anzeigen ,
  23. änderungsdatum einer Datei anzeigen debian,
  24. linux datei erstelldatum
Die Seite wird geladen...

Erstelldatum + Uhrzeit von Dateien anzeigen lassen - Ähnliche Themen

  1. Uhrzeit vergleich

    Uhrzeit vergleich: Hallo zusammen, bin ein blutiger anfänger was Shell-Skripte angeht und hab folgendes Problem: Ich möchte mit dem untenstehenden Skript die...
  2. Sortieren von Datum und Uhrzeit

    Sortieren von Datum und Uhrzeit: Hi zusammen, ich möchte Dateinhalte nach Zeit ausgeben lassen: [25/Jan/2011:18:27:59 String1 [25/Jan/2011:18:27:59 String2...
  3. awk/sed Zeilen bei der Uhrzeit 3 Minuten auseinanderliegt löschen

    awk/sed Zeilen bei der Uhrzeit 3 Minuten auseinanderliegt löschen: Hallo Leute, ich habe ein Problem mit einer Logdate. Ich prüfe mit einem Skript das ich laufen lasse alle 3 Minuten ob ein System noch online...
  4. Datum/Uhrzeit in Datei einfügen mit Emacs

    Datum/Uhrzeit in Datei einfügen mit Emacs: Gelöst: Datum/Uhrzeit in Datei einfügen mit Emacs Hallo zusammen, ich suche nach einer Möglichkeit mit Emacs in einer Datei das momentane...
  5. ntpdate -> Uhrzeit um 7 Minuten voraus

    ntpdate -> Uhrzeit um 7 Minuten voraus: Hallo, ich habe ein komisches Phänomen. WEnn ich die Uhrzeit bei meinem System über NTPdate einstellen möchte, macht er das ganz super....