"err = -22" Root und Home lassen sich nicht aktivieren

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Schmusebaerchen, 29.09.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Schmusebaerchen, 29.09.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    ich hab ein Problem bei der Installation von Kubuntu 7.04 von DVD. Ich hab die Server-Installation gemacht. Dabei hab ich Root "/" 4,7GB; swap 957MB und Home 180,7GB angelegt. Leider startet er nun nicht über Festplatte. Wenn ich mit der DVD live starte, dann seh ich unter "Disk&Filesystems -System Settings", dass zwar die Partitionen 4,7GB und 180,7GB existieren, aber er zeigt keinen Mount Point an. Wenn ich es unter der Live DVD aktivieren will kommt die Meldung
    "An error occured while enabling /.
    The system reported: mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on unionfs,
    missing codepage or other error
    In some cases useful info is found in syslog -try dmesg | tail or so"
    Wenn ich dann "dmesg" in die Konsole eingeb, wie als Tipp dort steht, dann zeigt er "unionfs_read_super: error while parsing options (err = -22)" an. Wenn der Superblock(soll das der Masterboot record sein?) kaputt ist warum funktioniert home dann auch nicht?

    Wenn ich bei Root oder Home was eingeb. Zum Beispiel Mountpoint oder "Enable on start up", dann ist das beim Neustart wieder weg.

    Swap Partition ist Vorhanden bestitzt Mountpoint "swap" und ist aktiv. Wenn ich hier auf "modify" klick passiert jedoch garnichts. Egal ob die Partition aktiv oder disabled ist.

    Kann mir jemand sagen, was hier faul ist und wie ich jetzt die Partitionen aktiv bekomm?

    Ich wurde schon von vielen Linux Foren entäuscht, weil sie Neulingen einfach nicht helfen wollten, nach dem Motte "Entweder man weiß es oder man ist Linux nicht würdig". Ich hoffe hier ist das anders.

    Danke für eure Antworten
    MfG Schmusebaerchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Athur Dent, 29.09.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du bei der Installation selber Partitioniert (keinen Vorschlag angenommen) - hast aber keine Mountpoints zugeteilt.

    Wenn Du die Live DVD einwirfst kann ich mir gut vorstellen, das er mit zwei Wurzelverzeichnissen (Die Cd hat selber ja auch eines) Probleme hat.

    Mach folgendes:
    Schau unter der Live DVD nach, ob Kubuntu überhaupt die Verzeichnisse und Daten auf Deine Festplatte geschrieben hat. Wenn ja suche folgende Datein (von der Festplatte nicht die Live DVD Datein):
    Code:
    /etc/fstab
    /boot/grub/menu.lst
    und poste diese.

    Aber um mehr Erfolg in Deinen Threads zu haben empfehle ich Dir bessere Angaben zu machen. Ich weiß bisher nicht wie sich Dein
    äußert - ich kenne hauptsächlich Deine Reperaturversuche - kann aber nicht sagen ob es schon an grub (Bootmanager) oder erst bei Kubuntu hadert, weil Du heir keine Fehlerbeschreibung lieferst.

    Hast Du eigendlich mal eine Installation mit "Vorschlag der Partionen" durchgeführt? Oder macht das Kubuntu nicht?
     
  4. #3 Schmusebaerchen, 30.09.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    error 22 und Root/Home lässt sich nicht aktivieren fand ich schon ziemlich genau.

    Wenn die Partitionen sich nicht aktivieren lassen kanns doch eigentlich nicht am Grub liegen oder? Grub hat doch eigentlich damit nix zu tun.
    Die Fehlermeldung beim Start von Festplatte lautet:
    "Not found any [active partition] in HDD
    DISK BOOT FAILURE, INSERT ...."

    Unter Konsole als Superuser hab ich erstmal cd eingetippt, damit sollte ich ja eigentlich in der Wurzel sein oder? Es steht dann "root@ubuntu:~#" am Anfang der Zeile. Unter den beiden Verzeichnissen findet er nichts.

    Bei allem was ich durchsuch, ist Swap 100%ig einsatzbereit und root/home wird nur die Größe angezeigt. Swap wird sogar laut KDE System Guard benutzt.

    Wenns nicht aktiv ist, kann ich ja eigentlich auch nicht drauf zugreifen. Ich vermute mal es leigt an der Aktivierung oder bei der Formatierung(ext3) ist was schief gelaufen.
     
  5. #4 Athur Dent, 30.09.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ich denke, dann hat er nicht wirklich Kubuntu installiert.
    Installiere Kubuntu neu und achte darauf, das Du in der Maske des Partitionierens auch die Mountpunkte verteilst.
     
  6. #5 Schmusebaerchen, 30.09.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Werd ich heute Abend mal ausprobieren.
     
  7. #6 Schmusebaerchen, 01.10.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beim booten kommt jetzt "grub error 18" Im Internet hab ich gefunden dass es mit der Festplattengröße zu tun hat. Gibt es einen weg auch die große Festplatte zum laufen zu bekommen? Grub erkennt er ja immerhin schon.
    Root und Home sind immnoch nicht aktiv und vorhanden. Hab die Server install mit ganze Plattte geführt Installation gemacht.

    Konnte gestern nimmer schreiben, die Seite hier sit ständig abgeschmiert.
     
  8. #7 Schmusebaerchen, 02.10.2007
    Schmusebaerchen

    Schmusebaerchen Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hab die Platte mal an einen anderen Rechner gehängt. Der zeigt jetzt an, es wäre eine SCSI Festplatte. Grub zeigt immernoch Error18.

    Könntet ihr mir mal helfen? Ich find es ehrlich gesagt absolut scheiße von euch und das zeigt, dass ihr im Grunde keine Ahnung habt.
    Einer hat wenigstens was geschrieben.
     
  9. #8 supersucker, 02.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ich find es ehrlich gesagt absolut scheiße dass du nicht verstehst, dass das hier kein kostenpflichtiger Help-desk ist sondern Leute auf freiwilliger Basis unentgeltlich helfen.

    Aber mit dem Kommentar hast du dich eh disqualifiziert.

    Leute wie dich braucht hier kein Mensch.

    Viel Spaß mit Windows.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. espo

    espo On the dark side

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    danke supersucker!

    greetings
     
  12. #10 Wolfgang, 02.10.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Thema erledigt, ab in den Keller mit dem Thread.
    closed

    Wolfgang
     
Thema:

"err = -22" Root und Home lassen sich nicht aktivieren

Die Seite wird geladen...

"err = -22" Root und Home lassen sich nicht aktivieren - Ähnliche Themen

  1. DDOS vom Root auf Home Pc´s

    DDOS vom Root auf Home Pc´s: Ok leute ich und ein Kumpel haben ein Prob. Wir kennen eine Person die uns mit DDOS Attacken angreifen kann und wir absolut keine möglichkeit...
  2. Logs von debsecan, tiger, chkrootkit richtig auswerten.

    Logs von debsecan, tiger, chkrootkit richtig auswerten.: Hallo! ich habe debsecan drüber laufen lassen und der zeigt mir einen Haufen an low/medium/high urgency an, mit oder ohne remotly exploitable....
  3. Root Login nach installation ohne Desktop Environment

    Root Login nach installation ohne Desktop Environment: Hey, Ich habe mir gerade Linux Debian 8 auf meinen alten PC gezogen und bei Desktop Environment das Sternchen rausgenommen, da das ja bei nem...
  4. Rootserver für Linux

    Rootserver für Linux: Hallo liebe Profis, ich arbeite nun schon seit Längerem mit Linux. Habe es privat als Betreibssystem. Nun will ich für ein Internetprojekt...
  5. openn SuSE 13.1 - 64-BIt erlaubt nicht mehr als 20GB für /root

    openn SuSE 13.1 - 64-BIt erlaubt nicht mehr als 20GB für /root: Aus früheren Versionen von SuSE-Linux kenne ich es noch so, dass es keine gesonderte /home-Partition gab, sondern diese sich auf derselben...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.