emails zentral lagern

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von Nemesis, 28.02.2007.

  1. #1 Nemesis, 28.02.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    ich habe vor meine emails zentral auf einem rechner in meinem netzwerk zu lagern, damit ich dann via imap z.b. von jedem pc im netz darauf zugriff habe.

    die mails hole ich mit fetchmail ab, der packt sie mir dann auch in /var/mail/nemesis, bt hier komme ich nichtmehr weiter.

    1. wie kann ich nun von meinen clients darauf zugreifen, ist das mittels exim möglich?
    2. benötige ich fetchmail überhaupt, kann exim die mails nicht direkt vom server holen? in der .fetchmailrc habe ich keinen mta angegeben, also sollte fetchmail die mails ja nun an exim weiterleiten.

    hab ich da was generell falsch verstanden?

    thx
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. grey

    grey -=[GHOST]=-

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Du mußt auf dem Server einen IMAP-Server installieren (courier, uw-imap, cyrus ... dovecot)
    Wenn du diesen konfiguriert hast, solltest du mittels verschiedener Clients auf deine Mails zugreifen können.

    Du wirst ein Programm ala fetchmail brauchen, da ein MTA nicht in der Lage ist, die Mails abzuholen.
    du könntest aber dem MTA, bei dem du momentan die Mails holst, sagen, daß er dir die Mails auf deinen Server daheim weiterleiten soll. wobei ich diese Version aufgrund der (wahrscheinlich) dynamischen IP nicht nutzen würde.

    Wenn du deine Mails mittels fetchmail holst, dann leitet fetchmail die eMails an deinen localen Delivery-Agent weiter. Mir fallen da spontan zwei ein. Zum einen wäre da procmail und zum anderen deliver.

    Hoffe, das hilft dir ein wenig weiter ...
     
  4. #3 Nemesis, 28.02.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    hey,
    danke, klar hilft das weiter.
    exim benötige ich dann überhaupt nicht? das war auch das was mich an den meisten howtos überratschte.
    dann muss ich nur diemails mit fetchmail abholen, und sie dann über den imap-server weiter-verwalten?
     
  5. SiS

    SiS Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube, dass du exim doch noch brauchst...
    ich meine nämlich, dass fetchmail die mails per exim an die benutzer auf dem server verteilt...auch wenn es nur einen geben sollte ;) musst du aber in der config nicht eintragen...bei meinem Debian Server läuft das auch so wunderbar...

    und noch ne info zu den imap servern: wenn du auf unterordner keinen großen wert legst dann is uw-imap ganz gut, da es sehr schnell installiert ist und praktisch ohne konfigurieren läuft...
     
  6. #5 Nemesis, 28.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    also die .fetchmailrc im ~ von nemesis hab ich folgendermasen:
    Code:
    poll pop.gmx.net with proto POP3
    user 'user-kennung' there with password 'ganz-geheimes-pw' is 'nemesis' here
    ssl
    wobei es so scheint als würde gmx kein ssl unterstützen.

    raus kommt dabei eine datei unter /var/mail/ die nemesis heisst, und die die abgerufene mail als text enthält.

    UPDATE:

    nun hab ich CYRUS eingerichtet, und fetchmail scheint auch zu funktionieren, das problem ist nun, wie bekomme ich fetchmail dazu, die mails an cyrus weiterzugeben (eventuell zuvor noch durch spamassassin)?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. SiS

    SiS Routinier

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    die mails werden glaube ich einfach irgendwo in der user verzeichnis gespeichert...und du musst nun cyrus (nicht fetchmail) sagen wo die mails sind...bei uw imap musste man im prinzip jedenfalls überhaupt nichts einstellen und es lief....
     
  9. #7 Nemesis, 01.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.2007
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    hm, cyrus sucht die mails automatisch in einem vorgegebenen ordner, das kann anschienend nicht geändert werden.

    hier habe ich etwas gefunden, aber da steige ich nicht ganz dahinter: link

    update:
    ich probiers mal danach: >>link<<
     
Thema:

emails zentral lagern

Die Seite wird geladen...

emails zentral lagern - Ähnliche Themen

  1. systemmeldungen als emails + postfixkonfiguration - alles nur lokal

    systemmeldungen als emails + postfixkonfiguration - alles nur lokal: Hallo da ich jetzt dabei bin, Statusmeldungen von systemprogrammen (anacron, logwatch, rkhunter lokal als email zu verschicken ud zu speichern...
  2. Outlook-Emails in einem Linux-Emailclient öffnen

    Outlook-Emails in einem Linux-Emailclient öffnen: Hallo! Habe hier fünf msg-Dateien bekommen. Das sind Mails aus Outlook, teilweise mit großen, inkludierten Anhängen. Die kleinen davon kann...
  3. Evolution: Emails nach Neuinstallation weg

    Evolution: Emails nach Neuinstallation weg: Hallo, ich habe Suse 12.2 neu installiert. Standardmäßig wurde auch Evolution 3.4.4 mit installiert. Bei Thunderbird gab es keine Probleme mit...
  4. eingehende Emails direkt ausdrucken....EXIM?

    eingehende Emails direkt ausdrucken....EXIM?: Hallo Gemeinde, ich muss eingehende Bestellungen per Email täglich abfangen und einsortieren - wichtig ist dabei das diese Emails bestätigt...
  5. qmail gewappnet für 50.000+ abgehende Emails (Newsletter)?

    qmail gewappnet für 50.000+ abgehende Emails (Newsletter)?: Hallo zusammen, mein Kunde überlegt, ob er über den bei 1&1 gehosteten Rootserver seinen monatlichen Newsletter (ca. 50.000 Empfänger)...