Einfrieren unter Suse 10.2

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Bellerophon, 11.04.2007.

  1. #1 Bellerophon, 11.04.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe folgendes Problem:
    Unter Suse 10.2 mit KDE friert das system manchmal einfach ein!
    Der mauszeiger bewegt sich zwar noch, aber alles andere ist absolut eingefrohren selbst die Capslockleuchte geht nicht mehr an!

    Die letzten zwei male, als ich das beochtet hab, war Opera offen und hatte ne recht komplexe Java application laufen (könnte es am java liegen?)
    Beide male war ich aber gerade mit kopete am chatten (könnte es an kopete liegen?)

    Hat jemand ne ahnung woran es liegen könnte?
    oder einen Lösungsvorschlag?

    Dankeschön
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gropiuskalle, 11.04.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zum troubleshooten könntest Du mal eine Konsole mit 'top' laufen lassen und einen Blick darauf werfen, wenn der freeze sich andeutet.

    Interessant wäre vielleicht noch die info, ob sich der freeze irgendwann wieder verzieht oder ob Du Dein System neu starten oder resetten musst.

    Hast Du vielleicht den zmd noch bei Dir installiert?
     
  4. name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
    Probier mal Alt+Druck+K wenns freezed, das sollte X total killen.
    BTW. Es muss ein "1" in /proc/sys/kernel/sysrq sein, wenn nicht einfach echo "1" > /proc/sys/kernel/sysrq.
     
  5. #4 tuxlover, 11.04.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hi,

    das passiert mir auch manchmal. vor allem dann wenn ich ne ganze menge an fenstern und programmen laufen habe. hier sollte <strg> + <alt> + <backspace> (gleichzeitig) dich wieder an den anmeldeschirm bringen.
     
  6. #5 Bellerophon, 11.04.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    ne tastureingabe wird total ignoriert....
    ich muss neu starten
    ja soweit ich weiss ist zmd noch installiert
     
  7. #6 tuxlover, 11.04.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    zmd verursacht nur probleme und frisst unnötig systemresourcen. schmeiss es wieder runter und verwende smart.
     
  8. #7 gropiuskalle, 11.04.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kann tuxlovers Ratschlag nur bestätigen, zmd ist nichts für einen regulären Home-Desktop, eine Deinstallation halte ich für absolut obligat (wobei sich noch herausstellen muss, inwiefern das wirklich mit Deinem Problem zu tun hat).

    Code:
    su -c "rpm -e zmd libzypp-zmd-backend sqlite-zmd rug zen-updater"
     
  9. #8 Athur Dent, 11.04.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hab mit zmd keine Probleme (zmd kackt zwar manchmal ab, störrt aber den Rest nicht), Kopete denke ich auch nicht, da glaube ich eher an Java. Aber das sind nur vermutungen, deswegen ist es besser wie oben von gropiuskalle beschrieben mit top die Quelle zu suchen.
     
  10. #9 Bellerophon, 11.04.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    zmd kanns nicht sein, habs runtergeschmissen, trotzdem spinnt er.
    Es kann doch nicht an oper bzw java liegen weil diesmal das system einfrohr ohne dass opera offen war.
    im internet war ich auhc nicht... mensch! woran kanns denn noch liegne?

    dummerweise zeigt top nix an und wenns einfriert friert top auch ein... kein besonder auffälliger task (was nicihts heisse mag ich kenn mich damit sowieso nicht sooo aus)
     
  11. #10 tuxlover, 11.04.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    defekter arbeistspeicher? wäre auch noch ne möglichkeit. aber vorher mal mit top beobachten. welche programme laufen und deamons laufen denn bei dir im hintergrund?
     
  12. #11 Bellerophon, 11.04.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    wie krieg ich einen defekten arbeitsspeicher raus?
     
  13. #12 tuxlover, 11.04.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    opensuse cd reinlegen und dann neustarten hier dann speichertest wählen. wenn nach einer halben stunde keine fehlermeldung kommt, kannst du dir sicher sein, dass alles in ordnung ist, was den arbeitsspeciher angeht.

    aber versuch erstmla herauszufinden, ob bei dir softwaremäßig alles in ordnung ist.
     
  14. #13 Bellerophon, 11.04.2007
    Bellerophon

    Bellerophon Anathema

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    hab keine opensuse cd und keinen brenner -.-''
    softwaremäßig ists halt schwer rauszubekommen weil die freezer willkürlich auftreten
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Keruskerfürst, 11.04.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Rechner heruntefahren, ausschalten. Dann die CMOS Batterie für ca. 10min herausnehmen.
    CMOS Batterie einsetzen, das Bioshauptmenu aufrufen und "Load Optimized Defaults" aufrufen.
     
  17. #15 Athur Dent, 11.04.2007
    Athur Dent

    Athur Dent Handtuchhalter

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    und wiso soll das helfen (hauptsächlich wegen der Baterie gefragt)?
     
Thema:

Einfrieren unter Suse 10.2

Die Seite wird geladen...

Einfrieren unter Suse 10.2 - Ähnliche Themen

  1. starten - einfrieren

    starten - einfrieren: irgendwie scheint mich linux nicht zu mögen. abgesehen von meinem problem, dass ich das wlan nicht zum laufen kriege (siehe...
  2. Einfrieren wegen überhitztem Netzteil?

    Einfrieren wegen überhitztem Netzteil?: Hallo, ich hab das Problem - nur unter Linux - dass mein Netzteil zB beim Komprimieren, Extrahieren und Verschieben großer Dateien bzw Archive...
  3. Einfrieren bei Installation OpenSuSe 10.2

    Einfrieren bei Installation OpenSuSe 10.2: :hilfe2: Ich kann zwar mathematisch denken, bin aber leider noch ein Grünschnabel, was Linux und Bios angeht, deswegen bitte ich um Verständnis...
  4. Einfrieren der Installation, Suse 10.1

    Einfrieren der Installation, Suse 10.1: Hallo allerseits, nachdem ich mir das neue Gamestar Sonderheft gekauft habe, auf dem Suse 10.1 ist, wollte ich mir dieses parallel zu Windows...
  5. Fehler in FreeBSD's ipwf lässt System einfrieren

    Fehler in FreeBSD's ipwf lässt System einfrieren: [IMG] Die Entwickler von FreeBSD haben einige Patches bereitgestellt, die mehrere kritische Fehler schließen sollen. Einer der Patches schließt...