einfache PCI-e-Grafikkarte? welche geht?

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von mhhb, 31.01.2007.

  1. mhhb

    mhhb Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    liebe Mitleidende,

    seit dem 10. Januar habe ich ein "aktuelles Mainbord" aber kriege dafür offensichtlich keine Grafikkarte!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Alle sagen: Sie wissen / unterstützen es nicht! -- Kann das wirklich sein?

    Ich habe ein MB MSI P965 Platinum (2Core, 1024 MB Ram) und OpenSuse 10.2

    Der Händler hat mir für Büroanwendungen unter LINUX eine Grafikkarte
    ASUS EN7100 empfohlen und verkauft.
    Leider wird da nur der Framebuffer aktiviert; die Karte wird zwar als Karte mit NVIDIA-Chipsatz erkannt, aber der DID 016a wird von den Treibern nicht als gültig angenommen.

    Ergebnis der nicht erkannten Karte: keine accellerated Grafik:
    die Karte scrollt die Seite in Firefox so langsam wie ein alter 386 mit 5MHz Taktrate.

    Ich habe die Karte zurückgegeben, nachdem mein Versuch mit den den originalen NVidia-Treibern ebenfalls ohne Erfolg blieb und mir alle gesagt haben -- wir wissen es nicht!

    Ihr seid nun meine letzte Hoffnung:

    Wer hat schon mal eine einfache PCI-e Grafikarte unter LINUX zum laufen gebracht und dabei eine akzeptable Geschwindigkeit ereicht?

    Meine Nachfragen bei

    NVidia -- wir stellen keine Karten her, bitte wenden Sie sich an die Hersteller
    ASUS -- wir unterstützen das OS nicht und können ihnen überhaupt keine der Karten aus unserem Hause (ATI oder NVidia oder anders) empfehlen!!!!
    c't -- leider noch keine Erfahrungen -- Mittelklasse PCI-e-Grafikkarten werden im nächsten Heft erscheinen; INTEL 811-Chipsatz der onboard-Grafik ist gut dokumentiert und geht!

    Mein Board hat nur PCI-e-Grafikkarten-Anschluss, keine onboard-Grafik: extra auf Empfehlung des Händlers .... ;-(

    HILFE!!!!

    wer kann mir helfen? Welche einfache (passiv gekühlte, wenig Strom fressende) PCI-e-Grafikkarte bis 70 EUR ist lauffähig mit beschleunigter Grafik (nur für Office! und ein wenig TV-sehen)

    Danke

    mhhb
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Keruskerfürst, 31.01.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde eine passiv gekühlte Nvidia 7600GS Grafikkarte kaufen.
    Kostet allerdings ~140€.
     
  4. #3 mhhb, 31.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2007
    mhhb

    mhhb Grünschnabel

    Dabei seit:
    31.01.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Grafikkartenhersteller?

    @Keruskarfürst: Danke -- hast Du diese karte schon laufen gesehen oder selbst betrieben?

    Vielleicht verstehe ich es nicht genau genug...

    Mein Händler am Ort -- z.B. K&M hat massenweise NVidia-Grafikkarten, aber nicht von NVidia, sondern von ASUS, HSI, anderen Herstellern -- alle mit den NVidida-Chipsätzen. -- Das selbe sehe ich auch mit Chips von ATI.

    Die Empfehlung von einer Grafikkarte ist sehr dankenswert -- aber gebt bitte genau die verwendete Kartenbezeichnung mit Hersteller an -- oder sind die alle identisch im Treiber erkannt und per Software erkannt und versorgt?

    Vermutlich verstehe ich es nicht genau genug?

    Danke fürs Lesen und antworten!
     
  5. #4 Keruskerfürst, 31.01.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Genau diese Karte habe ich nicht. Allerdings eine andere mit Nvidia Chipsatz und PCIe - von Gainward. Läuft mit Kubuntu 6.10 und Gentoo 2006.1 (2x) ohne Probleme - auch mit 3D.

    Sich vielleicht mal die ganzen Karten der diversen Hersteller ansehen und die Taktraten bei GPU/Speicher und die Breite der Speicheranbindung vergleichen.
     
  6. #5 Mike1, 31.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    also meine PCI-E Graka läuft vollkommen problemlos, auch mit 3D Beschl.


    Nvidia oder ATI selber stellen nur äuserst selten Grakas selber her, normalerweise liefern sie die GPU(=Grafikprozesssor) an so Hersteller wie Asus, HSI, XFX, Sapphire o.a. die dann die restliche Graka machen und halt die GPU drauflöten. Oft verwenden die alle das selbe, von Ati od. Nvidia vorgegeben sog. Referenzdesign(->bis auf die Ausstattung(irgendwelche Kabel, Spiele etc.) garkein Unterschied) und pappen dann noch schnell nen Sticker drauf. Manchmal designen sie aber auch selber die Graka komplett neu und/oder entwickeln nen neuen Kühler.(->Lautstärkeunterschiede etc.). Manchmal werden dann noch Grafikkartenspeichertakt oder GPU-Takt angehoben, was aber normalerweise nicht viel Mehrleistung bringt.

    Treiber können eigentlich immer die von Ati od. Nvidia verwendet werden...


    Sind im Treiber alle identisch erkannt....



    Die 7600GS liegt leider über deinem Budget und ich finde auch das sie für deine Anforderungen Over-Sized ist, die

    ASUS Extreme N6600TOP SILENT/TD, GeForce 6600
    http://geizhals.at/deutschland/a176066.html
    49€

    ist sehr günstig, erfüllt alle deine Anforderungen und wäre sogar halbwegs Spiele-tauglich.
     
  7. #6 Keruskerfürst, 31.01.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Nur bei so einem Mainboard und dem Intel Core 2 Duo Prozessor sollte eine flotte Grafikkarte eingebaut werden, da solche Grafikkarten auch bei 2D Grafik schnell sind.
     
  8. #7 Mike1, 31.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.2007
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Das wage ich zu bezweifeln. Alles was über ~Geforce2 liegt dürfte in 2D gleich schnell sein....
    2D braucht einfach keine Grafikkartenpower(das zeigt auch die geringe Hitze->geringe Auslastung, unter 2D) und ich konnte von ner 5200 64Bit auf ne X1950XT die ein vieeeelfaches der Leistung einer 5200 hat keinen 2D-Leistungszuwachs feststellen...
     
  9. #8 Keruskerfürst, 31.01.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe in meinem Rechner schon mehrere Grafikkarten unterschiedlicher Lesitungsklassen ausprobiert. Die ganz preiswerten sind auch beim Aufbau eines 2D Desktops spürbar langsamer.
     
  10. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Was verstehst du unter "die ganz preiswerten"?

    Also auf jeden Fall dürfte es für die 2D Performance vollkommen egal sein ob da jetzt ne 6600 oder ne 7600GS drin is...
     
  11. #10 Keruskerfürst, 31.01.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Nein.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Goodspeed, 31.01.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Und dafür hast Du sicher auch stichhaltige Beweise ...
    Schon seit Jahren schaut keiner mehr auf die "Performance" bei 2D-Anwendungen, denn wenn überhaupt ist höchsten die Bildqualität von Interesse (da hat IMHO Matrox noch die Nase vorn).
    Ich glaub für eine Auflösung von 1280x1024 reichen sogar 16MB Grafik-Speicher ... und ich hab auch noch nie jemanden rufen hören "Juhu, ich hab 300 Frames beim Verschieben von meinem Office-Fenster".
    Wenn es da wirklich großartige Unterschiede gibt, liegt das max. am Treiber. Aber da die 6600 und die 7600 eh den gleichen nutzen, ist das hier Wurst.

    Also falls Du einen aussagekräftigen Test hast, der nicht über "uninteressanten" Werten berichtet (Ein TFT läuft in der Regel mit 60Hz, d.h. alles über 60 Bilder pro Sekunde ist uninteressant ... ab 100 nur für die Statistik) ... immer her damit ... man will ja nicht dumm sterben ...
     
  14. jonah

    jonah Benutzter Registrierer

    Dabei seit:
    18.11.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld

    Das halte ich auch für nicht richtig. Ich habe hier auf einem Sempron2600+ die Onboard-SIS-Grafik, eine Geforce2 und eine Radeon 9800 ausprobiert.
    Fakt ist, dass sie sich im 2D-Bereich nichts tun. Zumindest vom subjektiven Eindruck her, alle bei 85 Hz an 1600x1200.
     
Thema:

einfache PCI-e-Grafikkarte? welche geht?

Die Seite wird geladen...

einfache PCI-e-Grafikkarte? welche geht? - Ähnliche Themen

  1. UEFI 2.5 bringt einfache BIOS/UEFI-Updates auch für Linux

    UEFI 2.5 bringt einfache BIOS/UEFI-Updates auch für Linux: Aktualisierungen des BIOS waren und sind unter Linux immer eine waghalsige Angelegenheit, wenn man nicht einen Mainboard-Hersteller erwischt, der...
  2. kinko.me-Crowdkampagne: Einfache E-Mail-Verschlüsselung

    kinko.me-Crowdkampagne: Einfache E-Mail-Verschlüsselung: Mittels einer kleinen Box plant das Berliner Unternehmen »radiospiel UG« eine einfach zu bedienende und sichere Lösung zum Versand von E-Mail zu...
  3. Kurztipp: TLP - Einfache Optimierung der Energierverwaltung für Laptops

    Kurztipp: TLP - Einfache Optimierung der Energierverwaltung für Laptops: Auf Notebooks verlangt Linux etwas mehr Aufmerksamkeit, bis das System richtig konfiguriert ist. Ein Grund dafür sind optimale...
  4. Hilfe bei einfachem Shell-Skript

    Hilfe bei einfachem Shell-Skript: Hallo, Ich bin auf der Suche nach jemandem der mir ein recht einfaches Shellskript gegen kleine Bezahlung erstellen könnte. Bei Interesse...
  5. Freies ERP IntarS zum einfachen Ausprobieren

    Freies ERP IntarS zum einfachen Ausprobieren: IntarS Unternehmenssoftware stellt sein gleichnamiges freies ERP-System jetzt als virtuelle Appliance bereit, die das Ausprobieren oder Loslegen...