ein kernel löschen

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von mfries7996, 30.11.2006.

  1. #1 mfries7996, 30.11.2006
    mfries7996

    mfries7996 Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich habe fc6 und 2 kernel installiert (kernel - 2.6.18-1.2798 und kernel - 2.6.18-1.2849). kann ich den älteren löschen oder wird er gebraucht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 30.11.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst ihn löschen.
     
  4. #3 root1992, 30.11.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Normalerweise schon, aber wirste dem grub/lilo evtl erst sagen, dass nur der eine läuft.
     
  5. rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo

    Wenn du einen Grafisches Frontend benutzt um Sachen zu Installieren, z.b Yumex suchen bei Deinstallieren ,Pirut Auflisten lassen Haken setzten bei dem alten Kernel und anwenden, welches auch immer.
    dann kannt du die alten Kernel einfach löschen, bis jetzt hab ich es noch nie gehabt das grub den Eintrag nicht selbstständig geändert hat.
     
  6. #5 intelinsider, 30.11.2006
    intelinsider

    intelinsider coffee addicted

    Dabei seit:
    30.04.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tor zur Welt [Hamburg/Barmbek]
    Man kann den aelteren loeschen, problemlos spaetestens beim naechsten Kernel Update wird der alteste automatisch entfernt, somit sind immer 2 Kernel vorhanden sollte nach einem Neustart der neuste Kernel seine Arbeit verweigern kann man noch eine Stufe zurueckgehen.
    dementsprechend richtet sich dann dein loeschbefehl
    Ansonsten per GUI-Frontend wie z.B. "pirut" oder "Yumex"


    mfg ii
     
  7. #6 mfries7996, 02.12.2006
    mfries7996

    mfries7996 Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    dankeschön.
    hab den alten mit purut gelöscht. geht ohne probleme.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

ein kernel löschen

Die Seite wird geladen...

ein kernel löschen - Ähnliche Themen

  1. Kernel löschen

    Kernel löschen: Hallo, ich benutze jetzt seit einiger Zeit den Kernel 2.6.9 und möchte nun den alten 2.4er löschen, da ich ihn sowiso nicht mehr benutze. Meine...
  2. kernel-source-2.6.7 Vorgaben löschen

    kernel-source-2.6.7 Vorgaben löschen: Hi, wollte meinem Sarge gerade nen neuen Kernel spendieren und hab mit "apt-get install kernel-source-2.6.7" die Quellen gezogen. Leider sind...
  3. Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen

    Neuer Kernel-Zweig nur für Sicherheitskorrekturen: Sasha Levin von Oracle hat angekündigt, von den stabilen Kernel-Versionen eigene Versionen pflegen zu wollen, die bis auf Sicherheitskorrekturen...
  4. Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein

    Linux-Kernel 4.6 tritt in die Testphase ein: Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 4.6-rc1 als erste Testversion für Linux 4.6 freigegeben. Die Verbesserungen ziehen sich...
  5. MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen

    MDB: Neuer Kernel-Debugger für Aufnahme vorgeschlagen: MDB, ein neuer Debugger, soll das Finden von Fehlern und das Debugging des Kernels vereinfachen. Ein Pull-Commit steht seit Anfang der Woche an....