Ein Fakeraid in Grub hinzufügen

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von MJDarknet, 09.02.2009.

  1. #1 MJDarknet, 09.02.2009
    MJDarknet

    MJDarknet Jungspund

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aichach
    Hallo,

    Ich habe folgendes Problem.
    Hab mir am Wochenende 2 Platten zu meinen 2 bereits vorhandenen gekauft um ein Fakeraid für Windows einzurichten. Klappt ja wunderbar.
    Jetzt wollte ich wie zuvor schon, opensuse 11.1 auf einer dieser bereits vorhandenen Platten installieren. Allerdings sehe ich grad das Grub meine Windowsinstallation nicht in das Bootmenü aufgenommen hat. Wenn ich manuell einen Eintrag hinzufügen möchte kann ich meine Windowsinstallation aber auch gar nicht auswählen. In Yast selber erkennt er diese aber schon, auch das sie ein NTFS Dateisystem enthält.

    Steinigt mich nicht, ich weis das sich dass Thema Fakeraid in Linuxlanden großer ablehnung erfreut... Wie auch immer, kann mir einer sagen wie ich Grub dazu bringe davon Windows zu booten, falls es überhaupt geht?

    Vielen Dank.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 09.02.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Winfakeraid

    Hallo


    Wie soll grub denn den Bootlaoder von Win finden ?

    C ist ja wohl auch schon im Raidverbund drin.

    Du mußt wohl den MBR für Win und den Controller lassen und dann Linux z.B. per Bootcd (Syslinux oder grubcd) booten.

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 MJDarknet, 09.02.2009
    MJDarknet

    MJDarknet Jungspund

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aichach
    Hi Schwedenmann,

    Naja, das war ja meine Frage! Aber gut, ich entnehme daraus das es nicht funktioniert. Außer ich benutze für Linux einen auf einem externen Medium gespeicherten Bootloader, richtig?

    Noch ne andere Idee, die ich aber ohne Rückmeldung von Leuten die sich mit dem Thema auskennen nicht ausprobieren will. Da, auch gelesen, die Möglichkeit besteht das die Winpartition dabei zerstört wird.
    dmraid, hab ich immer wieder in Verbindung mit einer Installation in ein Fakeraid gelesen. Das möchte ich zwar nicht aber, könnte dieses Programm dazu führen das suse die Wininstallation findet?

    Danke.
     
  5. #4 schwedenmann, 09.02.2009
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    dmraid

    Hallo

    das ist richtig, aber booten kannst du dein Fakewinraid deshalb nicht, du kannst per dmaraid und ntfs-3g von Linux Zugrif auf das Winfakeraid haben, mehr aber nicht.

    Du könntest aber versuchen Linux über win zu booten!

    Bei XP per chainloading (image des MBR der Rootpartiton (grub muß in die Rootpartiton geschrieben werden), dieses Image dann nach c: ??? kopieren und in XP einbinden

    Bei Vista geht das auch

    mfg
    schwedenmann
     
  6. #5 MJDarknet, 09.02.2009
    MJDarknet

    MJDarknet Jungspund

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aichach
    Hi,

    :) Ja, den Gedanken hatte ich nach meinem letzten Beitrag auch und hab es gegoogelt. Ne Seite dazu hab ich auch gefunden, falls es noch wen interessiert: http://www.fz-juelich.de/jsc/docs/tki/tki_html/t0398/t0398.html .

    Installiert hab ich es so weit schon mal nur komme ich jetzt ja nicht wirklich ins Linux rein, hab nur eine Live-CD und die bietet mir nicht die Option ein installiertes System zu booten. Nur Live-CD, Von Festplatte (Wonach er ja Windows läd), und das andere Zeug (Failsafe und Speichertest).
    Aber, kann ich das Image auch aus der Live-CD raus erstellen, wenn ich die root-Partition mounte? Das kommt für mich bei dem oben benannten Link nicht ganz klar heraus wie es gemeint ist, ob ich es nach der installation im Livesystem mache oder neu booten muss.

    Vielen Dank.
     
  7. #6 MJDarknet, 10.02.2009
    MJDarknet

    MJDarknet Jungspund

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aichach
    Hallo allerseits,

    so ich hab das jetzt einfach mal probiert, mit dem Device /dev/sdd2 (Das ist meine rootpartition), allerdings von der LiveCD.

    Ich hab also von der LiveCD gebootet und mit:
    Code:
    dd if=/dev/sdd2 of=/media/disk/bootsek.lin bs=512 count=1
    die Bottsektordatei oder was auch immer erstellt.

    Diese habe ich dann unter Windows (Vista) auf c kopiert und in den Bootloader eingetragen. Ich gehe davon aus das dies funktioniert hat. Zumindest sehe ich jetzt einen Eintrag im Bootloader von Windows.

    Wenn ich diesen Eintrag nun aber auswähle steht nur links oben im Bildschirm
    und ich kann sonst nichts mehr machen außer neu starten, auch mit alt+strg+entf. Ach ja piepsen tut er auch nach c.a. 10 Tastenschlägen. Ist dann der Eingabepuffer voll? Nur mal so am Rande, hätte mich interessiert...
    Aber zurück zu meinem Problem, woran kann das liegen? Muss es das Device sein welches die Linuxinstallation beim booten erstellt oder kann ich auch das von der LiveCD nehmen? Ist ja eigentlich das gleiche oder?
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ein Fakeraid in Grub hinzufügen

Die Seite wird geladen...

Ein Fakeraid in Grub hinzufügen - Ähnliche Themen

  1. Kubuntu 7.10 von fakeraid booten/installieren

    Kubuntu 7.10 von fakeraid booten/installieren: Hallo Ich hab folgendes Problem: Ich versuche gerade Kubuntu Gusty von meinem Nvidia RAID-0 zu booten, installieren hat funktioniert (ausser...
  2. SATA FakeRaid - wie heißt die /dev/...

    SATA FakeRaid - wie heißt die /dev/...: Hi, also hab nen Sil FR-Controler unter openSuse10.2 der Treiber is geladen localhost:/home/seim # lsmod |grep sata sata_sil...
  3. Fedora Installation Raid 0 (Fakeraid) System will Platte löschen

    Fedora Installation Raid 0 (Fakeraid) System will Platte löschen: Hi Hier mal ein Kurz überblick meiner Hardware CPU:AMD X2 3800+ Ram: 2GB Mainboard: Asus A8v Deluxe Festplatten: 2x 160GB Raid 0 2...
  4. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  5. Centos 15.11 und grub anpassen

    Centos 15.11 und grub anpassen: Hallo ich habe Centos 15.11 (64 bit) Ich möchte grub anpassen und zwar so das ich nicht im Grubmenü an Stelle 0 stehe , sondern an Stelle 4 Wie...