Eigene Bootscreens machen?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von g0t0, 17.12.2006.

  1. g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich würde mir gerne meinen eigenen Linux Bootscreen machen, am besten auch fürs Grub Bootloader Menü.
    Kennt jemand ein gutes Tutorial wie ich einen machen kann?

    mfG g0t0.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
  4. #3 g0t0, 17.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2006
    g0t0

    g0t0

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    Super, Danke!

    Und die Animationen beim Starten von Suse, sind das einfache Gif Animationen oder wie kann ich die einbauen?
    Dort steht nur etwas von jpeg bilder gehen Animierte gif Bilder in dem Fall auch?

    Edit: Und bei mir existiert das verzeichniss /usr/share/splash nicht, wo kann ich meine Theme Dateien finden?
     
  5. #4 LinuxRulerSuSE, 17.12.2006
    LinuxRulerSuSE

    LinuxRulerSuSE Doppel-As

    Dabei seit:
    08.12.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch
    Bei SuSE findest du die unter /etc/bootsplash/themes
     
  6. #5 ChrisMD, 17.12.2006
    ChrisMD

    ChrisMD Haudegen

    Dabei seit:
    30.06.2005
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    0
    SuSE benutzt eine eigene Grubanpassung. Animierte Bilder sind mit dem normalen Grub gfx Patch nicht möglich.
     
Thema:

Eigene Bootscreens machen?

Die Seite wird geladen...

Eigene Bootscreens machen? - Ähnliche Themen

  1. In eigener Sache: Neue, stark verbesserte Suchfunktion

    In eigener Sache: Neue, stark verbesserte Suchfunktion: Pro-Linux läuft nun mit der erneuerten Version 1.5 des Content Management Systems NB3. Die wichtigste sichtbare Änderung ist die neue, auf der...
  2. Western Digital widmet dem Raspberry Pi eine eigene Festplatte

    Western Digital widmet dem Raspberry Pi eine eigene Festplatte: Der Festplattenhersteller Western Digital (WD) gibt die Verfügbarkeit einer 314 GByte großen Festplatte für den Raspberry Pi bekannt. Weiterlesen...
  3. Pale Moon 26 mit eigener Browser-Engine fertiggestellt

    Pale Moon 26 mit eigener Browser-Engine fertiggestellt: Die Entwickler von Pale Moon haben eine überarbeitete Version des Browsers, der von Firefox abgeleitet ist, freigegeben. Das Pale Moon-Projekt...
  4. Intel veröffentlicht eigene Linux-Distribution für die Cloud

    Intel veröffentlicht eigene Linux-Distribution für die Cloud: Intel hat kürzlich mit »Clear Linux Project for Intel Architecture« eine eigene Linux-Distribution veröffentlicht, die für die eigene...
  5. LLVM entwickelt eigenen ELF-Linker

    LLVM entwickelt eigenen ELF-Linker: Wie das LLVM-Projekt bekannt gab, steht mit »lld« ein alternativer Linker bereit, der sich vor allem durch seine gesteigerte Geschwindigkeit...