DVD mit MPlayer kuggn....

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von braque, 15.06.2004.

  1. braque

    braque LinuxRooky

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Beim Versuch "Fear an Lothing in LasVegas" zu schaun spuckt mir MPlayer ständig folgenden Fehlercode aus:

    root@garfield:/mnt/dvd/VIDEO_TS# mplayer dvd://VIDEO_TS.VOB
    MPlayer 1.0pre4-3.2.3 (C) 2000-2004 MPlayer Team

    CPU: Intel 1700 MHz (Family: 8, Stepping: 10)
    Detected cache-line size is 64 bytes
    CPUflags: MMX: 1 MMX2: 1 3DNow: 0 3DNow2: 0 SSE: 1 SSE2: 1
    Compiled for x86 CPU with extensions: MMX MMX2 SSE SSE2

    Reading config file /usr/local/etc/mplayer/mplayer.conf: No such file or directory
    Reading config file /root/.mplayer/config
    Reading /root/.mplayer/codecs.conf: Can't open '/root/.mplayer/codecs.conf': No such file or directory
    Reading /usr/local/etc/mplayer/codecs.conf: Can't open '/usr/local/etc/mplayer/codecs.conf': No such file or directory
    Using built-in default codecs.conf.
    font: can't open file: /root/.mplayer/font/font.desc
    font: can't open file: /usr/local/share/mplayer/font/font.desc
    Using Linux hardware RTC timing (1024Hz).
    Can't open input config file /root/.mplayer/input.conf: No such file or directory
    Can't open input config file /usr/local/etc/mplayer/input.conf: No such file or directory
    Falling back on default (hardcoded) input config

    Playing dvd://VIDEO_TS.VOB.
    libdvdread: Could not open device with libdvdcss.
    libdvdread: Can't open /dev/dvd for reading
    Couldn't open DVD device: /dev/dvd


    Exiting... (End of file)



    Ich vermute das ich vergessen habe irgendwelche Codecs zu installn... kA:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 15.06.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    veruch es mal ohne die zu mounten
     
  4. braque

    braque LinuxRooky

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nee funzt immanochnich :( !

    kann ohne zu mounten nich mal drauf zugreifen....

    Code:
    root@garfield:/# cd mnt
    root@garfield:/mnt# cd dvd
    root@garfield:/mnt/dvd# ls
    root@garfield:/mnt/dvd# mplayer dvd://
    MPlayer 1.0pre4-3.2.3 (C) 2000-2004 MPlayer Team

    CPU: Intel 1700 MHz (Family: 8, Stepping: 10)
    Detected cache-line size is 64 bytes
    CPUflags: MMX: 1 MMX2: 1 3DNow: 0 3DNow2: 0 SSE: 1 SSE2: 1
    Compiled for x86 CPU with extensions: MMX MMX2 SSE SSE2

    Reading config file /usr/local/etc/mplayer/mplayer.conf: No such file or directo
    ry
    Reading config file /root/.mplayer/config
    Reading /root/.mplayer/codecs.conf: Can't open '/root/.mplayer/codecs.conf': No
    such file or directory
    Reading /usr/local/etc/mplayer/codecs.conf: Can't open '/usr/local/etc/mplayer/c
    odecs.conf': No such file or directory
    Using built-in default codecs.conf.
    font: can't open file: /root/.mplayer/font/font.desc
    font: can't open file: /usr/local/share/mplayer/font/font.desc
    Using Linux hardware RTC timing (1024Hz).
    Can't open input config file /root/.mplayer/input.conf: No such file or director
    y
    Can't open input config file /usr/local/etc/mplayer/input.conf: No such file or
    directory
    Falling back on default (hardcoded) input config

    Playing dvd://.
    libdvdread: Could not open device with libdvdcss.
    libdvdread: Can't open /dev/dvd for reading
    Couldn't open DVD device: /dev/dvd


    Exiting... (End of file)


    wahrscheinlich hat [/I]make install[/I] ins falsche Verzeichnis kopiert (oder garnich kopiert)

    kann das sein???:help:

    peAce....
     
  5. #4 NiceDay, 15.06.2004
    NiceDay

    NiceDay Aushilfe

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elmshorn
    Oder du stellst den DVD-Pfad in den Einstellungen mal auf "/dev/hdX" (X=b,c oder d - was auch immer dein Laufwerk ist) oder "/dev/scdX" (X=0,1 oder 2 - was auch immer dein Laufwerk ist).
    Klingt vielleicht unglaublich, hat aber bei mir schon mal so manchen Berg versetzt ;-)

    PS: Libdvdcss und libdvdread musste natürlich auch schon installiert haben.
     
  6. #5 redlabour, 16.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Seit wann ist mplayer eine Distribution @braque ??

    Verschoben zu "Anwendungen" 8o
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. braque

    braque LinuxRooky

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    sry soll nich wieder Vorkommen :] @redlabour
     
  9. braque

    braque LinuxRooky

    Dabei seit:
    21.05.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Dass mit den Pfadändern geht auch nich :( Werds nochmal als pkg-package installn... :]

    thX trotzdem.... :D
     
Thema:

DVD mit MPlayer kuggn....

Die Seite wird geladen...

DVD mit MPlayer kuggn.... - Ähnliche Themen

  1. MPlayer 1.3 veröffentlicht

    MPlayer 1.3 veröffentlicht: Die Entwickler des freien Medien-Players MPlayer haben nicht einmal einen Monat nach MPlayer 1.2.1 eine neue Hauptversion der Anwendung...
  2. MPlayer 1.2 freigegeben

    MPlayer 1.2 freigegeben: Über drei Jahre nach der Freigabe der stabilen Hauptversion 1.1 haben die Entwickler des freien Multimedia-Players MPlayer die Anwendung in einer...
  3. SMPlayer 15.9 unterstützt mpv

    SMPlayer 15.9 unterstützt mpv: SMPlayer, eines der bekanntesten Frontends für den Mplayer, ist in einer neuen Version veröffentlicht worden. Zu den zahlreichen Neuerungen der...
  4. Mplayer-Fork »mpv«: Version 0.5 veröffentlicht

    Mplayer-Fork »mpv«: Version 0.5 veröffentlicht: Knapp ein Jahr nach der initialen Gründung des alternativen Players »mpv« kann das Projekt auf diverse Veröffentlichungen und zahlreiche...
  5. MPlayer: Neuer Fork, neuer Schwung?

    MPlayer: Neuer Fork, neuer Schwung?: Eine Gruppe von Entwicklern hat mit mpv einen neuen Fork von mplayer2 gestartet, der das Beste aus MPlayer und mplayer2 mit weiteren...