DVD/CDROM-Laufwerk mit über NFS gemeinsam nutzbar machen

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von gismo82, 08.12.2008.

  1. #1 gismo82, 08.12.2008
    gismo82

    gismo82 Jungspund

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte ein DVD/CDROM-Laufwerk mittels NFS auf einem Rechner, welcher kein Laufwerk besitzt, nutzen.

    serverseitig:

    Auf dem NFS-Server (Ubuntu 7.10) habe ich folgende Einstellungen in der /etc/exports angelegt:
    Code:
    /media/cdrom0           receiver(sync,no_root_squash,ro)
    
    Nach dem Neustart des NFS-Servers bekomme ich folgende Warnung:
    Code:
    exportfs: Warning: /media/cdrom0 does not support NFS export.
    
    clientsetig:

    Auf dem Client (Gentoo) habe ich folgendes in die /etc/fstab eingetragen
    Code:
    andreas-desktop:/media/cdrom0 /mnt/cdrom nfs nodev,nolock,ro 0 0
    
    Nun habe ich versucht, das CDROM zu mounten:
    Code:
    mount /mnt/cdrom
    Leider bekomme ich nur folgende Fehlermeldung:
    Code:
    mount: special device /dev/cdrom does not exist
    

    Ist es überhaupt möglich, ein DVD/CDROM-Laufwerk mittels NFS zu mounten? Im Netz habe ich leider nicht die passende Antwort gefunden?#

    Gruß Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 08.12.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    nfs

    Hallo


    In der exports sollte doch der Name, oder die IP zugreifenden Rechners auftauchen, das fehlt bei dir.

    Außerdem entweder /media/cdrom0 oder /mnt/cdrom

    Die Pfade müssen schon stimmen.


    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 gismo82, 08.12.2008
    gismo82

    gismo82 Jungspund

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hi...

    der Name des zugreifenden Rechners ist doch angegeben:
    Code:
    /media/cdrom0           receiver(sync,no_root_squash,ro)
    receiver ist der Name des Rechners.

    Und auf dem NFS-Server lautet der Pfad zum DVD/CDROM-Laufwerk:
    Code:
    /media/cdrom0
    während auf dem Client der Pfad
    Code:
    /mnt/cdrom
    lautet. In der /etc/fstab mounte ich ja:
    Code:
    andreas-desktop:/media/cdrom0 auf /mnt/cdrom
    Oder sehe ich das falsch?

    Gruß Andreas
     
  5. #4 schwedenmann, 08.12.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
  6. #5 gismo82, 08.12.2008
    gismo82

    gismo82 Jungspund

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    OK,

    habe in meiner /etc/fstab folgende Einträge gefunden:
    Code:
    /dev/cdrom                   /mnt/cdrom      auto   ro,noauto,user 0 0
    andreas-desktop:/media/cdrom /mnt/cdrom      nfs    nodev,nolock,ro 0 0
    
    Nun habe ich die erste Zeile auskommentiert, da ich in diesem Rechner ja gar kein physisches CDROM-Device habe? Oder sehe ich das falsch?

    nach erneutem Mounten:
    Code:
    mount /mnt/cdrom
    bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    Code:
    mount: andreas-desktop:/media/cdrom failed, reason given by server: Permission denied
    
    Gruß Andreas
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 schwedenmann, 08.12.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    nfs

    Hallo


    Nimm mal die Einträge aus Abb.4 + 5 und mounte auf dem Server die cdrom

    mfg
    schwedenmann
     
  9. #7 gismo82, 08.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2008
    gismo82

    gismo82 Jungspund

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Habe nun auf dem Server die fstab wie folgt abgeändert:
    Code:
    /dev/scd1       /media/cdrom0   iso9660 noauto,owner,ro,intr 0 0
    
    Leider kann ich das Laufwerk nun nicht mehr mounten.
    Code:
    root@andreas-desktop:/# mount /media/cdrom0
    mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/scd1,
           missing codepage or helper program, or other error
           In some cases useful info is found in syslog - try
           dmesg | tail  or so
    
    Ein dmesg | tail liefert folgendes:
    Code:
    [ 8795.145571] UDF-fs: Partition marked readonly; forcing readonly mount
    [ 8795.157175] UDF-fs INFO UDF 0.9.8.1 (2004/29/09) Mounting volume 'DVD_1', timestamp 2005/02/11 17:19 (103c)
    [ 9000.174541] udf: bad mount option "intr" or missing value
    
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Hallo,

    ich habe es nun geschafft, das DVD-Laufwerk einzuhängen.

    Habe es mit der neusten Ubuntuversion 8.10 (Kernel 2.6.27-7) probiert.
    Nun wirft der NFS-Server auch keinen Fehler mehr beim einlesen der /etc/exports aus.
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Hallo,

    ich habe es nun geschafft, das DVD-Laufwerk einzuhängen.

    Habe es mit der neusten Ubuntuversion 8.10 (Kernel 2.6.27-7) probiert.
    Nun wirft der NFS-Server auch keinen Fehler mehr beim einlesen der /etc/exports aus.
     
Thema:

DVD/CDROM-Laufwerk mit über NFS gemeinsam nutzbar machen

Die Seite wird geladen...

DVD/CDROM-Laufwerk mit über NFS gemeinsam nutzbar machen - Ähnliche Themen

  1. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  2. Samba4 AD DC über VPN

    Samba4 AD DC über VPN: Ich verwende momentan einen Debian 8 root Server bei strato. Ein VPN i(l2tp/ipsec) ist installiert und der interfacename für die Verbindung ist...
  3. Matthew Garrett über die Sicherheit von Ubuntu Snaps

    Matthew Garrett über die Sicherheit von Ubuntu Snaps: Snaps als neues Paketformat sind eines der Highlights von Ubuntu 16.04. Linux-Entwickler Matthew Garrett hat sie unter dem Gesichtspunt der...
  4. Lets Encrypt geht in den Regelbetrieb über

    Lets Encrypt geht in den Regelbetrieb über: Die Linux Foundation teilt mit, dass das unter ihrem Schirm stehende Projekt Let's Encrypt die Beta-Phase abschließt und den Regelbetrieb...
  5. Canonical berichtet über die Verbreitung von Ubuntu

    Canonical berichtet über die Verbreitung von Ubuntu: Unter dem Titel »Ubuntu is everywhere« berichtet Canonical über Anwenderzahlen und Verbreitung am Desktop, bei Mobilgeräten und in der Cloud....