Dvb-t usb receiver - wie gehts los?

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von mr.reed, 26.03.2008.

  1. #1 mr.reed, 26.03.2008
    mr.reed

    mr.reed Jungspund

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Moin

    ich habe mir einen Dvb-t usb receiver (digittrade) zugelegt. Nun hatte ich diesbezüglich noch nie mir Linux (suse 10.0) zu tun.
    Könnt ihr mir einen Tip geben, wie ich vorgehe, anfange (ok, reingesteckt habe ich das teil schon).
    Ich muss gestehen, das ich noch nicht in der lage bin die usb schnitt stellen anzusprechen. (daher funktioniert meine webcam auch noch nicht...) ?(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Achwas, sei lieb, bring ein paar Blumen mit und sei immer hoeflich und zuvorkommend... die beist bestimmt nicht und ihr werdet euch schnell naeher kommen :)) *scnr....

    Jetzt mal im Ernst: http://www.goldmann.de/dvb-t-linux-suse-10_tipp_407.html

    http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=17619

    http://wiki.linux-club.de/opensuse/USB#DVB-T

    Desweiteren solltest du bedenken, dass deine Suse-Version nicht mehr unterstuetzt wird und vielleicht beizeiten ein Upgrade naheliegt, um einfache Installation und reibungslose Funktionalitaet neuerer Hardware zu gewaehrleisten. http://en.opensuse.org/SUSE_Linux_Lifetime
     
  4. #3 mr.reed, 26.03.2008
    mr.reed

    mr.reed Jungspund

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn du Sorgen hattest, ich hätte nichts zu lesen... hat sich hiermit erledigt...:hilfe2:

    Und ja: ich schiebe den upgrade auf 10.3 vor mir her. Hatte erst vorhin im Kiost eine Zeitung in der Hand in der die 10.3 auf DVD beiliegt. Dann bräuchte ich sie mir noch nicht mal runterladen. Aber mal im Ernst: ich versuche seit einer Woche das System zum laufen zu bringen und habe richtig Bedenken, mit dem Upgrade alle meine bisherigen Errungenschaften (ssh zugriff, keytouch, lan, etc) zunichte zu machen; wieder von vorne anfangen zu müssen und threads hier einstellen zu müssen, bis ich so aussehe-> :oldman
     
  5. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Naja... es macht wenig Sinn, sich die Muehe zu machen, ein System zu laufen zu bekommen das nicht mehr unterstuetzt wird und dazu auch nicht wirklich sauber aus dem laufenden Betrieb geupdated werden kann.

    Ich wuerde dir wirklich raten, erstmal dein System auf aktuellen/unterstuetzten Stand zu bringen, bevor du weiter dran rum bastelst, gerade weil man sich manches basteln gut sparen kann ;)
     
  6. #5 mr.reed, 26.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2008
    mr.reed

    mr.reed Jungspund

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ja ja, in meinem tiefsten Inneren ist mir das klar... ich besorge mir morgen die 10.3... Habt ihr den Stress schon hinter euch?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    nichts destotrotz (heisst=learning by doing):
    Linus erkennt in der Tat die dvb-t karte:
    12: USB 00.0: 0000 Unclassified device
    [Created at usb.122]
    UDI: /org/freedesktop/Hal/devices/usb_device_15a4_9016_010101010600001_if0
    Unique ID: UfPf.8l5As9ldlRD
    Parent ID: 2XnU.8B6ZCrM09v5
    SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:10.4/usb5/5-1/5-1:1.0
    SysFS BusID: 5-1:1.0
    Hardware Class: unknown
    Model: "Afatech DVB-T"
    Hotplug: USB
    Vendor: usb 0x15a4 "Afatech"

    Device: usb 0x9016 "DVB-T"
    Revision: "2.00"
    Serial ID: "010101010600001"
    Speed: 480 Mbps
    Module Alias: "usb:v15A4p9016d0200dc00dsc00dp00icFFisc00ip00"
    Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown
    Attached to: #11 (Hub)

    wie könnte ich jetzt weitermachen? ein Verzeichnis /dev/dvb beispielsweise habe ich nicht...
     
  7. #6 ragnar, 26.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2008
    ragnar

    ragnar Doppel-As

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Ob alt oder nicht ( Hab hier noch 'n Debian 1.3 aufm Atari TT laufen(!!) ) in ganz groben umrissen gehts eigentlich nur darum dass du das passende kernelmodul dafür findest. ( Wenn ich micht nicht voll verhaue dann ists der mt2060 ) und der betrieb mit kaffeine. ( Schau mal hier http://www.digittrade.de/shop/shop_content.php/coID/9 )
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Hups, warst schneller wie ich. Da ich mich aber nicht so dolle mit suse auskenne ( imho yast! würg! ) können dir bestimmt die kollegen hier weiterhelfen die suse am laufen haben wie man mit yast ein kernelmodul hinzufügt. Anschließend sollte, wenn alles gut funktioniert, kaffeine merken dass da ein dvb gerät ist. ansonsten startest du kaffeine nochmal aus einem terminal raus und zwar so : >>> kaffeine --wizard <<< dann sollte es ejf merken das da was ist.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 mr.reed, 26.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2008
    mr.reed

    mr.reed Jungspund

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    jetzt habe ich herausbekommen, das mein Usb dvb-t stick in der linuxwelt auf den namen Afatech AF9005 hört. Hier soll es einen Treiber geben (af9005.fw), den ich downgeloaded habe. doch jetzt hört es wirklich auf. so wie ich das verstanden habe, soll ich den treiber umbenennen und in lib/firmware kopieren und neustarten. den widerspricht dem was ich bis jetzt über linux gehört habe.
    dies anleitung: http://www.linuxtv.org/wiki/index.php/How_to_install_DVB_device_drivers bringt mich auch nicht weiter, das es das Dev/dvb bei mir nicht gibt... :(
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Hm, beim 'make all' gibt es eine Fehlermeldung, die ich nicht verstehe. Anscheinend betrifft sie den Kernel, ein 'uname' zeigt mir meiner Meinung nach allerdings, dass genau der gewünschte Kernel vorhanden ist.
    Könnt ihr mir mal helfen? :hilfe2:

    /af9005-52a15749a7c8> make all
    make -C /home/el/downloads/af9005-52a15749a7c8/v4l all
    make[1]: Entering directory `/home/el/downloads/af9005-52a15749a7c8/v4l'
    scripts/make_makefile.pl
    No version yet.
    Updating/Creating .config
    File not found: /lib/modules/2.6.13-15.18-default/build/.config at ./scripts/make_kconfig.pl line 30.
    make[1]: *** [.config] Fehler 2
    make[1]: Leaving directory `/home/el/downloads/af9005-52a15749a7c8/v4l'
    make: *** [all] Fehler 2

    af9005-52a15749a7c8> uname -sr
    Linux 2.6.13-15.18-default
    el@elsus:~/downloads/af9005-52a15749a7c8>
     
  10. #8 supersucker, 26.03.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Hilft dir das

    weiter?
     
Thema:

Dvb-t usb receiver - wie gehts los?

Die Seite wird geladen...

Dvb-t usb receiver - wie gehts los? - Ähnliche Themen

  1. DVB-T Programmierung

    DVB-T Programmierung: Hallo Leute. Ich will ein zum "Rumspielen" ein Programm schreiben, mit dem ich mir die Empfangsstärke einer DVB- Karte anzeigen lassen...
  2. TIPP - DVB-T TerraTec Cinergy T USB XXS unter Lenny

    TIPP - DVB-T TerraTec Cinergy T USB XXS unter Lenny: Bei dem hier von mir gekauften DVB-T – USB-Stick handelt es sich um eine wirklich kleine Ausführung mit einer Antenne und einer Fernbedienung....
  3. dvb-t wird nicht erkannt

    dvb-t wird nicht erkannt: Hallo! Ich habe einen Medion Laptop (MD 98000) mit Suse 10.3. Bei diesem Gerät ist ein Slot eingebaut, über dem man eine TV-Karte einschieben...
  4. Kaufberatung: DVB-T Stick

    Kaufberatung: DVB-T Stick: Hi zusammen! Ich möchte mir einen DVB-T USB-Stick zulegen, der gut unter Linux läuft und zudem auch gute Empfangseigenschaften usw. aufweist....
  5. Dvb-t

    Dvb-t: Hi an alle ;) Wird eigentlich in ganz Deutschland das DVB-T Signal ausgesendet ?( weil wenn ja könnt ich mir so nen DVB-T USbstick holen :D