DvB-T unter Linux

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von TooThPicK, 21.08.2006.

  1. #1 TooThPicK, 21.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2006
    TooThPicK

    TooThPicK Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal ne ganz große bitte da ich ein kompleter linux noob bin und mir aber linux als 2tes system installieren will da brauch ich ein bischen hilfe ich weis nehmlich nicht wo ich einen treiber für meine dvb-t karte her bekomme das ist eine:
    Lorenzen SL DVB-T PCI mit einem Philips Tuner
    ich habe da auch ne seite gefunden wo steht das die gehn müste "Seite" nun möchte ich wissen wo ich einen treiber her bekomme und wie ich den dan instalieren muss also ab besten ganz einfach beschreiben damit ich das auch hin bekomme und natürlich welsches programm ich dan zum gucken brauche würde mir echt weiter helfen

    schonmal Thx im voraus

    ps:will mir suse 10.1 instalieren
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. blinx

    blinx Eroberer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Meine KNC One TV Station DVB-S plus habe ich erst mit Hilfe der Entwickler ans laufen bekommen. Also hier meine Schritte:
    1. Im Kernel unter Devices alles von V4L deaktivieren!
    2. Von http://linuxtv.org/hg/v4l-dvb?ca=9424c53f07ac;type=bz2 die aktuellste Version von V4L laden. Dann entpacken, ./configure, make und make install
    3. Restart
    4. Installation von Kaffeine
    5. Sendersuchlauf durchführen.
    Alternativ hier ein Howto, zwar in Englisch, aber gut:
    http://linuxtv.org/wiki/index.php/How_to_install_DVB

    Ansonsten gib mal deine Jabber ID, falls du eine haben solltest bzw. komm in den IRC in #unixboard oder #linuxtv, und dir wird geholfen.

    Könntest du bitte herausfinden, was für ein Chipsatz auf deiner Karte ist?

    Gruß
    Benny
     
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Danke fuer den Link zu linuxtv.org. Sowas hab ich auch schon gesucht, nur noch keine Zeit fuer gefunden mich damit auseinanderzusetzen. :D Scheint so als haette ich damit eine Chance meinen DTV-Adapter zum Laufen zu bekommen. :)
     
  5. blinx

    blinx Eroberer

    Dabei seit:
    22.06.2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    @theton: Gib mal ein paar nähere Infos über deinen Adapter Dingens. Evtl. wissen die im IRC Channel #linuxtv mehr darüber. Kleiner Tipp christoph04 ansprechen.

    Gruß
    Benny
     
  6. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Das ist ein Artec USB-Adapter T14. Das Howto hilft ja schon erstmal weiter. Wenn es Probleme gibt, melde ich mich eh hier im Board wieder. ;)
     
  7. MadBSE

    MadBSE compuphob n00b

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/berlin
    Hi @ll,
    @ TooThPicK: Versuch doch mal XdTV 2.4.0pre0.
    Die version 2.4.0 ist noch in einem experimentellem Stadium wo auch DVB-T Karten unterstuetzt werden.
    Bei meiner Analogen Hauppauge WinTV-GO-FM ist XdTV 2.3.3 Ideal:D , allerdings kann ich dir nicht sagen wie sich das jetzt in der preview bei Digitalen Karten verhaelt.:think:

    XdTV Link http://xawdecode.sourceforge.net/
     
  8. #7 DennisM, 21.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Für Linux kann ich nur die Terratec Cinergy T2 empfehlen, die läuft sehr gut, wenn du dir vielleicht eine neue Karte holen solltest.

    MFG

    Dennis
     
  9. MadBSE

    MadBSE compuphob n00b

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/berlin
    Danke ich warte lieber bis es DVB-S2 Karten gibt die auch unter Linux unterstuetzt werden.
    So lange bleibe ich noch beim Kabel.:oldman
     
  10. #9 TooThPicK, 22.08.2006
    TooThPicK

    TooThPicK Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    so habe es jetzt hin bekommen die karte zu instalieren nun weis ich nicht welsches programm ich für meine dvb-t karte nehmen soll bzw wie ich nen sender suchlauf mache den unter kaffeine finde ich irgentwie keine sender
     
  11. MadBSE

    MadBSE compuphob n00b

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/berlin
    Wie ich dir bereits geposted habe.:rtfm: Versuchs doch mal XdTV 2.4.0pre0.:oldman
     
  12. #11 TooThPicK, 23.08.2006
    TooThPicK

    TooThPicK Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    das stratet bei mir erst garnicht

    kann mir jemand vieleicht sagen welsche ports ich brauche weil bei kaffeine konnte man ne ip adresse ein geben da habe ich dan die von windows eingestel aber ich hab keine anung welsche ports ich brauche das sind 2
     
  13. #12 DennisM, 23.08.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Welche Ports meinst du, wofür?

    MFG

    Dennis
     
  14. #13 TooThPicK, 23.08.2006
    TooThPicK

    TooThPicK Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Also in der dvb einstellung unter übertragung steht Übertragungs-adresse da hab ich dan 192.168.44.21 eingetragen da unter windows dies auch immer sein musste dan steht da noch Übertragungs-port und info-port so nun würd ich gern wissen was da rein muss
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. MadBSE

    MadBSE compuphob n00b

    Dabei seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/berlin
    Ich weiss ja nicht was bei dir mit XdTV Falsch laeuft:think: den es gib fuer einige Aktuelle Distributionen wie Debian, Fedora, Mandriva, Slackware, Suse und Ubuntu fertigen Pakete.( Link http://sourceforge.net/project/showfiles.php?group_id=67268&package_id=65640&release_id=429955 )
    Die sollte also keine Schwierigkeiten machen.:headup:

    Außerdem habe ich noch was ueber Klear gelesen soll auch ganz gut sein fuer DVB.:oldman

    Klear Link http://www.klear.org/

    Ich hab mal ein paar RPM-Packages rausgesucht.
    http://www.filewatcher.com/_/?q=klear-0.5.4+.rpm
    Vielleicht bringt dich das weiter.
     
  17. #15 TooThPicK, 23.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2006
    TooThPicK

    TooThPicK Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    also xdtv war schon mit instaliert könnte es ja mal deinstalln und von der seite installieren

    aber nochn anderes problem ich bekomme kein einziges video zum laufen weder divx xvid oder mpeg und ich hab keine ahnung worans liegt codecs hab ich schon installt
    irgentwo hatte ich n fehler mit demuxer ka was das heist vieleicht weis da ja jemand was habe suse 10.1 und nforce2 bord (asus a7n8x-e delux) fals es hilft davon nehme ich auch sountz aber mp3s gehn ja also ka worans liegt bitte um hilfe

    edit: ok kann auch keine mp3s abspielen worann kan das ligen der start sound kommt doch auch

    edit 2 : so ich habe nun alles neu gemacht jetzt hab ichs auch hin bekommen das er n par sender findet zwar nicht alle aber schonmal n fortschrit aaber wenn ich jezt bei kaffeine auf einen sender clicke kommt volgene fehlermeldung

    weis jemand was ich fals mache habe mir auch schon das codec pak von mplayer rauf gemacht
     
Thema:

DvB-T unter Linux

Die Seite wird geladen...

DvB-T unter Linux - Ähnliche Themen

  1. TIPP - DVB-T TerraTec Cinergy T USB XXS unter Lenny

    TIPP - DVB-T TerraTec Cinergy T USB XXS unter Lenny: Bei dem hier von mir gekauften DVB-T – USB-Stick handelt es sich um eine wirklich kleine Ausführung mit einer Antenne und einer Fernbedienung....
  2. DVB-T USB Box unter ubuntu 7.10

    DVB-T USB Box unter ubuntu 7.10: hi! ich habe die Kworld DVB-T USB-Box und würde diese, weil windows gerade futsch ist unter Linux betrieben also damit fernsehen oder eventuell...
  3. DVB-T-USB-Sticks unter openSuSE 10.3

    DVB-T-USB-Sticks unter openSuSE 10.3: Hallo zusammen! Ich habe mir vor kurzem openSuSE 10.3 gekauft und habe mich bereits recht gut mit dem OS angefreundet. Da ich keinen Fernseher...
  4. Hama DVB-t Stick unter SuSE 10.2

    Hama DVB-t Stick unter SuSE 10.2: Moin leuts, Hat einer von euch ne Idee ob und wenn ja wo es Treiber für den "Hama DVB-t USB 2.0" Stick gibt? Ich haatte bisher bei meiner Suche...
  5. Twinhan VisionDTV DVB-T Pci Karte unter Sage

    Twinhan VisionDTV DVB-T Pci Karte unter Sage: Hallo, ich habe auf meinem Pc Debian "Sarge" mit dem Kernel 2.6.8-2-k7 laufen und möchte gerne meine DVB-T TV-Karte installieren. Die Karte...