Domainumzug per ftp

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von cheray, 17.09.2007.

  1. cheray

    cheray BastlTux

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
    Hallo miteinander,

    ich möchte Dateien meiner Homepage von einem Hoster zum anderen umziehen.
    Wer kann mir sagen welcher Weg der schnellste und machbare ist?
    Gibt es eine Möglichkeit die Daten direkt von Server zu Server zu verschieben? (ohne einen lokalen Umweg).

    Für ein paar schnelle Tips bin ich gerne dankbar. :hilfe:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Code:
    ftp <host> <port>
    proxy
    
    man ftp
     
  4. cheray

    cheray BastlTux

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
    Soll ich denn als Proxy den neuen Server angeben?
     
  5. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Ich weiss nicht.
    Hast du denn die Manpage gelesen?

    Da steht es naemlich drin!
     
  6. #5 cheray, 17.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2007
    cheray

    cheray BastlTux

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
    Habe ich eben nach Stichwörtern überflogen. Ist immer nur local und remote zulesen.
    Ich hätte gerne aber remote to remote.
    Ich habe gerade den Krusader am laufen, beides remote. Die Transfergeschwindigkeit ist aber genauso langsam wie beim Hochladen vom lokalen Verzeichnis. Ausserdem blinkt die Fritz-Box bzw. der Ethernet-Switcher kräftig mit, nehme an dass der Transfer uber meinen lokalen Router läuft.
     
  7. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Was ist mit ssh?
    Stichwort scp ?
     
  8. cheray

    cheray BastlTux

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
    Hab ich noch nicht versucht. Die Man-Page müsste ich da noch genauer studieren. Gibts da auch ein grafisches Frontend? (Bin ein bischen tippfaul ;0) )
     
  9. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Es muesste eine Sicherheitsvorrichtung geben:

    Bevor jemand postet: beep
    Manpage nicht gelesen, wieder zurueck auf "Start"!

    Ja, Windows!
     
  10. cheray

    cheray BastlTux

    Dabei seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
    Bin eben im Wikipedia fündig geworden: WinSCP.
    Die Man-Pages habe ich doch auch durchgeguckt, und wenn ich das mit diesen Informationen richtig betrachte könnte Krusader auch ein grafisches Frontend sein.
    Man kann unter Extras/Neue Netzwerkverbindungen auch welche mit sftp erstellen. Das werde ich gleich versuchen sobald der Transfer abgeschlossen ist.
     
  11. #10 bitmuncher, 18.09.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Auch Konqueror wäre ein nutzbares grafisches Frontend. Allerdings geht auch dort (wie auch bei WinSCP oder Krusader u.a.) der Umweg über lokal, nur daß die Daten halt nur temporär auf der Client-Maschine landen.
     
  12. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    es gibt eine methode per ftp soweit ich weis.

    alles weitere sollte google bringen.
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. @->-

    @->- Guest

    Was ist so schlimm daran die Daten auf deinen Rechner zu kopieren und von dort aus auf den neuen Server? Du fragst hier nach dem einfachten weg dieser ist nun mal Auf Festplatte runterladen, auf neuen Webspace hochladen. Wenn es sich jedoch um Datenmengen im dreistelligen Bereich handelt würde ist es sinvoller zumindest wenn es der Anbieter unterstüzt sich per ssh am neuen Server anzumelden. Dann kannst du den Server beauftragen z.B mit ftp die Daten von deinem alten Webspace zu laden. Aber auch dabei führt kein weg an den Manpages vorbei :)
     
  15. aeson

    aeson Foren As

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Was schlimm daran ist, die Dateien erst Lokal zwischen zu speichern und dann auf den neuen Server zu schieben verstehe ich auch nicht aber es gibt die Möglichkeit via FXP die Dateien von Server zu Server zu schieben. Dafür musst du aber sicher gehen, dass beide Server FXP Able sind, falls nicht, brauchst du administrativen Zugriff, um die Config vom FTP-Server zu ändern. Solltest du keine administrativen Rechte haben, dann finde dich besser mit dem Gedanken ab, die Dateien erst Lokal zwischen zu speichern.

    gruß aeson
     
Thema:

Domainumzug per ftp