Domain und DNS Anbieter für Hostingunabhängige Domains mit günstigen Reseller-Preisen

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von feiz, 22.08.2010.

  1. feiz

    feiz Eroberer

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hi.
    Ich bin auf der Suche nach einen Anbieter der mir folgendes ermöglicht:

    -Providerunabhängige Registrierung und Verwaltung von Domains.
    -Freie Editierbarkeit der Domaineinträge, wie z.B. NS, MX usw.
    -Wenn man den DNS des Anbieters nutzt, freie Editierbarkeit des DNS Eintrages.
    -Als "Fallback" soll man auch auf einen Redirect Dienst des Anbieters zurückgreifen können, wenn es per DNS Eintrag nicht geht. Z.B. bei Billighostern.

    -Schnelle Registrieung von neuen Domains online
    -Selbstständige Verwaltung der Domains und der Handles Online
    -Online - Abwickeln von KK, um Domains von Hostingprovidern abzuziehen.
    -Kündigung von Domains

    -Der Anbieter sollte einiges an Endungen verfügbar haben.
    -Domainpreise von .de,.eu,.com,.net,.org sollten sehr günstig sein.

    Ich möchte bei der Wahl des Webspace flexibel sein, und den Webspace jederzeit wechseln können, ohne jedes Mal KK Anträge stellen zu müssen.
    Außerdem will ich Reseller-Preise für die Domains, da ich verstärkt Domains auf Halde registrieren will.

    Eine .de sollte beispielsweise nicht über 4-5 Euro im Jahr kosten, eine eu nicht über 10 und eine com/net/org ebenfalls nicht über 10.
    Die anderen Domainendungen können können ruhig auch etwas teurer sein, hauptsache die 5 häufigsten Endungen stehen günstig zur Verfügung.

    Der Service kann gerne Grundgebühr kosten.
    Mir ist es lieber, wenn der Anbieter seine Servicekosten und seine Gewinnspanne als feste Grundgebühr berechnet, anstatt auf die Domainpreise umzulegen.
    Bei vielen Hostern werden die Servicekosten und die Gewinnspanne auf die Domains umgelegt, was die einzelnen Domains teuer macht.
    Der Preis für eine DE Domain, den die Hoster zahlen, liegt wohl irgendwo bei ca 3-4 Euro pro Jahr. der Rest sind Einnahmen für den Hoster.
    Ich nehme auch eine Mindestabnahme in Kauf, z.B. dass mindestens 10 de Domains berechnet werden, auch wenn ich nicht so viele hätte.

    Also ehr ein ehr ein Reseller Service zur massenregistrierung von .de,.eu,.com,.net,.org Domains + Verwaltung + DNS Service als ein Endkundenservice.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  4. #3 Duestermagier, 22.08.2010
    Duestermagier

    Duestermagier Doppel-As

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn, Germany
    Hallo,

    www.antagus.de

    nutze ich selber, habe über 100 Domains dort registriert und bisher keine Probleme gehabt.

    LG

    Duester
     
  5. #4 feiz, 22.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2010
    feiz

    feiz Eroberer

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich habe mir die Seiten mal angesehen. Schlund und InternetX richten sich ehr an professionelle, kommerzielle Webhosting Anbieter.
    Die Seiten sind seriös aufgebaut, Überall wird Name der Firma usw verlangt, im Vertragsentwurf ist von Vertragsstrafe die Rede.
    Zielgruppe sind eindeutig kommerzielle Webhosting Anbieter.
    Ich habe zwar einen Gewerbeschein und betreibe ein Kleingewerbe, aber kommerzieller Webhoster bin ich nicht.
    Es könnte gut sein, dass die mich dann gar nicht als Kunden nehmen, ein branchenfremden Kleinunternehmer ist nicht sonderlich attraktiv.


    Anagus ist ganz anders.
    Die Seite ist etwas peppiger aufgebaut.
    Zielgruppe bei denen sind offensichtlich nicht nur die professionellen, sonder auch Kleinunternehmer und Startups die so halb privat nebenbei in die Branche einsteigen.Das sieht man an den Angeboten und der Seite. Der Werbetext, warum man domain Reseller werden sollte, ist auch nicht an professionelle Webhoster gerichtet. Die sind es ja schon.
    Im Kontaktformular wird kein Firmenname verlangt z.B.

    Leider hat die Sache einen Haken: Den Domain Robot gibts bei denen offensichtlich nur im Paket mit einem Server.
    So ganz Hosterungebunden ist man damit also nicht. Dafür sind die Domainpreise unglaublich billig.
    Es würde sich schon fast lohnen, dort zu bestellen, und den Server einfach nur als DNS Server und Webserver für Redirect und Parkingseiten zu nutzen.
    Leider stehen keine Preise dran. Aber ich vermute mal, dass die vserver bei 10-20 Euro anfagen.
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also bei Providerdomain musst du dir keine Sorgen machen, die lehnen niemanden ab ;)
     
  7. #6 Duestermagier, 22.08.2010
    Duestermagier

    Duestermagier Doppel-As

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn, Germany
    Also bei Antagus gibt es den Domain Robot auch ohne Server, nur sind die Konditionen dann anders.

    Von Schlund oder InternetX würde ich persönlich fern bleiben. Gehört zu 1&1 und was 1&1 bedeutet wissen ja viele ;-)
     
  8. feiz

    feiz Eroberer

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Jo, werde da mal ne mail hin schicken und fragen.
    Zur Not lass ich in den Gewerbeschein auch noch Webhosting so proforma eintragen.
    Für kommerzielles, professionelles Webhosting fehlt mir leider das KnowHow in Sachen Serveradministration.
    Auf meinen Knaupserver lass ich keine Kunden rauf.
    Höchstens ein paar Bekannte, denen man Webspace unter Bekannten überlässt. Und die nicht gleich mit dem Anwalt kommen wenns nicht läuft oder der Server abkackt und die Daten weg sind.

    Bist du bei Antagus mit oder ohne Server?
    Was kostet eigentlich der Domain Robot bei Antagus ohne Server und wie sind die Domainkonditionen? Falls du nen Server hast, was kostet der?
     
  9. #8 Duestermagier, 22.08.2010
    Duestermagier

    Duestermagier Doppel-As

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn, Germany
    Ich bin ohne Server bei Antagus. Preise kann ich dir morgen senden DE Domain liegt so um die 2 € + 3,50€ einmalige regi Gebühr.

    Alternativen wären da noch

    http://power-netz.de/

    und

    http://starhosting.de/

    wobei diese preislich nicht so besonders sind, dafür kann man dort aber z.B. .ae Domains registrieren.
     
  10. feiz

    feiz Eroberer

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Power-netz und Starhosting haben leider keine Domainpreise öffentlich einsehbar.
    Evtl schicke ich da mal Mails hin.

    Antagus ist mir persönlich bis jetzt der sympatischste Anbieter.
    Schlund und Internetx wirken mir halt zu sehr an professionell gerichtet, das mit der Vertragsstrafe schreckt ab.
    Power-Netz und Starhosting haben keine Preise online, also kann ich das da nicht beurteilen.

    Wo kann man bei Antagus den Robot ohne Server bestellen? nur per mail oder? 2 Euro + 3,50 Reg Gebühr für de ist auf jeden Fall ok.
    Haben die auch Nameserver und Redirect Dienst für die Domains? Oder müsste ich mich da selber drum kümmern?
    Kann ich die Domains bei Antagus online verwalten, NS/MX Einträge festlegen, einen Teil per DNS auf einen Hetzner Rootserver umlegen, und einen aderen Teil per Redirect auf ein Webhosting Konto bei nem Billighoster, und den letzten Teil auf ne eigene Parking Seite?

    Ein weiterer Grund, warum ich die Domains weder bei Hetzner noch bei Alfahosting und co liegen haben will: Man könnte mit seinem Hoster ja mal Probleme bekommen. Wenn die Domain extern liegt, sind die DNS Einträge oder Redirects schnell geändert und die Webseite abgezogen.
    Außerdem kann ich, wenn ich finanzielle Engpässe bekomme, den Hetzner Root einfach kündigen, und muss die Domains nicht per KK zu nem Billighoster retten, und später evtl wieder per KK auf nen neuen Root.
     
  11. #10 Duestermagier, 22.08.2010
    Duestermagier

    Duestermagier Doppel-As

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn, Germany
    Also ich hatte damals den Robot per Email bestellt.

    Du kannst NS/MS Einträge wie auch alle anderen Einstellungen online einstellen.


    Eigenen Nameserver gibt es auch, brauchst du eigentlich nicht da man das bei Antagus anderweitig lösen kann. Kann dir dabei wenn es soweit ist aber gerne helfen.
     
  12. feiz

    feiz Eroberer

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Das wär gut.

    Also den Primary+Secondary Nameserver mit editierbarem DNS Eintrag stellen die Bereit?

    Ich wrde da morgen mal nachfragen wegen einem Angebot.

    mfg
     
  13. #12 Duestermagier, 23.08.2010
    Duestermagier

    Duestermagier Doppel-As

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limburg an der Lahn, Germany
    Ja das stellen die dir bereit :-)
     
  14. #13 erich.t, 03.10.2010
    erich.t

    erich.t Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo duester,

    also dein Fragenkatalog ist umfangreich. Ich kann Dir empfehlen bei einem ausgewiesenen Reseller vor allem mal telefonisch / persönlich anzufragen.
    Gefunden habe ich meinen aktullen Anbieter Domain Hosting für meinen php webspace über die Webhostlist.

    Allerdings habe ich auch eine recht individuelle Gestaltung da ich auch einen managed CMS dort habe.
    Die haben auch einen Testaccount.

    Die Steflas sind fürs Domain Hosting spezialisiert.

    Gruß
    erich.t
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 erich.t, 29.11.2010
    erich.t

    erich.t Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hi nochmal,
    also ich bin noch immer schwer zufrieden mit meinem webhoster Stefla web.
    Die haben mir vor kurzem mit einem frischen Backup den Allerwertesten gerettet.
    Kann ich sagen guter Laden!
    Gruß
    erich.t
     
  17. #15 Tblue, 30.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2010
    Tblue

    Tblue Tripel-As

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht wäre auch InterNetworX (inwx) einen Blick wert.

    Bei inwx meines Wissens alles gegeben.

    Ob das möglich ist, weiß ich gerade nicht genau, aber ich kann beim Anlegen eines Nameserver-Eintrages bei inwx angeben, dass ich den DNS-Server von inwx nur als Secondary DNS nutzen will und werde dann nach der IP-Adresse des Primary DNS gefragt -- ich vermute, inwx mirrored dann die Daten des (externen) Primary DNS oder so...

    Ah, hm, mir fällt gerade auf, sowas willst du ja gar nicht. Du möchtest ja nur einen einfachen HTTP- oder Frame-Redirect, richtig? Die Homepage meint, sowas könnte inwx, aber die Option habe ich noch nicht gefunden -- und ob das dann als Fallback funktionieren würde, ist fraglich. Notfalls musst du dir da selbst was basteln, indem du z. B. per DNS als Fallback auf einen eigenen Webserver umleitest -- dein Server schaut dann auf den HTTP-Host-Header und könnte dann per HTTP-Redirect o. ä. weiterleiten. Nachteil wäre natürlich, dass du dann nicht alles an einer zentralen Stelle verwalten kannst (oder nur mit Programmieraufwand unter Nutzung des inwx-APIs).

    IIRC auch alles möglich. inwx hat wie eben erwähnt auch diverse Programmierschnittstellen (XML-API?), du könntest also alles automatisieren...

    TLDs hat inwx wohl genug im Angebot; bei den Preisen musst du selbst ein Urteil fällen (es geht bestimmt noch günstiger).

    Was für eine Werbeveranstaltung! ;) Naja, ich bin auch nur (zugegebenermaßen zufriedener) inwx-Kunde und habe mit denen noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
     
Thema: Domain und DNS Anbieter für Hostingunabhängige Domains mit günstigen Reseller-Preisen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dns hoster

    ,
  2. domain und dns anbieter

    ,
  3. freie dns hoster

    ,
  4. free dns server,
  5. inwx api schneller
Die Seite wird geladen...

Domain und DNS Anbieter für Hostingunabhängige Domains mit günstigen Reseller-Preisen - Ähnliche Themen

  1. Samba Active Directory SUBDOMAIN

    Samba Active Directory SUBDOMAIN: Hi, ich habe eine Samba Domäne ESC.LAN mit Samba 4.5 aufgebaut. Jetzt würde ich gern einen neuen Domänen AD im Tree MUNICH.ESC.LAN also eine...
  2. Apache 2.2 Domain u. Sub-Domain auf verschiedenen Ports

    Apache 2.2 Domain u. Sub-Domain auf verschiedenen Ports: Hallo miteinander! Ich knabbere gerade an folgendem Problem: ich möchte, dass Apache auf example.com ausschließlich auf Port 80 antwortet und...
  3. IETF registriert ».onion«-Domainkennung

    IETF registriert ».onion«-Domainkennung: Die Internet Engineering Task Force (IETF) hat die Domainendung ».onion« in einem RFC als Special-Use-Domain akzeptiert. Das gaben die Entwickler...
  4. Reverse Proxy einrichten für mehrere subdomains über Port 80

    Reverse Proxy einrichten für mehrere subdomains über Port 80: Guten Tag zusammen. Ich habe folgendes Problem. Bei mir laufen 2 Apache-Tomcat Services. Einer auf Port 8880 und einer auf Port 8080. Nun habe...
  5. Samba 4 Domain Controller NSLOOKUP für DomainName

    Samba 4 Domain Controller NSLOOKUP für DomainName: Hallo Leute, wir haben hier eine AD Umgebung mit 4 Standorten laufen. Am Standort 1 steht ein Windows 2008 SBS Server. An Standort 2-4 haben...