DMA mit ASrock 775Dual-Vsta

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von nils1982k, 05.11.2006.

  1. #1 nils1982k, 05.11.2006
    nils1982k

    nils1982k Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hoffe, ich mache keine all zu großen Fehler, es ist mein erster Beitrag.
    Ich habe Suse 10.1 und ein ASrock 775Dual-Vsta, dessen DMA sich nicht aktivieren lässt. Da es unter Suse 10.2 Beta 1 möglich war und ich gehört habe, dass es am neuen Kernel liegt, habe ich diesen bei meinem Suse 10.1 mit Quellen installiert
    Code:
    uname -r
    2.6.18.2-20061104190904-default
    Der doch neuer ist als 2.6.18_rc4, oder?
    Installieren hat gut geklappt, leider lässt sich das DMA immernoch nicht installieren. Vielleicht bin ich auch etwas dämlich, habe noch http://www.uwsg.iu.edu/hypermail/linux/kernel/0608.1/0771.html gefunden, was ich aber nicht wirklich verstehe. Denn dort steht:

    While the corresponding PCI ID is already present in pci_ids.h, the via82cxxx
    driver doesn't know about it yet and disables DMA.

    Jetzt stehe ich vor einem Rätzel, vielleicht kann mir jemand helfen, oder einfach sagen, was ich tun muss.
    Vielen Dank,
    Nils
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    Hi!
    Wenn ich nur dein Zitat lese steht dort doch, dass der entsprechende Treiber für deinen Chipsatz den dma modus noch nicht unterstützt (obwohl alle Vorraussetzungen dafür erfüllt sind).
    In diesem Fall solltest du einfach auf eine neue kernelversion warten, die das ändert.
     
  4. #3 nils1982k, 05.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2006
    nils1982k

    nils1982k Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    erstmal danke für deine Antwort. Ich habe mich nur gefragt, was das da drunter in dem Link zu bedeuten hat? Außerdem frage ich mich, wieso es unter anderen Distributionen und unter SUSE Linux 10.2 Beta 1 wunderbar funktioniert.
    Und das Warten auf eine neuere Version wäre ja ok, wenn es bisher nicht ginge, aber ich habe doch die schon die aktuellste neuste Version (neuer als alle anderen)?
    Schöne Grüße,
    Nils

    Kleiner Nachtrag: hab es nun hin, musste noch das ide-generic entfernen...
     
Thema:

DMA mit ASrock 775Dual-Vsta

Die Seite wird geladen...

DMA mit ASrock 775Dual-Vsta - Ähnliche Themen

  1. Motherboard (ASRock P55 Pro) upgrade.

    Motherboard (ASRock P55 Pro) upgrade.: Hallo! Ich denke über eine Aufrüstung bzw. Umrüstung meines Rechners nach, da er doch schon in die Jahre gekommen ist. Die CPU (i5 760...
  2. Hat jemand ASROCK ALIVENF6G-DVI?

    Hat jemand ASROCK ALIVENF6G-DVI?: Moinsens Hat jemand das im Subjekt genannte Board im Einsatz? Ich habe Probleme mit den USB Ports und Gamepads (unter Fedora 7 und Knoppix...
  3. Asrock DUAL SATAII-45006M 603284 IC durchgebrannt

    Asrock DUAL SATAII-45006M 603284 IC durchgebrannt: Asrock DUAL SATAII-IC durchgebrannt Aaaaallsooo....Ich hatte ständig Probleme mit "Nachladerucklern" in Games, bei denen die ganze Steuerung für...
  4. kein installation von linux auf ASrock dual-vsta

    kein installation von linux auf ASrock dual-vsta: Hallo, ich versúch verzweifelt linux 10.1 (frich heruntergeladen) auf einem Rechner zu installieren Ausstattung ASRock 775DUAL-VSTA Sockel 775...
  5. linux-system auf ASrock dual-vsta

    linux-system auf ASrock dual-vsta: Grooosses problem, und zwar hab ich hier einen pc stehen auf dem linux installiert werden sollte, neben windows (was bereits läuft), nun ist mein...