dma/irq der soundkarte ?

Dieses Thema im Forum "Sound" wurde erstellt von hoernchen, 31.05.2005.

  1. #1 hoernchen, 31.05.2005
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    geht um folgendes : ich wuerde gerne herausfinden, welchen dma-kanal meine soundkarte belegt. irq ist "einfach", daß mach ich folgendermaßen :

    foo.bar # lspci

    nummer neben soundkarte notieren, das waere 0000:03:00.0

    foo.bar # dmesg | grep 0000:03:00.0

    als ergebnis :

    ACPI: PCI interrupt 0000:03:00.0[A] -> GSI 16 (level, low) -> IRQ 16


    nur bei dma bin ich ratlos, meine glaskugel versagt und google mag mir auch nix verraten. "cat /proc/dma" gibt nur aus : "4: cascade".

    liege ich richtig, daß man die zuteilung von irq und dma nur beim kernel kompilieren festlegen kann ?

    ich verwende fc3, hab auch kein windoof parallel um es dort herauszufinden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 31.05.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Wozu brauchst Du das eigentlich?
    Und wieso beim Kompilieren? Soweit ich weiß, kannst Du die Parameter beim laden der Module oder per Boot-Paramter mitgeben.

    Die Infos, was Deine Soundkarte nutzt, sollte eigentlich im Handbuch oder auf der HP des Herstellers stehen.

    Bei ner ISA-Karte hilft vielleicht auch der Link
    http://www.pro-linux.de/t_hardware/karte.html#ToC3

    Btw. ... ALSA sucht auch automatisch nach passenden IRQ/DMA-Kombinationen (alsaconf)
     
  4. #3 hoernchen, 31.05.2005
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    erstmal herzlichen dank fuer die antwort !

    ich brauch es nicht, ich wuerd es nur gern wissen :-)

    das mit der alsaconf wusste ich sogar schon, deswegen dachte ich mir ja daß es eine moeglichkeit gaeben muesste, die einstellungen dann wo auszulesen !

    das mit dem handbuch wuerde ja stimmen, nur ist das (leider) onboard-sound und das handbuch schweigt sich aus...
     
  5. #4 Goodspeed, 31.05.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Noch n paar Infos gibt

    cat /dev/sndstat
     
  6. #5 hoernchen, 05.04.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    auch wenn ich verhaut werd, weil der thread schon so alt ist...
    (andererseits hab ich ein schlechtes gewissen weil aufs antworten vergessen. und es koennte ja mal wer den beitrag finden und sich dann wundern)
    /dev/sndstat gibts unter fedora nicht mehr (ich glaube sogar ab 1, sicher aber ab 3).
    somit weiß ichs noch immer nicht ;-)
     
  7. #6 Goodspeed, 05.04.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Haste pnpdump (siehe Link da oben) mal getestet? Unter /proc/dma taucht sie erst auf, wenn sie eingerichtet ist ...
     
  8. #7 hoernchen, 05.04.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    haette ich, gibts aber auch nicht (mehr). der artikel scheint in diesem fall schon zu alt zu sein :-/
     
  9. #8 Snowman, 05.04.2006
    Snowman

    Snowman Linux User

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    wie ist den das wenn du mit make menuconfig dir die einstellung zur soundkarte anschaust?
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Goodspeed, 05.04.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Naja ... in Sarge gibts die isapnptools noch, von daher ist es nicht sooooo alt.
    Aber ne Alternative kenn ich auch nicht ... zumindest nicht für Karten, die noch nicht installiert sind ...

    Btw. ... ALSA "rät" auch nur ;)
     
  12. #10 hoernchen, 05.04.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    @snowman : das waere ja eine moeglichkeit, mir gehts nur darum herauszufinden WO das ganze im laufenden betrieb einzusehen ist. und dazu find ich eben nix, daß ist mein problem.

    nachtrag : in slackware funktionieren die tips bezueglich pnpdump. ist demzufolge also eine redhat-eigenart.
     
Thema:

dma/irq der soundkarte ?

Die Seite wird geladen...

dma/irq der soundkarte ? - Ähnliche Themen

  1. PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?

    PCI-Soundkarte welche mit Debian Wheezy Kernel 3.16 läuft?: Hallo zusammen Kann mir jemand eine Soundkarte vorschlagen, welche mit dem Wheezy-backports-Kernel v3.16.x läuft? Dabei sollte die Karte im...
  2. Realtek ALC 880 Soundkarte funktioniert nicht.

    Realtek ALC 880 Soundkarte funktioniert nicht.: Hallo liebe UnixBoard-BSD Gemeinde, Ich habe jetzt vor kurzem FreeBSD installiert. Der Umstieg war eigentlich nicht weiter schwierig und alles...
  3. Sounproblem wahrscheinlich wegen der 2. Soundkarte

    Sounproblem wahrscheinlich wegen der 2. Soundkarte: In meinem neuen Notebook sind 2 soundchips verbaut. Ich denke, deshalb ist der Systemsound extrem leis und der Sound im Internet geht garnicht....
  4. Soundkarte wechseln für laufendes Programm

    Soundkarte wechseln für laufendes Programm: Hallo, ist es möglich ein Programm, das bereits läuft, an eine andere Soundkarte zu binden? Ich möchte, wenn z. B. audacious über die Boxen...
  5. Soundkartetreiber problem

    Soundkartetreiber problem: Hallo erstmal ich bin grade von Windows auf openSuSe 11 umgestiegen und habe soweit alles eingerichtet jedoch versarge ich bei der Soundkarte,...