»Divinity: Original Sin« für Linux weiterhin in Arbeit

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 14.08.2015.

  1. #1 newsbot, 14.08.2015
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Wie das hinter dem letztjährigen Spielehit stehende Studio bekannt gab, wird das Unternehmen die bereits seit einem Jahr angekündigte Linux-Variante des Spiels »Divinity: Original Sin« erst mit der Freigabe der Enachanced-Version liefern können. Erste Screenshots sollen die Existenz verdeutlichen und die verärgerten Spieler milde stimmen.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

»Divinity: Original Sin« für Linux weiterhin in Arbeit

Die Seite wird geladen...

»Divinity: Original Sin« für Linux weiterhin in Arbeit - Ähnliche Themen

  1. »Divinity: Original Sin« für Linux freigegeben

    »Divinity: Original Sin« für Linux freigegeben: Fast eineinhalb Jahre nach der initialen Ankündigung hat Larian »Divinity: Original Sin« auch für das freie Betriebssystem Linux herausgegeben....
  2. Dateiinhalt mit Tabs wie Original an andere Datei anhängen

    Dateiinhalt mit Tabs wie Original an andere Datei anhängen: hallo, ich habe eine Datei mit diesem Inhalt: 0 0 12 -3.616 4.788 0 0.000...
  3. Ersatzakku original oder nicht ?

    Ersatzakku original oder nicht ?: Hi ! Ich bin auf der Suche nach einem großen Ersatzakku ( min. ECHTE 60 Wh ) fuer mein Lenovo T60. Taugen die 40-50 Euro Dinger was von...
  4. durch welchen befehl bekomme ich bei egrep die Original Datei edtiert

    durch welchen befehl bekomme ich bei egrep die Original Datei edtiert: durch welchen befehl bekomme ich bei egrep die Original Datei edtiert? bei sed ist es ja: sed -i bei egrep auch möglich? Danke...
  5. Original Gnome-Menu

    Original Gnome-Menu: Hallo, ich hab mir das gnome-haupt-menu (das mit dem Fuss) ins Panel gepackt. Leider ist das nicht die Standartvariante, die ich aus Ubuntu...