direct x debian(linux)

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von klicky, 04.01.2008.

  1. klicky

    klicky Eroberer

    Dabei seit:
    05.12.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    weiss jemand wie ich direct x unter linux installieren kann und wo ich sie herbekomme ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Jupp mal freundlich bei Microsoft nachfragen und kannst dann auch mal nachfragen ob das .deb für den IE endlich fertig ist *SCNR*
     
  4. #3 Mike1, 04.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2008
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    DirectX gibt es unter GNU/Linux nicht.
    Es gibt jedoch diveres Versuche unter anderem DirectX für GNU/Linux nachzubauen. Das populärste ist wohl WINE.

    @codc: gute Idee :D sollte man aber echt mal ausprobieren...

    PS: Schlaf sollte man abschaffen -_-
     
  5. codc

    codc /dev/null

    Dabei seit:
    12.01.2004
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    OT @mike1: ich habe Urlaub und über die letzen vielen Feiertage unendlich geschlafen

    Wine ist kein Nachbau sondern ein API-Nachbau von Windows der aber immer noch mehr schlecht als recht ist
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Wine ist ein Emulator...

    DirectX hat wenig mit Wine zutun. Das wäre hier doch eher OpenGL
     
  7. #6 rayn_san, 04.01.2008
    rayn_san

    rayn_san lernfähiger linuxn00bi

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    mor-gähn..^^
    ein emulator? sagt nicht schon der name das gegenteil aus? .-p
    „Wine Is Not an Emulator“ steht glaub sogar auf der homepage...
    naja, ich sag aber auch immer emulator dazu...bekomm dann aber immer glei einen ufn deckel^^ also bin ich heut morgen auch mal so kleinlich :D

    @topic: ich kann mich hier nur den andren anschließen, directX ist ein mircoschrott product und nicht für unix systeme zu haben. Und wie codc schon andeutete, kann man mit wine windoof anwendungen laufen lassen...aber viele tun nicht so recht und andre eben "mehr schelcht als recht"...
    helfen wird dir das nu sicherlich auch net, aber du hast ja auch net konkret gesagt WAS du egtl mit deinem direct X dann machen willst *g*

    falls du directX dennoch unbedingt brauchst, kannst du ja mal über einen dualboot nachdenken...

    mfg *wink*
     
  8. #7 2TAKTER, 04.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2008
    2TAKTER

    2TAKTER Foren As

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg (zugezogen)
    was ist eigentlich mit Cedega? Dieser Wineableger hatte doch eine Art DX-Schnittstelle oder?

    EDIT: http://de.wikipedia.org/wiki/Cedega_(Software)
    EDIT²: Cedega war mal frei. Vielleicht stolperst du irgendwo noch über die alten freien Versionen. Die neue kostet Geld, nicht die Welt aber dennoch bare Münze!
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 kostjaXP, 04.01.2008
    kostjaXP

    kostjaXP =[KT]=SUpOrt GUnNer=[KT]=

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    FRAGE: Aus welchem Grund sollte irgendjemand, der Linux nutzt, auch direct x nutzen wollen??

    Das dazu passende Stück Software wäre dann wohl OpenGL aber das setzt auch eine richtig konfigurierte Grafikkarte mit 3D Unterstützung voraus..eine reine Softwarebeschleunigung ist NICHT ausreichend für gute Ergebnisse.
    (Sonst bräuchte man gar keine Grafikkarte)
     
  11. #9 rayn_san, 04.01.2008
    rayn_san

    rayn_san lernfähiger linuxn00bi

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    ja mit cedega erziehlt man teilweise anehmbare ergebnise...manches das unter wine nicht läuft, rennt dann unter cedega und umgekehrt .-p
    aber soweit ich weiß is cedega komerziel...?

    aber wenn der threadersteller direct X anspricht, hat er vermutlich vor zu zocken (also pc games spielen .-p ), somit wäre cedega (welches ja glaub speziel für games entwickelt wurde) vermutlich das richtige für dich ...

    links gibts ja schon... ;)

    mfg
     
Thema:

direct x debian(linux)

Die Seite wird geladen...

direct x debian(linux) - Ähnliche Themen

  1. Samba Active Directory SUBDOMAIN

    Samba Active Directory SUBDOMAIN: Hi, ich habe eine Samba Domäne ESC.LAN mit Samba 4.5 aufgebaut. Jetzt würde ich gern einen neuen Domänen AD im Tree MUNICH.ESC.LAN also eine...
  2. Solaris Login mit Active Directory User

    Solaris Login mit Active Directory User: Hallo zusammen, Ich arbeite daran unsere Solaris Systeme ans AD anzubinden. Teilweise ist mir das schon gelungen, teilweise stehe ich aber auch...
  3. »Wasteland 2 Director's Cut« erreicht Linux

    »Wasteland 2 Director's Cut« erreicht Linux: Eineinhalb Jahre nach der Freigabe von Wasteland 2 steht mit »Wasteland 2 Director's Cut« eine technisch und grafisch überarbeitete Version des...
  4. »Wasteland 2 Director's Cut« erreicht Linux

    »Wasteland 2 Director's Cut« erreicht Linux: Eineinhalb Jahre nach der Freigabe von Wasteland 2 steht mit »Wasteland 2 Director's Cut« eine technisch und grafisch überarbeitete Version des...
  5. Valve: »Es gibt keinen Grund für DirectX 12«

    Valve: »Es gibt keinen Grund für DirectX 12«: Auf der SIGGRAPH 2015 hat der bei Valve beschäftigte Entwickler Dan Ginsburg die Zukunft der Computergrafik erläutert und erklärt, dass es für...