Digitale Autopsie - Forensische Analyse

Dieses Thema im Forum "Security Talk" wurde erstellt von devilz, 14.04.2004.

  1. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Computer-Forensik mit Open-Source-Tools

    "Nach einem Sicherheitsvorfall gilt es, Beweismittel zu sichern. Dabei kommt es nicht nur darauf an, Spuren zu entdecken - man muss sie auch gerichtsverwertbar sicherstellen. Bei beiden Aufgaben leisten Open-Source-Tools unschätzbare Dienste."

    Artikel auf Heise Security
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 g0dzilla, 15.04.2004
    g0dzilla

    g0dzilla trust your technolust

    Dabei seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    hi devilz,

    interessanter Artikel!
    Zufällig war ich im letzten Jahr auf einer Veranstaltung von der GI zu dem Thema
    IT-Incident Management & Forensics (http://www.gi-ev.de/LNI/proceedings/index.html).
    Die Referenten kamen von verschiedenen CERTs (RUS, Bundeswehr), und Strafverfolgungsbehörden.
    Der Tenor der Veranstaltung war, wenn es um Strafverfolgung geht, "Finger weg von Forensik!".
    Denn Beweise, die mit Hilfe digitaler Forensik gesichert werden, werden i.d.R. nur dann vor Gericht anerkannt,
    wenn sie von den Strafverfolgungsbehörden selber erfasst werden.
    Daher sollte man jedem, der nach einem Sicherheitsvorfall Strafanzeige erstellen will dazu raten,
    so früh wie möglich Spezialisten vom LKA (da sitzen die i.d.R.) hinzuzuziehen.
    Darauf wird in dem Artikel leider nicht hingewiesen...

    /g0dzilla
     
Thema:

Digitale Autopsie - Forensische Analyse

Die Seite wird geladen...

Digitale Autopsie - Forensische Analyse - Ähnliche Themen

  1. Open Source ist essenziell bei der Konservierung unseres digitalen Erbes

    Open Source ist essenziell bei der Konservierung unseres digitalen Erbes: Auf dem ODF Plugfest in Den Haag wurde in einem Vortrag die Arbeit der Open Preservation Foundation vorgestellt. Weiterlesen...
  2. Freedomvote: Zehn Fragen über digitale Freiheiten für die Schweizer Parlamentswahl

    Freedomvote: Zehn Fragen über digitale Freiheiten für die Schweizer Parlamentswahl: Die FSFE Schweiz und die Swiss Open Systems User Group haben eine Kampagne gestartet, die die Kandidaten zu Themen wie Netzpolitik und freie...
  3. Rumäniens digitale Agenda setzt auf Open Source

    Rumäniens digitale Agenda setzt auf Open Source: Die rumänische Regierung hat im November eine digitale Agenda vorgelegt, die unter anderem die Verwendung von Open Source und Open Standards in...
  4. Rumäniens digitale Agenda setzt auf Open Souce

    Rumäniens digitale Agenda setzt auf Open Souce: Die rumänische Regierung hat im November eine digitale Agenda vorgelegt, die unter anderem die Verwendung von Open Source und Open Standards in...
  5. Keepod: USB-Stick mit Android gegen digitale Kluft

    Keepod: USB-Stick mit Android gegen digitale Kluft: Das Keepod-Team um Nissan Bahar und Francesco Imbesi möchte mit einem einfachen Betriebssystem auf einem preiswerten USB-Stick fünf Milliarden...