DHCP-Server konfigurieren

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von waldemar, 09.03.2006.

  1. #1 waldemar, 09.03.2006
    waldemar

    waldemar Jungspund

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Zusammen,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich habe auf meinem Rechner 2 LAN-Karten eingebaut, die eine ist mit meinem DSL-Modem verbunden und die andere mit meinem Lokalen Netzwerk. Für das lokale Netzwerk möchte ich nun einen DHCP-Server betreiben. Dafür habe ich die Datei /etc/dhcpd.conf mit folgendem Inhalt erstellt:


    authoritative ;
    ddns-update-style none;
    ddns-updates off;

    subnet 192.168.0.0 netmask 255.255.255.0 {
    default-lease-time 1800;
    max-lease-time 3600;
    option domain-name "name.de";
    option domain-name-servers 192.168.0.1, 145.253.2.81;
    option routers 192.168.0.1;
    range 192.168.0.0 192.168.0.100;
    }

    host acer {
    fixed-address 192.168.0.4;
    hardware ethernet 00:C0:9F:87:A6:68;
    }

    host amd {
    fixed-address 192.168.0.6;
    hardware ethernet 00:50:BF:E5:FE:28;
    }

    host amd64 {
    fixed-address 192.168.0.99;
    hardware ethernet 00:13:8F:3A:99:55;
    }

    host bernhard {
    fixed-address 192.168.0.2;
    hardware ethernet 00:40:63:C2:53:97;
    }

    host waldemar {
    fixed-address 192.168.0.89;
    hardware ethernet 00:A0:CC:D6:EC:50;
    }


    Das komische daran ist, das wenn ich den Server mit dhcpd eth0 manuell starte alles bestens funktioniert. Wenn ich ihn aber mittel yast starte er mir ein FM schickt.

    Kann mir jemand sagen was ich möglicherweise falsch mache.

    Waldemar

    PS: Ich verwende SuSE 9.0
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Was fuer eine Fehlermeldung ist es denn?

    Vielleicht verwendet yast eine andere Konfigurationsdatei, oder ueberschreibt bestimmte Umgebungsvariablen?
     
  4. #3 waldemar, 09.03.2006
    waldemar

    waldemar Jungspund

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Er bringt folgende FM:

    Mar 9 22:51:40 server dhcpd: Dynamic and static leases present for 192.168.0.89.
    Mar 9 22:51:40 server dhcpd: Remove host declaration waldemar or remove 192.168.0.89
    Mar 9 22:51:40 server dhcpd: from the dynamic address pool for 192.168.0/24
    Mar 9 22:51:40 server dhcpd: DHCPREQUEST for 192.168.0.89 from 00:a0:cc:d6:ec:50 via eth0
    Mar 9 22:51:40 server dhcpd: DHCPACK on 192.168.0.89 to 00:a0:cc:d6:ec:50 via eth0


    Waldemar
     
  5. #4 KunoKugel, 10.03.2006
    KunoKugel

    KunoKugel Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    deine range mit den dynamisch vergebenen IPs überschneidet sich mit deinen fest vergebenen IPs. Deshalb meckert er wohl.

    Bis dann.

    Kuno
     
  6. #5 waldemar, 10.03.2006
    waldemar

    waldemar Jungspund

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Kuno,

    das war auch nicht das Problem. Es kommt weiterhin die selbe FM

    Waldemar
     
  7. #6 KunoKugel, 10.03.2006
    KunoKugel

    KunoKugel Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.03.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Immer noch alle 5 Zeilen?

     
  8. #7 waldemar, 10.03.2006
    waldemar

    waldemar Jungspund

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Ja
     
  9. dramen

    dramen Routinier

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    wieso vergibst du überhaupt feste ip-adressen wenn du sie per dhcp vergeben willst?

    bei gentoo gibt es eine datei /etc/conf.d/dhcp in welcher die verschiedenen schnittstellen (netzwerkkarten) definiert sind, weiß nicht ob es bei suse so was vergleichbares gibt!?

    deine config-datei funktioniert bei mir!

    du musst wahrscheinlich deiner eth0 oder eth1 die mit dem lokalen netz verbunden ist eine fixe adresse vergeben ... und zwar: in deinem fall 192.168.0.1 (aber nicht per dhcp)
     
  10. #9 waldemar, 10.03.2006
    waldemar

    waldemar Jungspund

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo dramen,

    weil ich außerdem nen Name-Server laufen habe.

    diese Einstellung habe ich schon vorgenommen.

    Waldemar
     
  11. dramen

    dramen Routinier

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    da würde ich dann eventuell den name-server abschalten und alles was sonst so das "beeinflussen" könnte um zu testen ob der dhcp-server alleine läuft. wie gesagt: meine dhcp.conf habe ich durch deine ersetzt und es hat funktioniert. außer es gibt vielleicht wieder irgendetwas "suse-spezifisches", glaub nicht dass es am dhcp liegt!?!
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 waldemar, 10.03.2006
    waldemar

    waldemar Jungspund

    Dabei seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Das Abschalten des Name-Servers hat auch nichts gebracht.

    Ich werde jetzt den Server von einem eigenen Sktrip starten lassen. Da klappt es nämlich
     
  14. #12 ew_wolf, 15.04.2007
    ew_wolf

    ew_wolf Tripel-As

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Stelle doch in der Datei "/etc/sysconfig/dhcp" fest ein auf welcher NIC der DHCP hören und Adressen verteilen soll.

    Bei SuSe lautet der zu ändernde Eintrag:
    DHCPD_INTERFACE=""

    Und bei RedHat:
    DCHPAEGS=""

    Nun sollte der DHCP-Server immer auf der eingegebenen NIC höhren und Adressen verteilen.
     
Thema:

DHCP-Server konfigurieren

Die Seite wird geladen...

DHCP-Server konfigurieren - Ähnliche Themen

  1. Booten ohne aktiven DHCP-Server dauert ewig

    Booten ohne aktiven DHCP-Server dauert ewig: Kann man das o.g. Problem ändern in dem man die Wartezeit verkürzt? OS: CentOS 5.2 Wo kann ich das einstellen? Ich denke, daß kein...
  2. [RedHat ES5] DHCP-Server mit verschiedenen Netzen auf mehreren Interfaces

    [RedHat ES5] DHCP-Server mit verschiedenen Netzen auf mehreren Interfaces: Hallo, ich habe einen RH5 Server mit 3 Interfaces der auf jedem interface jeweils DHCP-Server mit einem anderen Netz spielen muss. Hat da...
  3. Wie DHCP-Server mit Debian?

    Wie DHCP-Server mit Debian?: Hallo, ich habe hier einen kleinen Debian-Server (Etch) und ein Problem. Und ich dachte mir, die Kombination beider, wäre genial... :D Da in...
  4. DHCP-Server nur fuer bestimmte MAC-Adresse

    DHCP-Server nur fuer bestimmte MAC-Adresse: Hallo, Ich moechte einen dhcp-Server aufsetzten, welcher nur auf Rechner mit der richtigen MAC-Adresse hoeren soll. Diese Rechner moechte ich...
  5. Lokales Netzwerk ohne DHCP-Server: Trotzdem automatische IP-Vergabe?

    Lokales Netzwerk ohne DHCP-Server: Trotzdem automatische IP-Vergabe?: Hallo, ich habe hier ein kleines (teilweise mit Kabel und WLAN) Netzwerk bestehend aus Windows-Rechnern (Windows 2000 und Vista), PDAs und 1-2...