DHCP deaktivieren

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Renn25, 26.10.2005.

  1. Renn25

    Renn25 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Ich habe ein kleine Problem. Und zwar möchte ich auf der Schnittstelle eth0 den DHCP-Dienst deaktivieren.

    Leichter gesagt als getan. Dachte mir, vergibst eine stat. IP an diese Schnittstelle und damit hat sich der Fall erledigt. Tja, denkste. Irgendwie aktiviert sich DHCP immer wieder auf dieser Schnittstelle.

    ifconfig eth0 192.168.1.212/24

    oder

    ifconfig eth0 add 192.168.1.212/24

    wie ist es eigentlich richtig? Habe beides ausprobiert. Bei add passiert aber irgendwie nicht viel.
    IP vergeben, Netzwerk mit rcnetzwork neu starten und schonwieder der DHCP auf eth0.

    Was mache ich falsch? Möchte es unbedingt über Kommandozeile vergeben. Unter KDE kann´s ja jeder bzw. macht KDE ja dann alles allein.

    PS: SuSE 9.2


    danke
    Renn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DennisM, 26.10.2005
    Zuletzt bearbeitet: 26.10.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Du kannst DHCP per "/etc/init.d/dhcpcd stop" stoppen, es kann sein, dass das Skript unter SuSE anders heißt musst du mal gucken.

    Den NIC kannst du per

    ifconfig eth0 192.168.1.212/24 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.1.255

    ifconfig eth0 up

    manuell aktivieren.

    MFG

    Dennis
     
  4. Renn25

    Renn25 Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Also bei mir hat es gereicht nur "dhcpcd stop" einzugeben. Danach habe ich eine IP an diese NIC vergeben. Diese IP ist solange an eth0 gebunden, solange ich nicht neu starte oder das Netzwerk mit "rcnetzwork restart" neu starte. Ab diesem Moment ist wieder der DHCP aktiv an eth0.

    Irgendwie komisch :think: Habs dann über KDE konfigriert und dann funzt es auch auf einmal, was aber nicht Sinn der Sache sein soll.

    gruss
    Renn
     
  5. #4 Goodspeed, 27.10.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Naja, wenn Du das Netzwerk "neustartest", werden die Einstellungen in der
    /etc/network/interfaces ausgewertet ... und da steht sicher drin, dass die NIC per dhcp konfiguriert werden soll ...
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: DHCP deaktivieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dhcp-client deaktivieren linux ubuntu

    ,
  2. linux dhcp server ausschalten

    ,
  3. dhcp client deaktivieren linux

Die Seite wird geladen...

DHCP deaktivieren - Ähnliche Themen

  1. dhcp3-server deaktivieren

    dhcp3-server deaktivieren: Moin, habe Debian von Ct´installiert. Den DHCP Server habe ich mitinstalliert jedoch, wird der DHCP Server schon beim booten mitgestartet....
  2. dhcp, arpwatch, flip-flop, iPhone

    dhcp, arpwatch, flip-flop, iPhone: Moin alle zusammen, ich habe da mal folgendes Problem. Ich habe einen Linuxrechner mit centos 6, der als DHCP-Server fungiert. Alles läuft...
  3. dhcp + /etc/hosts

    dhcp + /etc/hosts: Hallo Darf, oder kann ich überhaupt bei Verwendung von dhcp, wenn ich für bestimmte MAC-Adressen explizite IP reserviere, die so reservierten...
  4. Slackware Security Advisory - dhcp Updates

    Slackware Security Advisory - dhcp Updates: Slackware Security Advisory - New dhcp packages are available for Slackware 12.1, 12.2, 13.0, 13.1, 13.37, and -current to fix a security issue....
  5. Slackware Security Advisory - dhcp Updates

    Slackware Security Advisory - dhcp Updates: Slackware Security Advisory - New dhcp packages are available for Slackware 12.1, 12.2, 13.0, 13.1, 13.37, and -current to fix security issues....