Devolo: DSL-Adapter für die Steckdose

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von stargate, 29.01.2003.

  1. #1 stargate, 29.01.2003
    stargate

    stargate systemengineer[MOD]

    Dabei seit:
    02.12.2002
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Die Aachener Devolo AG bringt zur CeBIT mit dem "HomePlug-Adapter MicroLink dLAN" eine DSL-Router-Möglichkeit für die Steckdose auf den Markt. Mit seiner Hilfe sollen PCs über die existierenden Stromleitungen im Haus vernetzt werden können.
    Mit der Powerline-Technologie, bei der auch der Internet-Zugang über die Stromnetze der Energieversorger erfolgt, ist HomePlug nicht zu vergleichen. Allerdings fällt bei der Devolo-Lösung ebenfalls das lästige Verlegen von Kabeln durch die Wohnung weg.
    Laut Devolo soll HomePlug mit einer maximalen Datenübertragungsrate von 14 Mbit/s und synchronem Up- und Download den klassischen Ethernet-Lösungen an Leistungsfähigkeit in nichts nachstehen. In der Praxis könne man, je nach Leitungsqualität, Bandbreiten zwischen 5 und 7 Mbit/s gewährleisten.
    Vom Dämpfungsfaktor der Elektroinstallation hänge auch die maximal überbrückbare Entfernung ab. Zusätzliche Geräte sind laut Devolo nicht notwendig, da die Phasenkopplung durch ein "Übersprechen" stattfinde.

    Die Installation der MicroLink dLAN-Komponenten sei einfach: Ins Haus kommt der Internet-Zugang über die üblichen Telefonleitungen. Das DSL-Modem werde über den MicroLink dLAN-Adapter an die nächstgelegene Steckdose angeschlossen, danach könne sich jede andere beliebige Steckdose im Haus als Netzwerkzugang verwenden lassen. Dazu wird der PC je nach Adapterart wahlweise über ein Ethernet- oder ein USB-Kabel verbunden. Jeder zu vernetzende PC braucht einem weiteren MicroLink dLAN-Adapter, was die Lösung nicht gerade preisgünstig macht.
    Wie Devolo gegenüber tecCHANNEL mitteilte, werde die Datenübertragung dank automatischem Frequenzwechsel durch aktive Haushaltsgeräte nicht gestört. Bei HomePlug wirke außerdem der Stromzähler im Haus als Sperre gegen unerwünschten Zugriff. Zusätzliche Sicherheit biete bei MicroLink dLAN durch DES -Verschlüsselung.

    Die devolo AG bietet den USB-Adapter zum Endverkaufspreis von 99,90 Euro pro Stück und den Ethernet-Adapter für 129,90 Euro pro Stück an. Die Geräte sind kompatibel zum HomePlug-Standard 1.0. Die Devolo AG wurde von ehemaligen Elsa-Mitarbeitern gegründet und führt einen Teil der Elsa-Marken weiter. (Jonas Triebel/uba)
    Quelle : http://de.news.yahoo.com/030129/51/38i7n.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. barny

    barny user

    Dabei seit:
    25.12.2002
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Bezweifele ich sehr stark da ->
    Der besteht doch nur aus mehren Spulen und einen Dauermagneten. Oder muss man einen Elektronischen haben? Das ganze beruht offensichtlich auf Powernet. Und das hat sich ja nun mal nicht grossartig durchgesetzt.
     
  4. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hmmmm .. ich dachte es das Powerline seine Feldversuche in NRW abgebrochen hatte, weil es zuviel Probleme gab ?
    Nunja ich glaube es dauert noch ein weilchen bis das dann Salon fähig wird ....
     
Thema:

Devolo: DSL-Adapter für die Steckdose

Die Seite wird geladen...

Devolo: DSL-Adapter für die Steckdose - Ähnliche Themen

  1. Solaris Express Devoloper Edition Netzwerkkarte

    Solaris Express Devoloper Edition Netzwerkkarte: Ich habe Solaris Express Devoloper Edition instaliert, wie stellt man die Ethernetkarte ein. Ich habe im Menue - Adminstration - Netzwerk. und...
  2. Devolo Modem unter Suse 10.0

    Devolo Modem unter Suse 10.0: Hallo, habe folgendes Problem: habe Suse 10.0 und kann für das Devolo Modem PCI keinen Treiber installieren. (Hab extra ein Devolo Modem...
  3. Devolo 56k USB fun + Mandrake 10.1 ist überhaupt kein *FUN*

    Devolo 56k USB fun + Mandrake 10.1 ist überhaupt kein *FUN*: Hallo Miteinander, mir wurde gesagt, das Devolo 56k Microlink fun USB Modem sei *super* für Mandrake. Habe ich mir also gekauft und jetzt tut es...