dev/hda1 und hda2 not found hilfe

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von PhilippWolf.com, 18.03.2006.

  1. #1 PhilippWolf.com, 18.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2006
    PhilippWolf.com

    PhilippWolf.com Headmaster of Hell

    Dabei seit:
    18.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin,
    Ja ich habt es geschafft (naja nicht ganz) aber ich bin jetzt ein halber Dindoofer und ein cooler Linux user ;-)

    Das Problem welches ich habe ist folgendes:

    Mein Homeserver hat CD und Floppy über PCMCIA (also extern) und rafft es nicht über CD zu booten (wobei einmal ging es ^^) außerdem wird das CD Laufwerk nicht erkannt im dos modus.
    Also die Platte ausgebaut, in mein anderes Lapetop rein und dann fleißig formatiert und SUSE LINUX 10.0 installiert.
    Läuft auch auf dem Rechner prima , also wieder herunter gefahren und ausgebaut, in den HomeServer wieder rein.
    Angemacht und im Bootmanager SUSE LINUX 10.0 gestartet.
    Nun steht in der Hilfe , bzw dem schwartzen log beim booten dieses hier:

    Code:
    Waiting for device /dev/hda1 to appear: ...... resume device /dev/hda1 not found (ignoring)
    Loading reiserfs
    Waiting for device /dev/hda2 to appear: ........not found -- exiting to /bin/sh
    $
    So könnt ihr mir helfen ?

    Grüße aus dem Norden Deutschlands,
    Philipp

    //EDIT

    Wenn ich nun hinter diese Ausgabe eingebe : exit kommt das dabei raus:

    Code:
    /dev/hda2: error open volume
    =: not found
    Mounting root /dev/hda2
    Usage: mount [-r] [-w] [-o options] [-t type] device directory
    Kernel panic - not syncing: Attemted to kill init!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Graf_Ithaka, 18.03.2006
    Graf_Ithaka

    Graf_Ithaka Routinier

    Dabei seit:
    29.01.2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark nahe Graz
    Die Erklaerung warum das nicht funktioniert ist einfach, weil du die Linux Installation fuer deinen anderen PC angepasst hast und diese auf deinem Server nicht so ohne weiteres bei einer voellig anderen Hardwarekonfiguration laeuft!

    Darf man fragen um was es sich bei deinem Homeserver handelt? Ist es ein Notebook oder warum hast du alles ueber PCMCIA extern? Hast du USB Anschluesse? Ist dein BIOS USB-boot-faehig? Wenn du einmal von CD booten konntest warum jetzt nicht mehr? Schon alle Bios Optionen durchgegangen?

    MfG,
    Graf_Ithaka
     
  4. #3 PhilippWolf.com, 18.03.2006
    PhilippWolf.com

    PhilippWolf.com Headmaster of Hell

    Dabei seit:
    18.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ja ist ein IBM Thinkpdad240 , Type: 2609

    Hat 300 MHZ und leider alles Extern. Ich habe ein CDRom Drive über PCMCIA und ein Floppy auch über PCMCIA welches ich aber derzeit nicht wiederfinde :-D

    Ja USB Port (1x) hat der.

    Im Bios kann ich nichts verstellen was er als bootreinfolge anzeigt ist das im Bios installiere floppy....
     
  5. #4 nebukaddezar, 21.03.2006
    nebukaddezar

    nebukaddezar Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja sehr interessant...


    Ich habe ein Ähnliches Problem..

    Ich will etwas anderes machen..

    Ich habe eine externe USB-HDD und will darauf SuSE 10.0 aufspielen. Nur will ich dabei kein GRUB oder Lilo installieren sondern mit WinXP Bootmanager die sachen erledigen so das ich den MBR nicht antaste und ganz normal in Boot.ini ein Eintrag für die Linux Partition mache... Wenn ich Linux starten will schalte ich meine USB Platte ein und dann den Rechner und einfach SuSE auswählen fertig...


    DAchte ich mir...


    Das ich den bootsek.lin auf c:\ kopieren muss und das es FAT sein muss und der Eintrag unter Boot.ini.. das alles funktioniert..


    Das problem liegt ganz anders


    Ich starte von der CD die Installation... Der nimmt dann /dev/sda1 als Swap und /dev/sda2 als "/".. Ich gebe als installationspunkt für den Bootmanager die Floppy.Mein Bios kann von USB starten Ich sehe auch die USB Platte unter den HDD'ses kopiert auch alle Dateien von der CD1 auf die /dev/sda2 dann schreibt er die bootloader auf die diskette.. startet neu.. startet Grub..... Es kommt wieder die HArdware erkennung ICONS der Installation. Aber dann.....


    Waiting for device /dev/sda1 to appaer:............. resume device /dev/sda1 not found (ignoring)
    Loading reiserfs
    Waiting for device /dev/sda1 to appaer:............. not found -- exiting to /bin/sh
    $




    Ich habe keine Ahnung wieso er nach dem er es ja schon erkannt hat und alles auch kopiert hat nach dem Reeboot so ein mist baut. Wenn ich die Platte intern einhänge funktioniert das was ich geschrieben habe einwandfrei. Ich habe es getestet weil ich wissen wollte ob es vielleicht irgendwo anders lag aber es war astrein...


    Es muss doch normalerweise kein problem sein . Ich weiss nur nicht wo der Wurm ist..


    wäre für jegliche Hilfe sehr sehr dankbar.


    LG...
     
  6. #5 MrMaikel, 12.04.2006
    MrMaikel

    MrMaikel Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hallo! ich habe auch ein ähnliches problem!

    bei mir wird


    angezeigt. ich hab jedoch linux auf meinem pc installiert und auf keinem server! booten kann ich nur per setup-dvd wenn ich als bootoption "insmod=ide-generic" eingebe, wenn ich aber bei grub1.5 "insmod=ide-generic" oder einfach nur "ide-generic" eingebe, passiert nichts anderes!!


    Grüße

    MrMaikel
     
Thema:

dev/hda1 und hda2 not found hilfe

Die Seite wird geladen...

dev/hda1 und hda2 not found hilfe - Ähnliche Themen

  1. /dev/hda2 to appear: ...............not found

    /dev/hda2 to appear: ...............not found: :hilfe2: Ich Komme nicht mer weiter!! Das Installieren von Linux war kein problem jedoch wen sich der Rechner neu startet und Linux Laden will...