/dev/dsp belegt

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Schwedeii, 16.02.2007.

  1. #1 Schwedeii, 16.02.2007
    Schwedeii

    Schwedeii Tripel-As

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich hab hier folgendes Problem. Ich kriege laufend die Fehlermeldung, dass /dev/dsp belegt ist, ich weiss nur nicht, wovon. Wie kann ich feststellen, was dieses Gerät benutzt? Eigentlich kann ich grad keine Ausgaben im Sound hören.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Welche Distro?
    Welche grafische Oberfläche im Einsatz?
    Wer bringt die Fehlermeldung?
     
  4. #3 damager, 16.02.2007
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    mit dem kommando:
    kannst du prüfen welches programm dieses device belegt :]

    distro: gehe ich mal von debian bzw. ubuntu aus (sonst wäre es ja nicht hier als post)
    wm: tippe ich auf kde und als übeltäter vermute ist arts :sly:
    ist aber nur eine vermutung.
     
  5. #4 Schwedeii, 16.02.2007
    Schwedeii

    Schwedeii Tripel-As

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Selsam, ich war grad `ne Weile weg, hab den Befehl eingegeben, nun ist es plötzlich frei. Versteh ich nicht, werd mir den Befehl aber merken ;)
     
  6. #5 Alexander, 16.02.2007
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir eine einfache Soundkarte mit Hardwaremixing besorgt, seit dem habe ich das Problem nicht mehr.
    Kosten auch nicht viel.
     
  7. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Der artsd von KDE besitzt ein timeout, nach dem die Soundkarte freigegeben wird. Vermutlich ist genau das Dir passiert. Es hilft in solchen Faellen oft, diesen Timeout im Kontrollzentrum auf einen recht niedriegen Wert zu setzen oder der anderen Anwedung zu sagen, dass sie auch alsa benutzen soll (falls das bei Dir der Fall ist).
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Schwedeii, 16.02.2007
    Schwedeii

    Schwedeii Tripel-As

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, den habe ich gefunden und auf 10 sec. gesetzt.
    Klingt nicht schlecht, aber bei nem Laptop?? Wer hat 'nen Lötkolben!! ;-)
     
  10. #8 Alexander, 16.02.2007
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    OK *g* da gehts nicht.

    Das hier wäre vieleicht interessant...

    http://de.gentoo-wiki.com/Dmix
     
Thema:

/dev/dsp belegt

Die Seite wird geladen...

/dev/dsp belegt - Ähnliche Themen

  1. /dev/dsp belegt

    /dev/dsp belegt: Hab wie gesagt ReZound (Soundeditor) installiert. Nun erhalte ich immer wenn ich das Prog starte die Meldung das /dev/dsp belegt ist. Habe aber...
  2. Kein /dev/dsp vorhanden

    Kein /dev/dsp vorhanden: Hallo zusammen Habe noch etwas Mühe mit den Audio Devices von Linux. :think: Meistens gibt es ja, wenn ich eine Soundkarte anschliesse, eine...
  3. audiodatei über /dev/dsp wiedergeben

    audiodatei über /dev/dsp wiedergeben: hallo! Folgendes Problem: Ich will ein c-programm schreiben, dass eine audiodatei (format is egal) abspielen soll. Im internet hab ich bis...
  4. kein /dev/dsp

    kein /dev/dsp: hallo hab folgendes problem: ich hab kein /dev/dsp aufgefallen is mir das ganze wie ich mit mpg123 mp3s abspielen wollte soweit ich mich...
  5. Soundkarten /dev/dspX zuweisen ?

    Soundkarten /dev/dspX zuweisen ?: Hi ich hab zwei Soundkarten,Mpeg Decoder und eine tv karte verbaut und vier /dev/dspX drives (0,1,3,4) nur leider verendern sich diese bei jedem...