Deutsche Tastatur in Debian Wheezy einstellen

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von hum4n0id3, 18.01.2014.

  1. #1 hum4n0id3, 18.01.2014
    hum4n0id3

    hum4n0id3 Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich habe mir heute Debian Wheezy minimal installiert und anschliessend fluxbox als Oberflaeche. Bei der installation habe ich die deutsche Sprache, Tastatur usw. ausgewaehlt. Nun im Terminal selbst ist die Sprache Deutsch. Im grafischem Modus jedoch auf Englisch und es laesst sich nicht umstellen. Nach Google-Suche habe ich verschiedene Wege ausprobiert, aber nichts hilft.

    Mit sudo dpkg-reconfigure keyboard-configuration kommt zusammenfassend immer das, was auf anderen Wegen auch passiert:

    Code:
    perl: warning: Setting locale failed.
    perl: warning: Please check that your locale settings:
            LANGUAGE = (unset),
            LC_ALL = (unset),
            LANG = "de_DE.UTF-8"
        are supported and installed on your system.
    perl: warning: Falling back to the standard locale ("C").
    locale: Cannot set LC_CTYPE to default locale: No such file or directory
    locale: Cannot set LC_MESSAGES to default locale: No such file or directory
    locale: Cannot set LC_ALL to default locale: No such file or directory
    locale: Cannot set LC_CTYPE to default locale: No such file or directory
    locale: Cannot set LC_MESSAGES to default locale: No such file or directory
    locale: Cannot set LC_ALL to default locale: No such file or directory
    locale: Cannot set LC_CTYPE to default locale: No such file or directory
    locale: Cannot set LC_MESSAGES to default locale: No such file or directory
    locale: Cannot set LC_ALL to default locale: No such file or directory
    /usr/bin/locale: Cannot set LC_CTYPE to default locale: No such file or directory
    /usr/bin/locale: Cannot set LC_MESSAGES to default locale: No such file or directory
    /usr/bin/locale: Cannot set LC_ALL to default locale: No such file or directory
    perl: warning: Setting locale failed.
    perl: warning: Please check that your locale settings:
            LANGUAGE = (unset),
            LC_ALL = (unset),
            LANG = "de_DE.UTF-8"
        are supported and installed on your system.
    perl: warning: Falling back to the standard locale ("C").
    perl: warning: Setting locale failed.
    perl: warning: Please check that your locale settings:
            LANGUAGE = (unset),
            LC_ALL = (unset),
            LANG = "de_DE.UTF-8"
        are supported and installed on your system.
    perl: warning: Falling back to the standard locale ("C").
    
    
    Ich verstehe leider das Problem nicht. Kann mir jemand helfen.

    Vielen Dank im vorraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 18.01.2014
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Das sind nur Warnungen von Perl, die man aber ignorieren kann, wenn man damit leben kann, dass Perl als Standard-Locale "C" verwendet. Wenn du die Warnungen wegbekommen willst, denn setze in der Shell-Umgebung des Users einfach LC_ALL=C. Diese Warnung hat aber mit deiner Tastatur-Belegung absolut nichts zu tun. Welches Layout in Xorg (d.h. in der grafischen Oberfläche) verwendet wird, wird bei Debian normalerweise in der /etc/default/keyboard über die Variable 'XKBLAYOUT' definiert, kann aber ggf. in der xorg.conf überschrieben werden.
     
  4. #3 hum4n0id3, 26.01.2014
    hum4n0id3

    hum4n0id3 Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.01.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, danke für die Antwort.

    Ich habe zwischenzeitlich auf verschiedene Desktops installiert und dort die Tastatureinstellungen geprüft. Auffällig dabei war, das die Tastaturlayout über all auf Deutsch stand und dennoch das Englische Layout benutzt wurde. Ich habe Wheezy daher von neuem installiert, Default mit XFCE als Desktop und hatte das Problem wieder. Tastatur als Deutsch eingestellt, aber Englisches Layout. Nach wenigem rumgeklicke, weiß nicht wo (Tastatureinstellungen in XFCE auf jedenfall), habe ich nun das richtige Layout. Warum es sich so seltsam verhält, weiß ich nicht, aber jetzt funktioniert es. Danke für die Hilfe.
     
Thema: Deutsche Tastatur in Debian Wheezy einstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knoppix weezy deutsche tastatur

    ,
  2. debian wheezy tastaturlayout ändern

    ,
  3. debian jessie deutsche tastatur

    ,
  4. debian tastatur auf deutsch umstellen jessie,
  5. knoppix tastatur einstellen,
  6. wheezy tastaturbelegung deutsch,
  7. wheezy deutsche tastatur,
  8. wheezy tastatur von englisch auf deutsch,
  9. wheezy tastatur einstellen
Die Seite wird geladen...

Deutsche Tastatur in Debian Wheezy einstellen - Ähnliche Themen

  1. [floppix - Anfänger] deutschen Tastaturtreiber installieren ?

    [floppix - Anfänger] deutschen Tastaturtreiber installieren ?: Hallo, Ich benutze die aktuelle Version von floppix( Ich glaube floppix = Debian 2.1 (slink) ), die einen englischen Tastaturtreiber verwendet....
  2. Deutsche Tastaturbelegung, Umlaute

    Deutsche Tastaturbelegung, Umlaute: Hallo ! Ich habe versucht die deutsche Tastatur zu belegen mit dem Aufruf: wsconsctl -w keyboard.encoding=de Die Umlaute ( ö,ä,ü ) werden...
  3. Deutsche Bahn öffnet Fahrplandaten

    Deutsche Bahn öffnet Fahrplandaten: Über ein API stellt die Deutsche Bahn die aktuellen Fahrplandaten unter einer Creative-Commons-Lizenz allen Interessenten zur Nutzung bereit....
  4. Deutscher Rentenversicherer setzt breitflächig Linux ein

    Deutscher Rentenversicherer setzt breitflächig Linux ein: Der größte der 16 deutschen Rentenversicherungsträger, die »Deutsche Rentenversicherung Bund«, setzt bei ihren x86- und Mainframe-Computern auf...
  5. Plattdeutsches Wörterbuch für LibreOffice verfügbar

    Plattdeutsches Wörterbuch für LibreOffice verfügbar: The Document Foundation und der Verein De Plattdüütschen e.V. haben die erste Version des gemeinschaftlich entwickelten Standardwörterbuchs für...