Den eigenen thread schließen

Dieses Thema im Forum "Lob, Kritik und Vorschläge" wurde erstellt von tuxlover, 11.06.2007.

  1. #1 tuxlover, 11.06.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hallo allerseits,

    ich habe da mal ein vorschlag an die heeren adrmins. ich war mal in einem forum, in den man sein eigenen thread, also den den man selbst aufgemacht hat, auch selbst wieder schließen konnte. es gehörte sogar zum guten ton ein thread als erledigt zu markieren und zu schließen, wenn das problem erledigt war.

    das sollte man hier auch haben finde ich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 zeael, 11.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2007
    zeael

    zeael Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Naja...man kann ja so [Gelöst] davor schreiben, und wenn ein anderer noch eine Frage zu dem Thema hat, kann er sich da nochmal melden.

    Remember: It's always better to post in an existing thread than to start a new thread! xD

    http://uploads.ungrounded.net/188000/188612_Posting.swf
     
  4. #3 bitmuncher, 11.06.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde die Praxis der dauerhaft offenen Threads auch brauchbarer. Foren, wo gelöste Threads geschlossen werden neigen noch eher zur mehrfachen Stellung einer Frage, als es hier eh schon der Fall ist.
     
  5. mali

    mali noob @ linux

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    Ich finde das ist ne gute Idee.
    Sollte jmd noch seine 5 Cent zu dem Thema reinstecken müssen, dann der den Thread wieder öffnen und somit als aktuell markieren. Ist die Sache wieder gegessen, wird er wieder geschlossen.
    So weiss man immer, ob das Prob erledigt wurde ohne den ganzen Text zu lesen bzw. bis zur letzten Seite und zum letzten Kommentar zu springen.
     
  6. musiKk

    musiKk Dr. Strangelove

    Dabei seit:
    30.07.2006
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ich bin fuer immer offen lassen.
     
  7. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ich denke auch das wir das nicht ändern sollten.

    Sonst kommt jeder User an und schließt seinen Beitrag nur weil ihm etwas nicht passt ...

    Dann lieber [gelöst] oder [info] etc.pp. vor den Beitrag setzen ...
     
  8. PBeck

    PBeck Routinier

    Dabei seit:
    11.08.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich genauso. Eine Info wäre Ok, aber Thread schließen ist doch doof ...
    Man möchte beim Anhängen, sowie meistens nur was hinzufügen oder eine direkt betreffende Frage stellen.

    Es geht darum das nur der Ersteller schließen und öffnen kann, sonst niemand. Wäre ja zu schön ... Damit kann auch der neue Fragende den Thread nicht mehr öffnen => Neue Thread-Flut.

    MfG PBeck
     
  9. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    du meinst wohl du weist nich wie das geht :D

    Ne ich finds besser wenn man Threads offen lässt damit andere auch noch ihren Senf dazugeben... allerdings gibt es auch Situationen in denen das Sinnvoll wäre:
    Thread "Suse 8.1 Webserver (2005)" gibt natürlich solche Hörnchen die Antworten mit "Bei Suse10.2 geht es irgendwie nicht" ^^
     
  10. mali

    mali noob @ linux

    Dabei seit:
    22.12.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leverkusen
    K, habe mich falsch ausgedrückt. Nicht schließen, sondern ein "Gelöst"-Hinweis.
     
  11. #10 skull-y, 11.06.2007
    skull-y

    skull-y Guest

    Mal noch ein Vorschlag von mir Ahnungslosen: Unixboard.de hat ja ein Wiki. Wäre es da nicht sinnvoll Probleme, die zum einen bei mehreren Leuten auftreten und wahrscheinlich auch bei weiteren Personen auftreten werden, zu dem auch noch erfolgreich gelöst worden, den Lösungsweg im Wiki aufzunehmen?
     
  12. #11 bitmuncher, 12.06.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst diese Threads gern wiki-gerecht aufarbeiten und in's Wiki stellen. Es wird dich daran bestimmt niemand hindern. :D Es macht einfach unheimlich viel Arbeit die Texte/Threads entsprechend zu formatieren und in's Wiki zu packen.
     
  13. kielar

    kielar Linux-Eroberer

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Klar wäre nett ... und alle geschlossenen könnten ja auch in ein Archiv laufen oder so ...

    Jeder der ein Thread schreibt, schreibt ihn auf eigene Weise und so könnten aus mehreren gleichen fragen ja auch ein Thread für FAQ gemacht werden ...

    Des weiteren sollte man auch keine Leute als Moderator auswählen, die dann einem immer nur erzählen: "Suchen, suchen, suchen und nicht fragen !" Wozu gibt es ein Forum ?
    Ich meine wer kein Bock hat alles 5 mal zu schreiben, weil jeder die gleichen Fragen anders stellt, der sollte sich ein anderes Hobby suchen, als Moderator ...



     
  14. #13 Goodspeed, 21.06.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Damit hätte man aber auch wieder das Problem, dass zum gleichen Thema zig Threads aufgemacht werden ... und das dann noch in größerem Umfang, als jetzt schon. Außerdem finde ich "Archivierung" bei einem Forum nicht so prickelnd ...
    ?? Versteh ich grad nicht ...
    FAQs sollten doch immer in der Art Frage+Antwort und nicht Frage+massig Posts+mögliche Lösung aufgebaut sein, oder?
    Ich meine, wenn der Thrreadstarter am Ende eine Zusammenfassung schreiben will (Problem, Lösungsversuche, finale Lösung), dann kann man das sicherlich irgendwo (z.B. auch im Wiki) verwerten ... aber wer macht das schon?
    Äh ... ich hab mir mal erlaubt, Deine Threads zu überfliegen ... und irgendwie kam da nie eine Antwort von einem Mod ...
    Und ein Verweis auf sinnvolle Dokumentation finde ich schon in Ordnung, insbesondere wenn es um Grundlegende Fragen geht (z.B. Paketverwaltung, Installationshilfen ...). Und wenn Dir einer einen Link zum Lesen schickt, dann war er bereits so nett, eben diesen zu suchen.
    Wozu gibt es ein Forum? Um darin nach Problemlösungen zu suchen. Und dieses "Suchen" sollte eben mit dieser Funktion im Forum beginnen und nicht mit der Erstellen eines Threads ...

    Btw. TOFU ist Mist!
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. kielar

    kielar Linux-Eroberer

    Dabei seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Versteht mich nicht falsch ... es ist nur eine Meinung dazu.
    Über das ganze gibt es ja 20 Meinungen aber 19 davon werden von
    erfahrenen Nutzern geschrieben, aber nie ist die Mehrheit die Anfänger-User ...

    Das mit den Moderatoren war nicht auf dieses Forum bezogen.
    Als Beispiel guckt mal beim JOOMLA-Forum rein ...
    Da steht sogar, wenn Du ein Thema eröffnest, wo es schon Threads zu gibt, dann wird Dein Beitrag gelöscht ! ... Das ist krass ...

    Wozu gibt es Foren ?
    1. Für Erfahrene User ?
    2. Für Anfänger-User ?
    3. Ist Teilung für diese beiden Kategorien richtig ?

    FAQs können doch normal aus den Threads erfasst werden, verstehe nicht was daran so schlecht ist ?
    Das es zuviel wird und keiner mehr Zeit hat diese zu schreiben ?
    Das glaube ich nicht ... immerhin haben alle Zeit, auf Beiträge mit GUCK IN DAS HANDBUCH zu antworten ...

    Wozu gibt es ein Forum ?


     
  17. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ähm ... Moderator ist keine Hilfsangestellter des Admins.
    Irgendwie ist deine Definition von einem Moderator falsch - er soll den Usern nichtmal helfen - eigentlich nur Ordnung im Forum halten.

    Wir (das Team entscheidet!) haben die Mods nicht (nur) wegen dem Wissen eingestellt, sondern weil Sie Menschlich ins Team passen und mit den Usern umgehen können!

    Soviel von mir dazu ...
     
Thema:

Den eigenen thread schließen

Die Seite wird geladen...

Den eigenen thread schließen - Ähnliche Themen

  1. Eigenen Threadtitel ändern können

    Eigenen Threadtitel ändern können: Die Frage gab's sicher schon, allerdings bin ich entweder zu blöd oder es ist abgeschaltet... Grund: Ich schreibe bei gelösten Problemen gerne...
  2. LLVM entwickelt eigenen ELF-Linker

    LLVM entwickelt eigenen ELF-Linker: Wie das LLVM-Projekt bekannt gab, steht mit »lld« ein alternativer Linker bereit, der sich vor allem durch seine gesteigerte Geschwindigkeit...
  3. OpenBSD bekommt eigenen Hypervisor

    OpenBSD bekommt eigenen Hypervisor: Die OpenBSD Foundation hat die Arbeiten an einem eigenen, nativen Hypervisor für OpenBSD gestartet. Dazu wurde der Kernel-Entwickler Mike Larkin...
  4. Lumina-Desktop plant eigenen Window-Manager

    Lumina-Desktop plant eigenen Window-Manager: Das minimale Desktopsystem Lumina soll einen eigenen Window-Manager erhalten, der den aktuell genutzten Fluxbox ersetzt. Das geht aus dem...
  5. Kurztipp: Eigenen Proxy in Debian aufsetzen

    Kurztipp: Eigenen Proxy in Debian aufsetzen: Wie man den Web-Proxy Squid auf seinem eigenen Rechner aufsetzt und von außen zugänglich macht, beschreibt dieser Tipp. Weiterlesen...