Deinstallieren von Suse 9.2

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von sam, 31.08.2005.

  1. sam

    sam Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    :hilfe2:

    Hallo erstmal!

    Ich hab mal ein kleines Problem! Habe von einem Kumpel einen Rechner bekommen, der auf einer Partition Suse 9.2 und Windows XP Prof. gleichzeitig installiert hat! Nun wollte ich Suse von dieser Partition entfernen! Da ich mich leider absolut gar nicht mit Suse auskenne, stellt das für mich schon eine ganz schöne Herausforderung dar! Ich habe zwar gelesen, dass man die linux Partition löschen soll und dann mit der WINXP Boot Disk eine Fehlerbeseitigung einleiten soll ( oder so ähnlich) Was mach ich nun aber wenn auf der formatierten Partition auch mein WIN XP war und eben dieses Fehlerzeug nichts bringt?
    Ich meine eine Windows Neuinstallation sollte nicht das Problem sein, doch wie bekomme ich diesen "Grub" (heißt das so? :) ) von meinem Rechner?


    Viel wirres Zeug, aber vielleicht versteht ja doch einer den Sinn meiner Frage und kann helfen :)


    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    im unixboard Forum

    Das entfernen einer Suse Linux Installation ist sehr einfach:

    lösche die Linux partition(en) unter Windows.

    Boote dann von einer Windows 98 Boot Diskette und gibt ein:

    Code:
    fdisk /mbr
    Danach ist der Grub verschwunden und dein Windows Bootet wieder normal.

    Aber mal im Ernst, willst du dir das Linux nicht als 2. System installiert lassen und es dir erst mal ansehen, was man damit alles anstellen kann.
    Ist auch Prima als "Surf-Betriebssystem" geeignet, keine Viren usw.
    Schau dir das Linux doch mal an. :-)

    Überleg es dir mal.

    Solltest du doch das Linux löschen wollen und dabei nicht weiterkommen, melde dich einfach nochmal.


    Gruß

    Frederic
     
  4. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
  5. sam

    sam Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    das problem ist bloß, dass eben Windows und linux auf einer Partition sind, deswegen kapier ich nicht ganz wie das mit der Wiederherstellungskonsole funktionieren soll! Wird dabei das formatierte Windows wieder hergestellt?
     
  6. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Linux und Windows auf einer Partition ?

    Welches Dateisystem?
     
  7. sam

    sam Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ntfs
     
  8. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube nicht, das Windows und Linux auf einer Partition sind.

    Du meinst sehr warscheinlich auf einer Festplatte.

    Kannst du mal eine Screenshot der Datenträgerverwaltung von Windows XP posten.
     
  9. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Und dann auch noch NTFS?
    Klingt eher unwahrscheinlich!
     
  10. sam

    sam Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    jo, ihr habt recht, ich war zu doof in die Datenträgerverwaltung zu schauen, da sind auf der einen Festplatte noch 2 Partitionen, eine mit knapp 1 GB und eine mit knapp 20 GB! Die hab ich scheinbar übersehen! Das kommt bei ner 320 GB Platte schon mal vor ^^

    Ich vermute mal, dass das Linux jetzt auf der 20 GB Partition liegt und werde die einfach mal von der Datenträgerverwaöltungs aus löschen und dann mit der Win Boot CD dingens Wiederherstellungskonsole den Befehl eingeben!

    Wie erkenn ich denn, dass der Grub dann verschwunden ist?
     
  11. #10 damager, 31.08.2005
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    in dem er beim booten nicht angezeigt bzw. gestartet wird!? :headup:
    wenn gleich windoof bootet ist grub und wahrscheinlich auch dein linux weg.
     
  12. sam

    sam Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar, dankeschön :)
     
  13. sam

    sam Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hm, so einfach scheint das dann doch nicht zu funktionieren! Irgendwie hab ich den befehl über das win 98 dingens eingegeben...der will aber von diesem befehl nichts wissen :( das heißt linux ist weg, der grub bleibt drauf!

    Musst jetzt auf ner anderen Pladde Win installen, um das hier zu schreiben^^
     
  14. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Bei einer Windows 98 Boot Disk

    Code:
    fdisk /mbr
    bei der Windows XP wiederherstellungskonsole

    Code:
    fixmbr
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    [B]Vorgehen mit Mitteln von Windows XP[/B]
    Unter Windows XP deinstallieren Sie GRUB auf folgende Art und Weise:
    
    Booten Sie von der Windows XP CD, drücken Sie im Setup die Taste "R", um die Wiederherstellungskonsole zu starten. Wählen Sie aus der Liste Ihre Windows XP Installation aus und geben Sie das Administratorpasswort ein. Geben Sie in die Eingabeaufforderung den Befehl "FIXMBR" ein und bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit "j". Mit Hilfe dieses Befehls wird der MBR überschrieben und GRUB deinstalliert. Mit "exit" können Sie den Computer anschließend neu starten.
    Bei weiteren Problemen, Windows zu booten, kann der Vorgang modifiziert wiederholt werden: Benutzen Sie "FIXBOOT", wodurch der Bootsektor der Windows-Partition neu geschrieben wird. 
    Code:
    [B]Vorgehen mit Startdisketten von DOS und Windows 9x/ME[/B]
    Sofern Sie auf Ihrem Rechner DOS oder Windows 9x/ME einsetzen, können Sie dazu fdisk verwenden. Erstellen Sie unter DOS bzw. Windows 9x/ME eine Rettungsdiskette, booten Sie den Rechner damit und starten Sie fdisk mit:
    
         fdisk /mbr
    
    Der MBR wird nun überschrieben und GRUB deinstalliert.
    Text stammt Von Novell (Suse Linux)

    Gruß

    Horus
     
  17. sam

    sam Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    jetzt hats komischerweise funktioniert :) Danke nochmal
     
Thema:

Deinstallieren von Suse 9.2

Die Seite wird geladen...

Deinstallieren von Suse 9.2 - Ähnliche Themen

  1. openSuse 10.2 Programme Deinstallieren ?

    openSuse 10.2 Programme Deinstallieren ?: Ja wie kann ich bei openSuse 10.2 Programme Deinstallieren ???
  2. Vor der Installation von openSuse 10.2 alte Suse deinstallieren?

    Vor der Installation von openSuse 10.2 alte Suse deinstallieren?: Hallo, ich bin nicht sehr fit in Suse. Ich habe Suse Linux 10.0 und will nun openSuse 10.2 installieren. Meine Daten unter home habe ich schon...
  3. Open SuSe 10.2 deinstallieren

    Open SuSe 10.2 deinstallieren: Hallo, wie kann ich Open SuSe 10.2 deinstallieren? Ich habe 2 Festplatten drin, auf einer läuft XP und auf der anderen Open SuSe. Ich habe es...
  4. SUSE Linux 10.1 deinstallieren?

    SUSE Linux 10.1 deinstallieren?: Grüße auf meinem alten Rechner habe ich SUSE Linux 10.1 installiert, soweit so gut, da ich aber wirklich einige Probleme habe mit Linux, möchte...
  5. Suse 10.1 deinstallieren und Plattenplatz freigeben

    Suse 10.1 deinstallieren und Plattenplatz freigeben: Hallo zusammen, ich hatte nach einer Installation von SuSE 10.0 einige Probleme (schildere ich vielleicht noch in einem neuen Thread) und habe...