[Debian] VariableIP in SQL Datenbank speichern

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von seim, 25.09.2006.

  1. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Hi,
    hab hier zu hause ne wechsel IP...
    Jetz brauch ich ja im Prinzip n Script, was die IP immer irgendwo hinschreibt wo es jeder lesen kann. Dienste wie Dyn-DNS will ich nur ungern nutzten und hatte da folgende Idee:

    Ein Script aufm Debian Rechner prüft jede Stunde "whatismyip.com" und kopiert die IP in eine SQL Datenbank aufm Funpic-Server oder so. Per .php Script auf nem Webspace frägt der die SQL Datenbank nach der IP ab und zeigt die mir dann an.

    Hab daran nur ein Problem:
    Ich hab total keine Ahnung von php, SQL oder sonstigen Scripsprachen, das einzige was ich kann is Delphi und das nütz mir auf Linux nich viel ^^
    Evtl. falls sowas nich lange dauert... könnte mir jmd erklären wie ich sowas machen kann falls das geht?^^
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 25.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Warum?

    Und warum das Rad neu erfinden?

    Für genau sowas sind die da.
     
  4. #3 Wolfgang, 25.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo

    Warum willst du solch big Geschosse wie Mysql und PHP für solch einen kleinen Eintrag verwenden?
    Wenn du irgendwo Webspace hast mit Perl, oder von mir aus auch php dann geht das sehr einfach. Sogar SSI geht da.
    z.B. (ok ich nehm mal php, weil es ja heute modern ist)
    Code:
    <?php echo ($_SERVER["REMOTE_ADDR"]); ?>
    Die schreibst du in ein HTML - Document.
    Damit nur du dieses Dokument ändern kannst, legst du deinen PHP-Code in einen geschützten Bereich, das generierte Doku aber für alle sichtbar ab.

    Das braucht minimale Resourcen und funktioniert genauso.

    Man muss ja nicht immer mit Kanonen auf Spatzen schießen. ;)

    Gruß Wolfgang
     
  5. #4 seim, 25.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2006
    seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Weiste es gibt da so Männchen die speichern sich gerne IPs und wenn ich jetz nen Dyn-DNS hab dann brauchen die nichmal mehr nen richterlichen Beschluss das der Provider meine Daten rausgeben muss...

    Edit:
    @Wolfgang:
    Is n schönes Script, das zeigt anscheinend die IP des Rechners der die Seite aufgerufen hat, aber jetz muss ich ja im prinzip wissen welche IP mein Server zu hause hat wenn ich grade nich zuhause bin ;)
    Also evtl. n Script, welches eine andere html-Datei editiert und den Wert ($_SERVER["REMOTE_ADDR"]) zwischen <body>xxx.xxx.xxx.xxx</body> abspeichert... das würde halt schon ausreichen, weil wenn kein anderen den Speicherort vom dem Script kennt wird das auch keiner ändern können.
    Und mein Server ruft das dann halt regelmäßig auf...
     
  6. #5 Wolfgang, 25.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Um deine IP aus dem Netzt zu ziehen, braucht dann keiner einen richterlichen Beschluss. Steht ja dann im Netz .:D

    *gg*
    Wolfgang
     
  7. #6 seim, 25.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2006
    seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Ja aber meine (reallife) Adresse halt nich ^^
    und die muss ich bei DynDNS angeben

    Edit: lies dir nochmal mein Edit von bevor du das gepostet hast ;)
     
  8. #7 Wolfgang, 25.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Seit wann das?
    Also ich habe dort seit über 5 Jahren einen Account, da war das nicht nötig.

    Gruß Wolfgang
     
  9. #8 Wolfgang, 25.09.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Das ist kein Script, sondern nur ein Codesnippel mit genau einer Funktion. ;)

    Das kannst du doch von deinem Homeserver per Cronjob ausführen.
    wget ist dein Freund.
    Um diese Adresse nur von deinem Homeserver erreichbar zu machen, einfach eine htaccess davor gelegt.
    Dass Passwort kannst du auch mit wget übergeben.
    man wget sagt dir wie.
    Du kannst sogar Parameter mit übergeben, und vor dem Logout die html-Datei entfernen.
    Im Grunde genügt eine Textdatei zu erzeugen, die dann per SSI in das HTML-Document eingefügt wird, wenn sie vorhanden ist.
    Ein wenig Creativität und du bekommst das hin.

    Gruß Wolfgang
     
  10. #9 supersucker, 25.09.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ja, wenn du da deine richtige Adresse angegeben hast bist du selber schuld.

    Und wenn du illegale Inhalte vertreiben willst, was du offensichtlich willst, sonst würdest du nicht an irgendwelche richterlichen Beschlüsse und ähnliches denken, ist dyndns noch deine geringste Sorge.
     
  11. #10 seim, 25.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2006
    seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    k, thx bis dahin :)

    edit:
    will ich nich aber ich steh nich gern mit name adresse hobbys, automarke, lieblingszigarre in so ner Schuffa Datenbank
     
  12. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Security by obscurity funktioniert schon bei M$ nicht. Den Speicherort deines Skripts bekommt man ganz leicht mit nikto, sobald es einmal vom Webserver angesprochen wurde.

    Im uebrigen kommst du nicht in die SchuFa-DB, wenn du keine Schulden hast. Und deine IP interessiert die herzlich wenig. Die bekommen alle deine Daten ueber das Einwohnermeldeamt.
     
  13. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    So mal ne kleine Diskussion total Offtopic^^

    Schuffa is nur n Beispiel aber es gibt noch ganz andere... man lese ich einmal die AGB's der Paybackkarten durch und dann haste ne Liste von denen die deine Daten bekommen... Die haben wohl auch ein paar Sniffer die die ganze Zeit Foren nach Namen und sonwas durchsuchen etc.
    und evtl. tragen die gerne ne DynDNS als Homepage ein oder solche Scherze und dann kauft sich ne Server-Vermietung ein paar Adressen und ich bekomm Spam von wegen "3000Mhz Server nur 70€ im Monat"
     
  14. tavgm

    tavgm Doppel-As

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    fuer sowas gibts trashmail :D
    und ich stimme da meinem vorredner zu warum denn überhaupt die richtige adresse angeben einfach leer lassen ode sowas


    gruss tavgm
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Trotzdem halt ich die Idee mit der von aussen abfragbaren IP fuer ziemlich sinnlos. Dann mach dir lieber einen Bot rauf, der dir die IP deines Rechners per Email schickt sobald sie sich aendert. Jeder noch so doofe Trojaner kann sowas.
     
  17. caba

    caba GESPERRT!

    Dabei seit:
    13.08.2002
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    seim:
    Du brauchst keine Daten angeben ausser Benutzername und Password, nichtmal eine email adresse bei dyndns.
     
Thema:

[Debian] VariableIP in SQL Datenbank speichern

Die Seite wird geladen...

[Debian] VariableIP in SQL Datenbank speichern - Ähnliche Themen

  1. [Debian] USB-Festplatte automatisch erkennen

    [Debian] USB-Festplatte automatisch erkennen: Hallo, ich habe ein Problem mit einer USB-Festplatte an meinem Debian-Server. Es handelt sich dabei um eine 3 TB USB 3.0-Festplatte (GPT)....
  2. [Debian] User + gruppe mit rechten anlegen?

    [Debian] User + gruppe mit rechten anlegen?: Hallo, liebes Unixboard Ich habe folgendes problem ich hab en Root ssh login verboten. So das es nicht möglich ist mit root einzuloggen. ich...
  3. [Debian] - Eigener Server, ISPConfig wie var/www/ mounten?

    [Debian] - Eigener Server, ISPConfig wie var/www/ mounten?: Hallo Zusammen Ich bin erst kürzlich von Windows zu Debian 5.0 Lenny umgestiegen um meinen eigenen Server zu haben, Jetzt hab ich aber das...
  4. [Debian] Samba Problem mit Erreichbarkeit per Hostname

    [Debian] Samba Problem mit Erreichbarkeit per Hostname: Hi, unmittelbar nach dem Booten besteht die Chance, dass der Server nicht über den Hostname \\hostname erreichbar ist - über die IP lässt sich...
  5. [Debian] Xvfb + KDE3

    [Debian] Xvfb + KDE3: Hi, ich habe atm einen kleinen Server laufen, da es sich hierbei um einen Fileserver (Samba) handelt arbeite ich auch mit ACLs und die kann man...