debian unstable oder testing

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Tux-Forever, 20.10.2003.

  1. #1 Tux-Forever, 20.10.2003
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hi wie kann ich eigentlich debian testing oder unstable installieren?
    moechet mal ein aktuelles debian haben :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tux-Forever, 20.10.2003
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
  4. Pollux

    Pollux Debianer

    Dabei seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd's via apt-get dist-upgrade machen, da die Pakete danach absolut aktuell sind. Gerade bei Sid sind ISOs nach einer Woche schon wieder 'alt'
     
  5. #4 Paradiser, 23.10.2003
    Paradiser

    Paradiser Druckmacher

    Dabei seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    das hab ich gemacht, woody3.0 von ftp installed, nur grundinstall dann die sources in unstable geändert und dist-upgrade, danach war mein kde komplett purged und nur noch gnome verfügbar, fand ich irgentwie sonderbar... und dann wollte ich mit "apt-get install kdebase" wieder neu installen, da brach er mit einer fehlermeldung ab, die hier auch schon in einem aktuellen thread " http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=4447 " angesprochen wurde.
     
  6. #5 Tux-Forever, 23.10.2003
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    also mit apt-get dist-upgrade updatet er das ganze?
     
  7. #6 Tux-Forever, 23.10.2003
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    oder was muss ich in die sources liste eintragen?? und ausserdem wo is die liste hatte debian schon länger nicht mehr aufm rechner :)
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Tux-Forever, 23.10.2003
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    k habs glaub selber rausgefunden :D
     
  10. Pollux

    Pollux Debianer

    Dabei seit:
    23.10.2003
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Um sicher zu gehen: /etc/apt/sources.list ;)
     
Thema:

debian unstable oder testing

Die Seite wird geladen...

debian unstable oder testing - Ähnliche Themen

  1. Debian Unstable wechselt zu GCC 5 und libstdc++6

    Debian Unstable wechselt zu GCC 5 und libstdc++6: Bei der vermutlich größten Umstellung bei Debian seit jeher wechselt die Distribution auf die fünfte Version der GNU Compiler Collection GCC. Die...
  2. Debian Unstable kein Sound mehr auf einmal

    Debian Unstable kein Sound mehr auf einmal: Hallo Leute, ich bin nun seit ein paar Stunden am Verzweifeln! Ich habe alle Wiki/Tips/usw im Netzt abgegrast, kann aber nicht zu meinem Problem...
  3. Wine / ld findet -li386 nicht (Debian Unstable)

    Wine / ld findet -li386 nicht (Debian Unstable): Hi@all Ich benutze debian unstable und wollte nun die aktuelle wine version übersetzen ,dabei gibt es jedoch ein kleines Problem. Configure...
  4. Fragen zum Mischen von Debian testing/unstable

    Fragen zum Mischen von Debian testing/unstable: Ich versuche mich seid neusten an Debian Testing (bisher w2k/xp). Leider gibt es von einigen Dingen, die ich gerne nutzen möchte auch dort noch...
  5. Debian: Neue (unstable) e2fsck Version installieren

    Debian: Neue (unstable) e2fsck Version installieren: Hallo Forum, ich kann auf manche Dateien einer Festplatte nicht mehr zugreifen. Beim Booten will er das ich mich als root einlogge und das System...