Debian und Ubuntu dominieren den Linux-Webserver-Markt

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 24.10.2013.

  1. #1 newsbot, 24.10.2013
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Während im Januar 2010 Red Hat mit seinen Ablegern CentOS und Fedora führend im Linux-Webserver-Markt war, hat sich dieses Verhältnis seitdem zugunsten von Debian/Ubuntu umgekehrt.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Debian und Ubuntu dominieren den Linux-Webserver-Markt

Die Seite wird geladen...

Debian und Ubuntu dominieren den Linux-Webserver-Markt - Ähnliche Themen

  1. Debian und Ubuntu vertrauen SHA1 nicht mehr

    Debian und Ubuntu vertrauen SHA1 nicht mehr: Debians Paketverwaltungssystem APT vertraut seit Version 1.2.7 der kryptologischen Hashfunktion SHA1 nicht mehr. Weiterlesen...
  2. Systemd 220 bringt persistente Netzwerk-Interface-Namen bei Debian und Ubuntu

    Systemd 220 bringt persistente Netzwerk-Interface-Namen bei Debian und Ubuntu: Martin Pitt, der im Mai eine Diskussion über seine Pläne für persistente, vorhersehbare Netzwerk-Interface-Namen startete, hat nun die Grundlagen...
  3. Snappy Personal soll bei Ubuntu langfristig Debians Paketformat ersetzen

    Snappy Personal soll bei Ubuntu langfristig Debians Paketformat ersetzen: Bereits vor mehreren Wochen gab Will Cooke von Canonical bekannt, für Ubuntu 15.10 werde ein Image, basierend auf der Snappy-Core-Technologie,...
  4. PostgreSQL- Repositorium für Debian und Ubuntu

    PostgreSQL- Repositorium für Debian und Ubuntu: PostgreSQL hat ein öffentlich zugängliches APT-Repositorium installiert, in dem die Organisation zahlreiche Versionen des freien RDBMS als...
  5. Debian und Ubuntu entfernen Oracle-Java

    Debian und Ubuntu entfernen Oracle-Java: Wie die beiden Projekte Debian und Ubuntu bekannt gaben, entfernen sie aus Sicherheitsgründen das von Oracle bereitgestellte Java 6 JDK aus ihren...