Debian und ATI

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von illtiss, 07.02.2005.

  1. #1 illtiss, 07.02.2005
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Kennt jemand ein sau gutes Howto, wie man die ati Treiber unter einem Debian Sarge installiert und konfiguriert?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Adridon, 07.02.2005
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
  4. #3 illtiss, 07.02.2005
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Danke werd mich mal durcharbeiten, poste meine Erlebnisse dann hier. Das ist immer eine Reise ins Ungewisse das mit den ATI Treibern für Linux. Meld mich dann.
     
  5. Zero

    Zero Keyboard-Ninja

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    echo $HOME
    Also ich empfands garnicht mal schwer,
    habe den Treiber für XFree86 4.3.0 runtergeladen.

    Dann mit alien umgewandelt, in ein deb Packet.
    Die Kernelheaders für meinen Kernel installiert.
    Man kann auch die Kernelsourcen nutzen, wenn man sich seinen eigenen
    Kernel gebacken hat.

    Die Treiber mit: dpkg -i --force-overwrite installiert.

    anschließend ins /lib/modules/fglrx/build_mod gewechselt
    sh make.sh
    cd ...
    sh make_install.sh


    Dass wars,
    jetzt noch fglrxconfig gestartet alle Fragen nach wünschen beantworten und es läuft.

    glxinfo | grep rendering
    sollte
    direct rendering: yes
    anzeigen.
     
  6. #5 illtiss, 07.02.2005
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    na denn ich packs an....
     
  7. #6 Goodspeed, 07.02.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Das entspricht aber nicht der "feinen und sauberen Art", die Adridon gepostet hat ...

    Die einzigste Voraussetzung, die man da brauch:
    man muß zählen und lesen können ...
     
  8. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Haupsache es läuft , du kannst dir gar nicht vorstellen wie lange ich schon versuche auf die feine art nen treiber einzubinden.

    Wusstest du das die Fehlermeldungen unter Linux genau so vielfälltig sind wie unter windows.
    Jedes mal ne neue, und die lösung des einen Problems bringt dich an die stelle an der du anfangen kannst das nächste problem zu lösen.

    grr
     
  9. Zero

    Zero Keyboard-Ninja

    Dabei seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    echo $HOME
    Also ich binde die Treiber jedesmal auf die gleiche Art ein
    und es funktioniert auch jedesmal.

    Sei es ATI oder nVidia.
     
  10. #9 Goodspeed, 08.02.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ich hab ja auch nicht gesagt, dass es nicht geht ;)
     
  11. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    wo is da eigentlich genau der unterschied zwischen beiden methoden ?

    ich bekomme bei beiden nur fehlermeldungen ?( ?(
     
  12. #11 Goodspeed, 09.02.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Bei der Version von illtiss baust Du den Treiber und kloppst ihn ins System .. oder anders ... Du machst aus dem rpm ein deb-Paket, kloppst das inst System und baust dann den Treiber entsprechend Deines Kernel.

    Bei der Version Adridon baust Du zwar auch den Treiber, aber verpackst alles in "handliche" deb-Pakete, die sich dann per apt bzw. dpkg verwalten (installieren, löschen usw.) lassen ... finde ich persönlich sauberer.

    Beide sollten funktionieren und ich glaube nicht, dass Deine Fehler (posten wäre ganz denn) irgendwas mit der "Art und Weise" zu tun haben ...
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Jo denke den sinn verstanden zu haben , die deb packete von alien bekomme ich ned ganz wieder weg mit dpkg -r weil ich ja noch was in den kernel compiliere, aber am ende geht das mit nem kernelwechsel weg .
    (so denk ich mir das )

    Mein fehler (es lag an mir wie üblich) bzw Probleme haben sich gelöst nachdem ich den 2.4.27 er kernel genommen habe und nochmal compiliert habe.

    Ich denke das irgendwo in mein system was ne passt denn ich hab im moment generell probleme mit dem 2.6er kernel , neuer tread dazu kommt.

    Gruß sono
     
  15. #13 Goodspeed, 09.02.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    So grob ist das richtig ...
    Vielleicht hilft ja der Link:
    http://www.kubieziel.de/computer/halloween-german.html
     
Thema:

Debian und ATI

Die Seite wird geladen...

Debian und ATI - Ähnliche Themen

  1. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  2. Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC

    Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC: Hallo, ich habe einen debian Samba-Server mit share´s ohne Domäne aufgesetzt, d.h. "standalone". Wenn ich von Windows-Clients mit...
  3. Debian VM Klonen und parallel betreiben? Systemanpassungen

    Debian VM Klonen und parallel betreiben? Systemanpassungen: Hallo, ich habe vor eine Debian Maschine als Prototyp aufzusetzen... (als vSphere VM).... Diese Maschine will ich dann x-mal klonen und in div....
  4. LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox)

    LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox): Für alle die eine superschnelle minimalistische Distribution suchen, die auch auf schwachen Rechnern läuft, ich bin fündig geworden. Bin gestern...
  5. Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie

    Update auf Apache >=2.4.12 unter Debian Jessie: Hi, aufgrund eines Bugs in Apache 2.4 benötige ich zum Deployment von Seafile unter Debian Jessie das Paket apache2 in der Version >= 2.4.12...